Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Zukunft Personal 2016: IQDoQ und Partner präsentieren HR-Prozesse weit über die Personalabteilung hinaus

Zukunft Personal 2016: IQDoQ und Partner präsentieren HR-Prozesse weit über die Personalabteilung hinaus

Auf der Zukunft Personal 2016, der Fachmesse für Personalmanagement vom 18. bis 20. Oktober in Köln, zeigt IQDoQ in Halle 3.2, Stand B.36, gemeinsam mit seinen Partnern, wie HR-Prozesse heute weit über die eigentliche Personalabteilung hinaus wirken. Dazu präsentiert die Materna-Tochter ihre Softwarelösung IQAkte Personal in der aktuellen Version 3.0 mit einem komplett neuen Web-Client für den unternehmensweiten Einsatz. Bei den funktionalen Neuerungen stehen erweiterte Self-Service-Möglichkeiten sowie ein nochmals verbesserter Management-Überblick im Fokus. Die strategischen Partner von IQDoQ ergänzen das Angebot auf dem Messestand passend: imasol zeigt effiziente Digitalisierungsstrategien auch über die Einführungsphase hinaus, humanIT Software präsentiert innovatives HR-Controlling direkt aus der digitalen Personalakte.
?Innerhalb der Personalabteilungen unsere Kunden hat sich ist unsere IQAkte Personal in den vergangenen Jahren bestens etabliert?, berichtet Frank Rüttger, Geschäftsführer von IQDoQ. ?Jetzt ist es an der Zeit, unser Motto ?Einfach. Schnell. Sicher.? auf das gesamte Unternehmen auszudehnen. Schließlich reichen die HR-Prozesse längst in das gesamte Unternehmen hinein und benötigen auch dort die passende IT-Unterstützung. Auf der Zukunft Personal zeigen wir, wie das geht!?
So ist der auf der Messe erstmals präsentierte neue Web-Client ganz auf den unternehmensweiten Einsatz ausgelegt. Er hat eine komplett aktualisierte technische Plattform auf HTML5-Basis erhalten und kommt als Browser-Lösung komplett ohne externe Viewer aus. Somit benötigen Vorgesetzte nur einen Browser, um Einblick in die Daten ihrer Mitarbeiter zu nehmen. Zugleich ist das Drucken oder Weiterleiten sensibler Daten datenschutzkonform ausgeschlossen. Mit den erweiterten Self-Service-Funktionen können Vorgesetzte auch auf die Mitarbeiter ihrer Mitarbeiter zugreifen, Interims-Manager erhalten in Vorbereitung eines Vorgesetztenwechsels zusätzliche Akteneinsicht und Matrix-Organisationen werden effektiv unterstützt.
Mit der Einrichtung von Wiedervorlagen für Dritte lassen sich mit einfachen Mitteln effektive Workflows auch für solche Beteiligte einrichten, die in die eigentlichen HR-Prozesse nicht eingebunden sind. In der bevorstehenden Version 3.1 der IQAkte kommen auch ?Checklisten-basierte Workflows? hinzu, mit denen Personaler flexibel ihre fachlichen Abläufe ? von On-Boarding über Namensänderungen bis Off-Boarding ? für die IQAkte selbst entwerfen können. Geplanter Verkaufsstart für die IQAkte Personal 3.1 ist Februar 2017.
Auch die IQDoQ-Messepartner haben einiges beizutragen: Das Angebot des Scan-Dienstleisters imasol aus dem hessischen Steinau an der Straße reicht von der Digitalisierung der Bestandsakten bis zur HR-Poststelle, einer Outsourcing-Lösung für die HR-Tagespost. Mit ihrer Softwarelösung InfoZoom bietet die humanIT Software aus Bonn in die digitale Personalakte integrierte umfassende Analyse- und Reporting-Möglichkeiten für Personalabteilung und Management. ?Personalfragen sind eben längst nicht mehr nur ein Thema für die HR-Abteilung?, fasst Rüttger zusammen. ?Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein unschlagbares Angebot, von dem das gesamte Unternehmen profitiert.?
 

IQDoQ (www.IQDoQ.de) ist IT-Spezialist mit einem feinen Gespür für Prozesse und Dokumente. Das Tochterunternehmen der Materna-Gruppe hat sich auf Software für effizientes Dokumentenmanagement spezialisiert. Seit über 25 Jahren realisiert IQDoQ digitale Aktenlösungen, die dokumentbasierte Prozesse spürbar vereinfachen und erleichtern. Heute stehen die Produktmarken HyperDoc und IQAkte für ein effizientes zukunftssicheres Dokumentenmanagement, das sich in rund 1.000 Projekten bewährt hat.
Die mehreren 10.000 Anwender der IQDoQ-Lösungen finden sich in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen wie beispielsweise Caritasverband Darmstadt e. V., DAK-Gesundheit, Deutsche Post AG, DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG, GEODIS Logistics Deutschland GmbH, NZZ-Mediengruppe, Unitymedia KabelBW GmbH und WITTE Automotive.

Posted by on 24. August 2016. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis