Startseite » Allgemein » 15 Jahre SEPPmail: Spontanverschlüsselung mit GINA zum Jubiläumspreis

15 Jahre SEPPmail: Spontanverschlüsselung mit GINA zum Jubiläumspreis

Mit einem attraktiven Jubiläumsangebot feiert der Schweizer Secure Messaging-Experte SEPPmail (https://www.seppmail.ch/home-de/) sein 15-jähriges Jubiläum auf der it-sa 2016 in Nürnberg. Lizenzen der Verschlüsselungssoftware GINA-Mail sind jetzt für 3.000,- EUR (statt 5.600,- EUR) erhältlich. SEPPmail wird gemeinsam mit Distributionspartner Infinigate vom 18. bis zum 20. Oktober an Stand 403 in Halle 12.0 vertreten sein. Dort findet auch am 19.10. eine große Standparty statt. Interessierte können sich vor Ort mit den Experten von SEPPmail austauschen und über die Verschlüsselungssoftware GINA-Mail informieren.

Das 15-jährige Bestehen des Schweizer Unternehmens ist nicht der einzige Grund zum Feiern. SEPPmail-Distributionspartner Infinigate feiert in diesem Jahr ebenfalls, und zwar sein 20-jähriges Bestehen. Daher gibt es neben der großen Standparty auch noch ein besonderes Angebot: Eine Komplettlösung des Schweizer Herstellers für 15 Verschlüsselungs- und Signatur-Lizenzen sowie 15 Large File Transfer-Lizenzen und 15 SwissSign domainvalidierte Zertifikate können im Jubiläumsjahr für 3.000,- EUR (zzgl. MwSt.) erworben werden. „In GINA-Mail sind 15 Jahre Arbeit und Erfahrung eingeflossen“, erklärt Günter Esch, Geschäftsführer der SEPPmail Deutschland GmbH. „Die Lösung funktioniert auch deshalb so gut, weil wir in diesen 15 Jahren unseren Endkunden genau zugehört haben, und auch Veranstaltungen wie die it-sa dazu genutzt haben, um mit diesen ins Gespräch zu kommen. So erfahren wir als Entwickler, welche Probleme sie im Alltag mit Verschlüsselungslösungen haben. Neben den Standardverschlüsselungstechnologien wie S/MIME oder openPGP ist GINA-Mail eine Lösung, die intuitiv eine sichere Spontankommunikation ohne zusätzliche Softwareinstallation ermöglicht“, so Esch weiter.

Sicherheit ohne großen Mehraufwand
Der Begriff Spontankommunikation bezeichnet die verschlüsselte Kommunikation mit jemandem, der entweder keine Verschlüsselungslösung benutzt oder von dem noch kein Schlüsselmaterial bekannt ist. Dazu existieren verschiedene Lösungsansätze auf dem Markt. Die Schweizer Lösung hebt sich dadurch ab, dass sie ohne zusätzliche Software auskommt und nur einmal ein Passwort vergeben werden muss, welches auch jederzeit vom Mail-Empfänger geändert werden kann. Nachrichten werden in HTML-Containern versendet. So wird immer die ganze Nachricht ausgeliefert. Sie liegt nicht zusammen mit anderen Nachrichten auf einem zentralen Server. Das heißt, ein erbeutetes Passwort ohne die E-Mail ist ebenso nutzlos wie eine E-Mail ohne Passwort. Selbst wenn einmal eine E-Mail und das Passwort erbeutet werden, hat der Angreifer nicht gleich Zugriff auf das gesamte Konto, wie es bei anderen Lösungen der Fall ist. „Dass unsere Lösung heute so gut funktioniert, haben wir auch dem Austausch und der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden zu verdanken. Das möchten wir mit der Party am gemeinsamen Stand mit Infinigate zum Ausdruck bringen“, sagt Günter Esch.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter seppmail@sprengel-pr.com angefordert werden.

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Posted by on 20. September 2016. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis