Startseite » Allgemein » Auszubildender der e.bootis ag erhält IHK-Auszeichnung ?Die Besten?&Stipendium des Bundesministeriums

Auszubildender der e.bootis ag erhält IHK-Auszeichnung ?Die Besten?&Stipendium des Bundesministeriums

Bei der IHK-Bestenehrung 2016 konnten sich ?Die Besten? aus über 4000 Auszubildenden der IHK Ruhr über diese Auszeichnung freuen. Dazu waren 92 von 100 möglichen Punkten im Gesamtergebnis ?Sehr gut? von Nöten. Ilyas Köster von der e.bootis ag gehört zu den Besten und wurde für seine herausragenden Leistungen geehrt. Zusätzlich erhielt er ein S[b]tipendium des Bundesministeriums für Bildung & Forschung.[/b]
In der Oberhausener Luise-Albertz-Halle versammelten sich zur Ehrung der besten Auszubildenden aus Essen, Mühlheim und Oberhausen knapp 600 Gäste. Unter Ihnen auch Ilyas Kösker von der e.bootis ag, der im August 2013 seine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei der Essener Softwareschmiede begann. Gut 3 Jahre später, nach vielen Seiten Programm-Code, gewälzten Büchern und absolvierten Klausuren hieß es ?alea iacta est? bzw. die Würfel sind gefallen und Ilyas Kösker fand sich neben dem IHK Hauptgeschäftsführer Dr. jur. Gerald Püchel und Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel wieder. Er wurde für seine herausragenden Leistungen geehrt.
Auf die Frage wie es dazu kam, antwortete Ilyas Kösker: ?Ich habe die Ausbildung damals aus Überzeugung begonnen. Die Programmierung hat mich schon früh begeistert, also habe ich nach einem Weg gesucht wie ich mein Interesse beruflich umsetzen kann. Bei e.bootis habe ich während meiner Ausbildung die bestmögliche Unterstützung bekommen. Ich hatte bereits zu Beginn sehr schnell das Gefühl ein Teil vom e.bootis Team zu sein. Nicht zuletzt weil ich auch anspruchsvolle Aufgaben bekommen habe. Mein Ziel war nicht einer der Besten Azubis zu sein, sondern ich möchte das was ich tue aus Leidenschaft und mit Spaß an der Sache machen. Der Rest kommt dann von alleine. Vielen Dank an die IHK Ruhr und das ganze e.bootis Team für die Chance und die Unterstützung.?
IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel mit positivem Ausblick
?Diese Veranstaltung ist jedes Jahr aufs Neue ein Highlight?, schwärmte IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel. ?Hier wird mit viel Herz eine Bühne für die besten Azubis bereitet ? und sie haben das mehr als verdient. Solcher Leistung gebühren Anerkennung und Respekt. Das beste Geschenk machen sich die Absolventen mit ihrer Ausbildung selbst: Hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt, denn die Wirtschaft unserer Region braucht junge motivierte Fachkräfte.?
Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Nach der IHK-Bestenehrung geht die Erfolgsgeschichte für Ilyas Kösker noch weiter.
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt besonders talentierte und motivierte Berufseinsteiger bei der weiteren Entwicklung ihrer Kompetenzen und Fertigkeiten mit einem Weiterbildungsstipendium. Das Ministerium verfolgt damit das Ziel, dass wissensdurstige junge Fachkräfte positiv zur Innovationskraft der Wirtschaft beitragen.
Belegen lässt sich dies im Falle von Ilyas Kösker und der e.bootis ag bspw. schon jetzt mit seiner praktischen Abschlussarbeit im Rahmen der Ausbildung. Mit dem Thema ?Erweiterung einer Android Applikation zur Abbildung eines Pickvorgangs mit Hilfe einer Datenbrille? zeigte Ilyas Kösker wie die Integration einer Smart Glass die Lagerlogistik zukünftig verändern kann. Die Abbildung des Pickvorgangs ist Teil eines aktuellen Forschungsprojektes ?Smart Devices in ERP? der e.bootis ag.
Übernahme, Studium und Fertigstellung des Forschungsprojektes
Dank der herausragenden Leistungen und dem gezeigten Engagement freut sich Michael Koperek, Geschäftsführer der e.bootis Forschungs & Entwicklungs GmbH ein Unternehmen der e.bootis ag, einen hoch motivierten neuen Kollegen im Team zu haben. ?Für Ilyas beginnt aktuell das Studium der Wirtschaftsinformatik. Wir sind sehr erfreut darüber, dass er mit Elan weitermacht und sich weiterentwickeln möchte. Als Arbeitgeber kann man das nur begrüßen und fördern?, erklärt Michael Koperek. ?Auch am Forschungsprojekt der Smart Glass zum Einsatz in der Logistik wird Ilyas weiter mitarbeiten.?

Posted by on 10. Oktober 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis