Startseite » Allgemein » Unzureichendes Terminmanagement gefährdet Projekterfolge

Unzureichendes Terminmanagement gefährdet Projekterfolge

Die neue techconsult-Studie im Rahmen des Project Performance Index legt den Fokus auf Terminmanagement und zeigt, wo Unternehmen dabei in ihrer Projektarbeit Probleme sehen.
Terminmanagement stellt eine zentrale Aufgabe im Projektmanagement dar. Stimmt die Umsetzung nicht, laufen Projekte Gefahr zu scheitern, denn der Projekterfolg hängt häufig daran, dass das Projektziel zu einem festgesetzten Termin erreicht wird. Von den in der Studie befragten Unternehmen der Fertigung, Energiewirtschaft und Technische Dienstleister geben bei allen Aufgaben des Terminmanagements und den verwandten Aufgaben aus den Bereichen Projektdefinition, -steuerung, Kosten- und Ressourcenmanagement durchschnittlich zwischen 20 und 33 Prozent der Befragten an, dass sie unzufrieden mit der bisherigen Umsetzung sind. Dabei lässt sich häufig auch eine nicht zufriedenstellende Software-Unterstützung feststellen. Insbesondere in der Energiewirtschaft und bei den kleineren Unternehmen der Technischen Dienstleistung mit 20 bis 49 Mitarbeitern ist dies häufiger der Fall.
Bereits die Erstellung eines detaillierten Zeitplans vor Projektstart bereitet vielen Unternehmen Probleme. Auch mit der Unterstützung dieser Aufgabe durch Software sind viele Befragte nicht zufrieden. Speziell von den Unternehmen der Energiewirtschaft wurden Eskalationsregeln für Terminüberschreitungen häufig schlecht bewertet, fast die Hälfte der Befragten beschreibt die derzeitige Umsetzung als nicht gut.
Trotz der gefundenen Umsetzungsprobleme bei verschiedenen Aufgaben zeigen sich die Unternehmen recht zufrieden mit der Einhaltung von Terminen und Meilensteinen oder der Dauer der Projektumsetzung und Projekt-Entwicklungszeiten. ?Es existiert somit eine Toleranz gegenüber diesen Umsetzungsproblemen, sodass diese sich nicht in vollem Umfang auswirken können, z.B. auf die Einhaltung von Terminen. Ebenso wird die fehlende Software-Unterstützung gewissermaßen ?händisch? kompensiert. Das weist aber auch darauf hin, dass unnötiger Aufwand als ?Work-around? um die Problemstellen betrieben wird. Unternehmen sollten stattdessen daran arbeiten, die Umsetzung des Terminmanagements zu verbessern,? kommentiert Henrik Groß, Analyst bei techconsult das Ergebnis.
Einen Ansatzpunkt für mögliche Verbesserungen stellt dabei die Software-Unterstützung der verschiedenen Aufgaben dar. Die Studienergebnisse zeigen, dass eine gute Umsetzung in der Regel auch mit einer guten Software-Unterstützung der verschiedenen Aufgaben einhergeht. Daher sollte diese immer mit in den Blick genommen werden, wenn es darum geht die Umsetzung zu optimieren.
Wo weitere Probleme im Zusammenhang mit dem Terminmanagement im Bereich des Ressourcenmanagements oder der Projektsteuerung zu identifizieren sind, lesen Sie in der Short Study Terminmanagement, die ab sofort auf der Projektwebsite www.project-performance-index.de zum kostenfreien Download bereit steht. Für interessierte Unternehmen steht dort ebenfalls ein kostenfreies Self-Check-Tool bereit, dass ermöglicht, die eigene Situation zu bewerten und sich mit den Studienergebnissen zu vergleichen.
Über den Project Performance Index
Die Studie Project Performance Index untersucht den Status quo in der Umsetzung der Projektarbeit und des Projektmanagements. Die Ansprechpartner dafür waren einerseits Projektleiter, andererseits Projektmitarbeiter in mittelständischen Unternehmen der Fertigungsindustrie (Fahrzeugbau inkl. Zulieferer, Elektro- und High-Tech-Industrie sowie Metallerzeugung und Verarbeitung), der Energiewirtschaft sowie Technische Dienstleister (Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros, Ingenieurs- oder technischer Dienstleister für Entwicklung) von 50 bis 1999 Mitarbeitern (Technische Dienstleister ab 20 Mitarbeiter) in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D/A/CH). Insgesamt wurden 563 Online- und Telefoninterviews mit diesen Ansprechpartnern geführt.
Der Project Performance Index wird unterstützt von ACTANO. Mehr Informationen und das Self-Check-Tool sind zu finden unter www.project-performance-index.de.

Die techconsult GmbH zählt seit über 24 Jahren zu den etablierten Research- und Analystenhäusern in Deutschland.
Über 25.000 Interviews pro Jahr mit IT-Entscheidern, -Anwendern, Businessentscheidern, Endkonsumenten und Anbietern stellen die Basis der Analystenarbeit des Hauses dar.
Das Unternehmen besteht aus einem engagierten Team mit fundiertem wissenschaftlichem Hintergrund aus den Disziplinen Technologie-Marketing, Marktforschung/Statistik und Informations- bzw. Kommunikationstechnik.
Die techconsult GmbH wird vom geschäftsführenden Gesellschafter und Gründer Peter Burghardt am Standort Kassel mit einer Niederlassung in München geleitet und ist Teil der Heise Gruppe.

Posted by on 18. Oktober 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis