Startseite » Allgemein » Comma Soft bringt INFONEA 11.0 auf den Markt

Comma Soft bringt INFONEA 11.0 auf den Markt

.
? Konsistentes, plattformübergreifendes Arbeiten
? Verbesserte User-Experience
? Neue Power-Funktionen
 
Neue Client-Technologie, mehr Power für Fachanwender und Betrieb: Die Comma Soft AG hat die Data-Analytics- und Data-Science-Lösung INFONEA um zahlreiche Funktionen erweitert. In der jetzt veröffentlichten Programmversion 11.0 ist erstmals die Web-Client-Technologie INFONEA Horizon enthalten, die eine neue einheitliche Basis für alle INFONEA Clients bildet.
?Mit INFONEA Horizon bieten wir insbesondere für reine Reportnutzer schnellere Ladezeiten, bessere Übersichtlichkeit und viele neue Funktionen?, sagt Benjamin Schulte, Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer von Comma Soft. Bei der Konzeption der neuen Programmversion hat das Unternehmen die Erfahrungen und das Feedback aus zahlreichen Workshops mit Anwendern einfließen lassen. Das Ergebnis: Die neue intuitiv bedienbare Web-Client-Technologie erhöht die Usability signifikant und senkt die Einstiegshürden für Nutzer ohne ausgewiesenen technischen Hintergrund.
Die wesentliche Neuerung betrifft alle Anwender: INFONEA ist nun auf jeder Oberfläche, sowohl stationär als auch mobil, in einer einheitlichen Darstellung verfügbar. Dabei ist die Software vollkommen unabhängig von dem gewählten Browser. Das Add-On Silverlight wird im Gegensatz zu früheren Versionen nicht mehr benötigt. Dank der neuen Thin-Client-Architektur sind jetzt schnelle Start- und Reaktionszeiten selbst bei großen Datenmengen möglich. Alte Reportfunktionen können auch mit INFONEA 11.0 weiterhin genutzt werden.
Innovationen für Fachanwender
?Wir verfolgen den Ansatz, auch weniger fachkundigen Usern tiefgehende Optionen zur Datenanalyse zu ermöglichen?, erläutert Schulte. So wurden die Interaktionen in Diagrammen und Tabellen vereinheitlicht, verbessert und erweitert. In allen Elementen können User nun einheitlich sortieren, suchen, filtern oder die neue schnelle Mehrfachselektion verwenden. Jedes Element ermöglicht es zudem, direkt Suchanfragen einzugeben. Die Live-Vorschau zeigt schon bei Tastendruck, ob der Nutzer auf dem gewünschten Weg ist.
?Bei der Entwicklung der aktuellen INFONEA-Version haben wir auch zahlreiche neue Features für Fachanwender und Administratoren integriert?, betont Schulte. Für sie stehen nun neue In-Memory-Algorithmen zur Verfügung, die den schnellen Export großer Datenmengen, neue Verfahren zur Vernetzung von Daten sowie neue Aggregationen und Analysemöglichkeiten enthalten. Fachliche und technische Administratoren profitieren zudem von neuen Funktionen für einen intelligenten Betrieb wie etwa der Metadatenanalyse.
  
Weitere Infos: www.comma-soft.com

Die Comma Soft AG – „The Knowledge People“ wurde 1989 von Stephan Huthmacher gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen einen Namen als „Digital Think Tank“ und innovatives IT-Consulting- und Software-Haus gemacht. Comma Soft unterstützt Kunden bei der Umsetzung der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle. Das Leistungsspektrum umfasst Data Science-, Analytics-, IT-Strategie, IT-Architektur und Security-Consulting sowie die dazu passenden Software-Produkte und Lösungen. Sowohl große und mittelständische Unternehmen in der DACH-Region als auch zahlreiche DAX-Konzerne bauen auf die 26-jährige Erfahrung von Comma Soft im Enterprise-Umfeld. 135 Mitarbeiter sorgen am Stammsitz in Bonn und bei den Kunden vor Ort dafür, dass Projekte agil und wertschöpfend umgesetzt werden.

Posted by on 22. September 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis