Startseite » Allgemein » System Center Configuration Manager (SCCM) 2016

System Center Configuration Manager (SCCM) 2016

Microsoft hat die finale Version von System Center Configuration Manager (SCCM) 2016 mit deutlicher Verspätung freigegeben. Ursprünglich sollte sie zeitgleich mit dem Erscheinen von Windows 10 auf den Markt kommen. Die wichtigsten Neuerungen bestehen darin, kontinuierlich Upgrades für SCCM bereitzustellen und die vollständige Unterstützung für Windows 10 und Universal Apps, ein reines On-Premise-MDM sowie die Lizenzierung pro CPU-Kern. Die neue Version gleicht sich dem Betriebssystem Windows 10 bei der künftigen Upgrade-Politik an, indem es wie Windows as a Service laufend aktualisiert wird. Dadurch entfallen die Bereitstellung von Service Packs, kumulativen Updates, einzelne Hotfixes und der Intune Connector, über den bisher ebenfalls Updates bezogen werden konnten, wenn SCCM mit dem Cloud-Service verbunden war. Der System Center Configuration Manager 2016 ist ein zentrales Werkzeug, das unter anderem die Steuerung von Funktionsupdates für verschiedene Windows-Versionen unterstützt.

Obwohl der SCCM noch unter dem Namenszusatz der Jahreszahl von 2016 behandelt wird, besteht die offizielle Bezeichnung nun aus dem Namen selbst sowie einer Kombination aus Jahr und Monat. Die aktuelle Version lautet somit 1602. Ein neues Feature ist das sogenannte Deployment von Windows 10, das die Möglichkeit einschließt, komplette Imagedateien auf verschiedene Endgeräte aufzuspielen und die dort vorhandenen Installationen zu ersetzen. Ältere Windows-Versionen können mithilfe eines Wizards in genau festgelegten Schritten auf Windows 10 umgestellt werden. Die Installationsdateien müssen dabei nicht unbedingt von einem Verteilungspunkt bereitgestellt werden, sondern können sich auch auf einem anderen Windows 10-PC befinden.

Die Verwaltung großer Netzwerke mit immer kleineren Teams setzt die Beherrschung effizienter Werkzeuge voraus. Mit dem neuen System Center Configuration Manager (SCCM) 2016 erhalten Administratoren ein mächtiges Werkzeug zur Verteilung von Software, Updates und Client-Betriebssystemen. Die Inventarisierung umfangreicher Umgebungen und das Reporting machen gewachsene Landschaften wieder transparent. Unser 5-tägiges Seminar zum Thema macht Sie vertraut mit der Installation, Konfiguration und Implementierung einer Landschaft.

++++++++++

SEM236: Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) 2016
Installation, Konfiguration & Implementierung einer Landschaft

Kursdauer: 5 Tage
Web-URL: http://www.iftt.de/seminare/server-diverse/seminar236.html

++++++++++

Alle unsere Seminare & Workshops führen wir bundesweit und in der Schweiz an verschiedenen Standorten, auch in Ihrer Nähe oder in Ihren Räumlichkeiten, als öffentlichen oder firmenspezifischen Kurs durch. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.iftt.de.

Posted by on 11. Oktober 2016. Filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis