Startseite » Allgemein » Mit AmdoSoft/b4 zur Premium-Version des Service Level Agreement

Mit AmdoSoft/b4 zur Premium-Version des Service Level Agreement

Um die Funktionsfähigkeit der IT-Infrastruktur beurteilen zu können, interessiert die Administration beim internen oder externen Auftraggeber zuallererst, wie die Verfügbarkeit und die Leistung der einzelnen Bestandteile zu einem gegebenen Zeitpunkt und im Zeitverlauf aussehen. Im Vertrag mit dem IT-Dienstleister zum Service Level Agreement (SLA) werden dafür u.a. präzise Leistungsdefinitionen und Messgrößen vereinbart. Der Geschäftserfolg im Kundenunternehmen hängt darüber hinaus jedoch maßgeblich davon ab, ob die Prozessketten beim Kunden durch die Informationstechnologie angemessen und durchgängig gestützt werden. Somit liegt die wahre, betriebswirtschaftliche Bedeutung der SLAs in der Erfassung von Werten in diesem Bereich.

Transparenz für Geschäftsprozesse durch b4

Der Einsatz von AmdoSoft/b4 („before“) versetzt den IT-Dienstleister in die Lage, Informationen weit über die reine technologiebezogene Leistung hinaus bereitzustellen. Jeder Fehler und jede Unterbrechung im Prozessablauf des Kunden kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein. Die Spur führt mit b4 als Prozess-Protektor eindeutig zur Ursache und zu einer Klarheit, in wessen Verantwortungsbereich diese liegt. Das Service Level Management wird dank der Daten, wie die Prozesse für die erfolgskritischen Bereiche (etwa Logistik, Vertrieb und Produktion) abgelaufen sind, aussagekräftiger und stichhaltiger.

b4 Virtual Client zur Absicherung von Prozessen mit Cloud-Anwendung

Die Aufgaben Überwachung, Problemidentifikation, Fehlerbehebung und Protokollierung im Prozessablauf führt b4 nicht nur im lokalen Bereich aus, sondern ebenso für Anwendungen und Dienste, die der IT-Dienstleister als Cloud-Lösung anbietet. Hierfür konfiguriert und installiert AmdoSoft seinen Virtual Client und lässt ihn die Kette der einzelnen Transaktionsschritte permanent überprüfen.

SLA mit hohem betriebswirtschaftlichen Nutzen

Mario Griffith, Geschäftsführer von AmdoSoft, erklärt die Notwendigkeit für breiter gefasste SLAs so: „Nach der früheren Funktionsorientierung steht heute in den meisten Unternehmen die Geschäftsprozess-Orientierung im Vordergrund. IT-Outsourcing folgt diesem Trend ebenfalls. Statt nur Informationen über einzelne Komponenten der Infrastruktur nachzulesen, wollen die Verantwortlichen wissen, wie es mit Verfügbarkeit und Leistung der unternehmenskritischen Prozesse steht. Wenn der Dienstleister unser Tool installiert, ist er jederzeit in der Lage, diesem Wunsch zu entsprechen.“

Posted by on 22. September 2016. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis