Startseite » Allgemein » RED ZAC: David gegen Goliath – eBusiness macht´s möglich

RED ZAC: David gegen Goliath – eBusiness macht´s möglich

?Der stationäre Einzelhandel kommt durch soziale Netzwerke im Internet, Handy-Apps und vor allem durch Preisvergleichsportale zunehmend unter Druck. Im privaten Konsumgüterbereich gibt es fast nichts mehr, was nicht auch online zu günstigen Preisen eingekauft werden kann. Der klassische Einzelhändler und Fachgeschäfte bleiben dabei zunehmend auf der Strecke und gehören mehr und mehr zur aussterbenden Spezies.? So oder so ähnlich lautet der Tenor in den Medien. Bei solchen Schilderungen bleiben die Chancen, welche das Internet dem Einzelhändler eröffnet, verborgen. Auch wird dabei ignoriert, dass es im Grunde wenig hilft, sich über die düsteren Seiten des technischen Fortschritts zu beschweren – Evolution lässt sich nicht aufhalten.
Dabei hat jede Medaille zwei Seiten und so auch das eBusiness. Wer es schafft, die Technik zu seinem Vorteil zu nutzen, kann auch als Einzelhändler als Sieger hervorgehen. Einen vielversprechenden Weg geht dabei Euronics Austria, die bedeutendste österreichische Fachhandelskooperation in der Konsumelektronik, mit ihrer Handelsmarke RED ZAC.
Etwa 200 Einzelhändler haben sich hier in Österreich unter dieser Marke zusammengeschlossen und so ihre Nische im Elektrohandel gefunden. Erfolgreich trotzen sie den Online-Riesen und machen einen jährlichen Umsatz von etwa 350 Millionen Euro.
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2014 trumpfte RED ZAC mit einem neuen digitalen Marktplatz auf. Der verantwortliche Vorstand Peter Osel ist fest davon überzeugt, auf diese Weise die Basis für den zukünftigen Erfolg zu sichern. ?Das Weihnachtsgeschäft verlief heuer ausgezeichnet, unser neuer Marktplatz hat das voll unterstützt und nicht nur für zusätzliche Onlinebestellungen, sondern auch für zusätzliche Frequenz in unseren Geschäften gesorgt. Das Feedback unserer Geschäftspartner und unserer Kunden zur neuen Internetplattform ist jedenfalls überwältigend.? Oberflächlich betrachtet schaut der Marktplatz wie ein klassischer Webshop aus, der in einem top modernen und frischen Design daherkommt. Der Kunde hat hier die Möglichkeit, über verschiedene Ebenen zu suchen (z.B. über Marken, Produkte und Händler). Zahlreiche Filter und eine extrem schnelle Performance ermöglichen ein rasches Auffinden der Waren – trotz eines Produktportfolios von mehreren tausend Artikeln. Hat ein Interessent die Produkte seiner Wahl gefunden, wird er bei der Suche nach lokalen Händlern unterstützt. Dabei wird ihm größtmögliche Flexibilität eingeräumt: Er kann direkt online bestellen und sich die Ware zuschicken lassen, oder diese vor Ort selbst abholen und vorher noch einmal einen persönlichen Blick darauf werfen. Nach Wunsch kann er sich Service-Pakete dazu buchen, d.h. neben dem Versand z.B. Installation oder Montage. Kunden von RED ZAC nutzen zugleich die Vorteile der Online- und der Offline-Welt.
Verantwortlich für die technische Umsetzung des Marktplatzes ist der eBusiness Hersteller und Integrator IconParc. Antoine Levy ? Projektleiter bei IconParc ? über den Relaunch: ?Der wahre Clou des neuen Auftrittes erschließt sich erst beim Blick unter die Motorhaube. Wer sich ein wenig mit der Komplexität von B2B-Plattformen beschäftigt weiß, welche Herausforderungen die Abbildung von Geschäftsprozessen in diesem eBusiness-Umfeld mit sich bringt.? Während einfache Bestellungen noch nichts Besonderes sind, ist es bei RED ZAC möglich, im Rahmen eines Vorgangs bei verschiedenen Händlern zur gleichen Zeit einzukaufen und online zu bezahlen. Und zwar alles im Rahmen eines einzigen Bestellvorgangs. Die Händler von RED ZAC sind begeistert. Sie erhalten einen fertigen Webshop, dessen Inhalte zentral für sie gepflegt werden. Sie können sich somit noch stärker auf Kundenberatung und Service konzentrieren. Gleichzeitig besteht für sie die Möglichkeit, eigene Produkte ? unabhängig von der Marken-Zentrale ? einzupflegen, wenn sie es denn wünschen. Das sogenannte Katalogmanagement, Bestellwesen und das Content Management sind eng miteinander verzahnt und dadurch sehr effizient. Bei RED ZAC wird nichts doppelt gepflegt und so viel wie möglich automatisiert. Auf diese Weise erhält jeder der rund 200 Händler seinen eigenen eCommerce Shop mit individualisiertem Content. Die Evolution lässt sich nicht aufhalten. Macht sich der stationär geprägte Einzelhandel jedoch deren Merkmale geschickt zu eigen, zählt er zu den Gewinnern und kann gegen Goliath bestehen. RED ZAC und eBusiness machen?s möglich.

UNSERE VISION – INTERNATIONALES E-BUSINESS B2B & B2C
IconParc ermöglicht dem Mittelstand das volle Potential internationaler Märkte auszuschöpfen, in dem es die professionellste und nachhaltigste eBusiness-Lösung auf dem Markt anbietet und sich voll auf die individuellen Kundenbedürfnisse einlässt.

Posted by on 12. Februar 2015. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis