Startseite » Allgemein » Auswahl einer CRM-Software mit System

Auswahl einer CRM-Software mit System

Welchen Nutzen bringt die Einführung einer Customer Relationship Management (CRM) Software?
CRM ist eine strategische Lösung zur vollständigen Planung, Steuerung und Abwicklung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden. CRM umfasst das gesamte Unternehmen und den gesamten Kundenlebenszyklus, mit dem Database Marketing und entsprechender CRM-Software als Steuerungsinstrument.
Ständig neue Herausforderungen und Wettbewerbszwänge führen zu immer höheren Anforderungen an die Erfassung, Auswertung und Umsetzung von kundenbezogenen Daten. Eine auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittene CRM-Softwarelösung zentralisiert die Datenerhebung und –auswertung und optimiert die Kooperation aller Bestandteile der Leistungskette, sei es Marketing, Service, oder Lieferantenkontrolle.
Mit einer gut funktionierenden CRM-Lösung können sich alle Abteilungen auf ständig aktualisierte, einheitliche Informationen verlassen. Das spart Zeit, Geld, und Nerven.
Um den Erwartungen gerecht werden zu können, muss eine gute und passende CRM Software ein umfassendes Profil des Kunden erstellen. Dazu genügt es nicht, physische Daten zu erfassen, auch das Kaufverhalten, besondere Vorlieben, im Einzelfalle Beschwerden, und andere persönliche Informationen sollen möglichste detailliert aufgenommen werden. Dadurch wird es den Abteilungen eines Unternehmens möglich, Verkaufs- und Kundendienstleistungen an den einzelnen Kunden anzupassen, denn: die Bindung eines Bestandskunden ist sehr viel einfacher und kostengünstiger als die Gewinnung neuer Klienten.
Eine gute CRM Software sollte überdies auch mit Analysetools ausgestattet sein, die dem Unternehmen jederzeit den Überblick über einzelne Sektoren ermöglichen und auch beim Forecast eingesetzt werden können.
Welche CRM Softwarelösung ist nun die richtige für Ihr Unternehmen?
Auf dem Markt gibt es eine große Zahl von Anbietern, die ihre Zielgruppe nach der Unternehmensgröße, oder aber auch nach der Branche richten. Bevor man sich für eine bestimmte CRM-Software entscheidet, sollten grundsätzliche Fragen nach den Anforderungen gestellt werden.
– Was kann das System? Paßt es zum Arbeitsbereich des Unternehmens?
– Ist die Software in der Lage, bestehende IT-Lösungen zu migrieren? Wird sie mit künftigen Anforderungen Schritt halten, also „mitwachsen“?
– Hat sich der Anbieter bereits bewährt? Gibt es einen leistungsfähigen Support?
– Passt die Software zu Anzahl und Kompetenzen der Mitarbeiter? Lässt sie sich mit überschaubaren Schulungsmaßnahmen effizient im Unternehmen implementieren?
– Und zu guter Letzt – was kostet das CRM in Setup und Wartung? Rechnet sich die Ausgabe gegenüber dem zu erwartenden Nutzen?
Die fachlich fundierte Evaluierung einer CRM-Software lohnt sich also langfristig auf jeden Fall und sorgt dafür, dass ein Unternehmen die maßgeschneiderte Lösung bekommt, die langfristig zum Erfolg führt.

Posted by on 4. März 2016. Filed under Allgemein,CRM,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis