Startseite » Allgemein » Software AG und PayCommerce zeigen auf der Sibos grenzüberschreitendes, offenes Zahlungsnetzwerk

Software AG und PayCommerce zeigen auf der Sibos grenzüberschreitendes, offenes Zahlungsnetzwerk

Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) nimmt vom 26. bis 29. September 2016 an der Sibos-Konferenz in Genf teil. Das Unternehmen ist auf der Ausstellung mit einem gemeinsamen Stand (E89) mit PayCommerce, dem führenden, grenzüberschreitenden Zahlungsnetzwerk, vertreten. PayCommerce verbindet 85 korrespondierende Banken und Acquiring-Banken in mehr als 72 Ländern und ermöglicht Zahlungen, Inkasso und integrierte Abwicklung in Echtzeit ? über einen einzigen Connectivity-Point.
PayCommerce nutzt die Digital Business Platform der Software AG für die sein Netzwerk übergreifende Automatisierung und Integration von Zahlungsprozessen innerhalb einer einheitlichen, sicheren Plattform, mit der die Nutzer Anwendungssysteme der nächsten Generation entwickeln können. Die Plattform bietet Funktionen für die Optimierung internationaler Business-to-Business-, Business-to-Consumer- und Consumer-to-Business-Transaktionen von der Initiierung bis zur Abwicklung, für Compliance-Screening, Kontenabgleich und Reporting und ermöglicht den PayCommerce-Kunden, Zahlungsprozesse zu straffen, um finanzielle Risiken besser zu steuern, Kosten um bis zu 80 Prozent zu senken und Treasury-Funktionen zu verbessern.
Die Digital Business Platform der Software AG ist eine serviceorientierte, ereignisgesteuerte und API-fähige Entwicklungsumgebung mit zahlreichen gebrauchsfertigen Anwendungsservices. webMethods und Apama Big Data Streaming Analytics sind ebenfalls Bestandteil der Plattform. Bei PayCommerce unterstützt webMethods die Entwicklung von Integrations- und Prozess-Services und verknüpft alle Anwendungen und Systeme. Mit Apama erkennen und analysieren die Analysten von PayCommerce betrügerische oder verdächtige Handlungen und können so bereits im Vorfeld Schaden abwenden.
Die Digital Business Platform ist die Basis geschäftskritischer Zahlungsplattformen zahlreicher globaler Finanzdienstleister und unterstützt innovative Lösungen wie Sofort-Überweisung, Blockchain und digitales Echtzeit-Banking.

Die digitale Transformation verändert IT-Landschaften von Unternehmen: von unflexiblen Applikationssilos hin zu modernen softwarebasierten IT-Plattformen, die die notwendige Offenheit, Schnelligkeit und Agilität zulassen, um digitale Echtzeit-Unternehmen zu werden.
Die Software AG bietet die erste Digitale Business Plattform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, Prozessmanagement, In-Memory-Datentechnologie, flexible Anwendungsentwicklung, Echtzeit-Analyse und IT-Architektur-Management. Dank dieser modularen Plattform können Anwender ihre Applikationssysteme von morgen entwickeln, um heute ihre digitale Zukunft zu gestalten.
Seit über 45 Jahren steht die Software AG für Innovationen, die sich an den Bedürfnissen ihrer Kunden ausrichten. Das Unternehmen wird in zahlreichen Kategorien für Innovation und Digitalisierung als Marktführer eingestuft. Die Software AG beschäftigt über 4.300 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 873 Millionen Euro.
Weitere Informationen: www.softwareag.com.

Posted by on 26. September 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis