Startseite » Internet » Entwickler-Community befeuert das DocuSign Global-Trust-Network

Entwickler-Community befeuert das DocuSign Global-Trust-Network

Mehr und mehr Entwickler in unterschiedlichsten Branchen nutzen das Application-Programming-Interface von DocuSign, um Arbeitsprozesse zu rationalisieren und zu automatisieren. Die DocuSign-API trägt damit signifikant zum Wachstum von geschäftlichen Transaktionen basierend auf e-Signaturen bei. 58 Prozent dieser Transaktionen werden inzwischen mittels der API des Unternehmens abgewickelt.

Mehr als 30.000 Entwickler nutzen die Sandboxen der Digital-Transaction-Management-Platform (DTM) von DocuSign, darunter Unternehmen wie Cisco oder Comcast. In den ersten zwei Quartalen des laufenden DocuSign-Geschäftsjahres haben neue API-basierte Integrationen des e-Signatur-Services bei neuen Kunden ein Wachstum der Transaktionen um 300 Prozent erzeugt.

„Die Entwickler-Gemeinde ist ein Schlüsselelement unserer weltweiten Wachstumsstrategie, weil sie im Zentrum der Automation von Prozessen innerhalb ihrer Organisationen sitzt“, erklärt Brad Brooks, Leiter Product, Engineering und Marketing von DocuSign. „Als Ergebnis unserer Fokussierung auf die Developer-Community, verzeichnen wir ein überaus großes Interesse an der API. Das ist deshalb von außerordentlicher Bedeutung, weil es eine tiefe Beziehung zwischen den Kunden und unserer Plattform repräsentiert, indem sie die DocuSign-eSignatur- und DTM-Services direkt in ihre Geschäftsprozesse und Anwendungen einbetten.“

DocuSign hat erhebliche Investitionen in die API getätigt, wie auch in Innovationen der Standard-basierten Signature-Suite, des Hybrid-Cloud-Angebotes, der Sicherheit und der Verfügbarkeit. Hinzu kommen Partnerschaften mit Apple, Cisco, Dell, Deutsche Telekom, FedEx, Google, IBM, Intel, Microsoft, NTT, Saleforce, Samsung, SAP, Telstra, Visa und anderen. Ziel ist die allgemeine Akzeptanz der eSignatur sowie die Entwicklung von darauf basierenden Geschäftsprozessen.

Unternehmen und Organisationen nutzen DocuSign, um schnellere Ergebnisse, geringere Kosten, erhöhte Sicherheit und Compliance sowie verbesserte Kundenservices zu erreichen. Im Durchschnitt werden 84 Prozent aller mittels DocuSign ausgeführter Transaktionen in weniger als einem Tag abgeschlossen, 62 Prozent in weniger als einer Stunde und 51 Prozent in weniger als 15 Minuten. Dies ist entscheidend kürzer als mittels Papier-basierter Prozesse. Im Durchschnitt erzielen DocuSign-basierte Geschäftsprozesse eine Einsparung von rund 35 Euro pro Dokument.

„Als Kunde von DocuSign nutzt Linked-In die eSignatur sowie das Digital-Transaction-Management des Unternehmens innerhalb unserer gesamten Organisation“, erläutert Steve Sordello, CFO von LinkedIn. „“Wir verlassen uns jeden Tag auf DocuSign, um Geschäftstransaktionen sicher und nahtlos über unterschiedlichste Teams und Niederlassungen weltweit abzuwickeln.“

Entwickler, die darin interessiert sind, die eSignaturen von DocuSign in ihre Arbeitsprozesse oder Anwendungen zu integrieren, finden alle notwendigen Tools und Ressourcen im DocuSign Developer Center. Weitere Informationen finden sich unter www.docusign.com.

Posted by on 21. September 2016. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis