Startseite » Allgemein » Komponentenhersteller mit cloud-basierter Automatisierungslösung für weiteres Wachstum gerüstet

Komponentenhersteller mit cloud-basierter Automatisierungslösung für weiteres Wachstum gerüstet

Electro-Matic Products, Inc., ein führender Anbieter von Hightech-Automatisierungskomponenten und -Services, automatisiert den Auftragsverarbeitungsprozess ab sofort mit einer Lösung von Esker, einem führenden Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing. Die cloud-basierte, automatisierte Auftragsverarbeitung von Esker wird in das bestehende ERP-System Prophet 21 integriert.
Electro-Matic verarbeitet pro Monat rund 3.400 Aufträge für ca. 2.500 Kunden. Bisher verwendete das Unternehmen eine vorlagenbasierte Lösung mit dem vorhandenen ERP-System, um Teile der Auftragsverarbeitung zu automatisieren. Die Lösung funktionierte zwar gut, konnte aber lediglich die Auftragsverarbeitung für zehn Prozent der Kunden von Electro-Matic automatisieren. Andernfalls hätten weitere Vorlagen hinzugekauft werden müssen. Also suchte Electro-Matic nach einer Lösung mit weniger Einschränkungen und erweiterter Funktionalität. Das Unternehmen nutzte bereits die Esker-Lösung VSI-FAX und war von der rollenbasierten Lösung, der OCR-Technologie sowie von der Tatsache angetan, dass Aufträge aller Formate verarbeitet werden können, z. B. PDF, Fax oder E-Mail.
Ein weiterer Vorteil von Esker war die hohe Skalierbarkeit der Lösung. Angesichts des wachsenden Kundenstamms von Electro-Matic und des notwendig gewordenen zusätzlichen Mitarbeiters rein für die manuelle Auftragsverarbeitung benötigte das Unternehmen dringend eine gangbare Alternative. Carrie Cahill, Leiterin für Continuous Improvement bei Electro-Matic, erklärt dies wie folgt: ?Bei Esker können wir mit der Lösung wachsen. Unser Kundendienst kann so effizienter arbeiten, einen optimierten Service bieten und die eigenen Konten besser verwalten. Das bietet uns quasi unbegrenzte Möglichkeiten zur Verbesserung der Auftragsverarbeitung.“
Electro-Matic hofft, durch die Esker-Lösung auch Fehler bei der Auftragseingabe vermeiden zu können, die bei der manuellen Verarbeitung unnötige Zusatzkosten verursacht haben. Dank der intelligenten Datenerfassung der automatisierten Auftragsverarbeitungslösung werden Kosten für Rücksendungen, Nachbestellungen und den erneuten Versand im Fehlerfall eliminiert.
Electro-Matic plant, die 20 Kunden, deren Aufträge bereits automatisiert abgewickelt wurden, zuerst auf die neue Lösung umzustellen. Die übrigen Kunden sollen dann nach und nach folgen. Die Esker-Lösung soll in allen drei Niederlassungen von Electro-Matic zum Einsatz kommen. Electro-Matic hat außerdem einen Vertrag mit der Esker-Tochter TermSync unterzeichnet, um auch die Prozesse in der Debitorenbuchhaltung zu automatisieren.
Über Electro-Matic Products, Inc.
Electro-Matic Products, Inc. wurde 1969 gegründet. Das Unternehmen bietet Hightech-Komponenten für Hersteller und Anwender industrieller Automatisierungslösungen an. Der Hauptsitz befindet sich in Farmington Hills, Michigan (USA). Mit rund 200 Mitarbeitern bedient das Unternehmen die Automobilbranche, die Chemie- und Pharmazieindustrie, die Kunststoff- und Stahlbranche, Energieversorger sowie Industriehersteller.

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 11.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.
Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 400 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Im Jahr 2015 betrug der weltweite Umsatz ca. 58,5 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/eskerinc; Esker-Blog: blog.esker.com

Posted by on 20. September 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis