Startseite » Information & TK » ?Natureef? unterstützt KMU bei der Internationalisierung

?Natureef? unterstützt KMU bei der Internationalisierung

Die soziale und wirtschaftliche Bedeutung natürlicher Ressourcen nimmt drastisch zu. Es steht zu erwarten, dass die Weltbevölkerung bis 2050 um 30 Prozent auf rund 9 Mrd. Menschen wächst. Um diesen Anstieg aufzufangen, müsste die landwirtschaftliche Produktion um 70 Prozent gesteigert werden. Wobei sich die Agrarflächen bis Mitte des Jahrhunderts weltweit um höchstens 12 Prozent ausweiten lassen.
Zusätzlich gleichen sich der Lebensstandard und das Konsumverhalten in den Entwicklungs- und Schwellenländern immer mehr demjenigen der Industrienationen an. Das bedeutet: Die intensive Nutzung der natürlichen Ressourcen führt unseren Planeten an seine Grenzen und bedroht unser aller Versorgungssicherheit. Um dennoch weiteres Wachstum zu ermöglichen und die bestehenden Arbeitsplätze zu bewahren, ist eine Steigerung der Ressourceneffizienz dringend geboten. Nur diese kann die wirtschaftlichen Chancen erhöhen, die Produktivität steigern, Kosten reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit stärken. Ferner setzt eine höhere Ressourceneffizienz die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen voraus. Zudem wird es notwendig sein, neue Wege zu finden, den Materialeinsatz zu senken, Abfälle zu minimieren, das Vorratsmanagement zu verbessern, die Konsumgewohnheiten zu ändern und Produktionsprozesse, Management- und Geschäftsmethoden zu optimieren sowie das Transport- und Logistikwesen zu verbessern.
Dazu haben sich Anfang 2016 neun europäische Netzwerke aus der Bio-, Agro- und Energietechnik ? Femac (SP), Green Chemistry (PL), Inbiom (DK), Agrocluster (PT), CREA (CZ), VEGEPOLYS (FR), Green Synergy (BL), biomastec (DE) und Innoskart (HU) ¬? unter einem Dach zusammengefunden. Gemeinsam wollen sie die globale Herausforderung, Naturressourcen besser zu nutzen, angehen. Das von der Europäischen Union geförderte Technologiecluster nennt sich kurz ?Natureef? und hat sich zum Ziel gesetzt, Lösungen und Geschäftskonzepte zur effizienteren Nutzung natürlicher Ressourcen in Lateinamerika, Asien und den ASEAN-Ländern voranzutreiben und umzusetzen.
Die Europäische Kommission hilft ausgesuchten Clustern bei deren Internationalisierung. Diese Cluster und Netzwerke entwickeln in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit ihren Netzwerkpartnern Strategien und unterstützen insbesondere Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) bei der Ausweitung ihrer Geschäfte außerhalb Europas. Natureef ist eines dieser auserwählten und von der EU unterstützten Spitzencluster.
Von Anfang 2016 bis Ende 2017 besteht für KMU, die auf dem Gebiet der Ressourceneffizienz-Technologien aktiv sind und sich für die genannten Zielmärkte interessieren, die Gelegenheit, die Bereiche Vertrieb, Marketing und Networking dorthin auszurichten und Geschäfte mit Partnern vor Ort aufzubauen. Das Vorhaben umschließt ebenso eine bessere Verknüpfung der Netzwerkaktivitäten zwischen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und deren Kooperationen mit Akteuren in Drittländern.
Nach dem Motto ?Wenn du den Wandel nicht umgehen kannst, sei Teil davon, sei Natureef!? lädt das europäische Netzwerk KMU zur Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten und am Netzwerk selbst ein. Interessierte Unternehmen melden sich einfach auf der Matchmaking-Webseite https://www.b2match.eu/… an.
Das nächste internationale B2B-Meeting findet am 17. Januar 2017 in Angers bei Paris statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die EurA Consult AG ist ein europaweit tätiges Technologie- und Innovationsberatungsunternehmen.
Die EurA Unternehmensgruppe setzt sich aus den beiden Gesellschaften für Innovationsberatung, der EurA Consult AG als Dachgesellschaft, der EurA Innovation GmbH und der im Jahr 2012 neu gegründeten Kapitalbeteiligungsgesellschaft EurA Venture GmbH zusammen.
Die EurA Unternehmensgruppe beschäftigt an den Standorten Aachen, Berlin, Bremen, Dresden, Ellwangen und Zella-Mehlis rund 70 Mitarbeiter.
Wir begleiten Sie durch intensive Betreuung und Beratung entlang des gesamten Innovationsprozesses: von der Projektidee, zur Strategie, über die Projektfinanzierung, bis hin zum Technologiemanagement und der Marktetablierung.
Zu unseren Mandanten zählen gruppenweit über 800 vorwiegend mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.
Unser Fokus liegt auf den Bereichen Automotive, Erneuerbaren Energien, Maschinen- und Anlagebau, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomation, Nahrungs- und Genussmittel, Pharmaindustrie, Informations- und Kommunikationstechnologien, Nano- und Biotechnologie, Cleantech, Neue Werkstoffe, Medizin und Healthcare, sowie Sensor- und Prüftechnologien.
Unterstützt werden Sie bei Ihren Vorhaben durch hochqualifizierte Mitarbeiter mit langjähriger Industrieerfahrung sowie durch umfangreiches Wissen über Zukunft-Trends und Märkte, dank unserer exzellenten Vernetzung. Als Marktführer bei Technologie-Netzwerken können wir Ihnen die besten Kontakte vermitteln.
Die EurA Consult AG kann die Kundennähe durch sechs Standorte in ganz Deutschland verteilt sicherstellen.
Durch unsere Vertretung in Brüssel können wir die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen bei der Europäischen Union zukünftig noch mehr stärken und ihre ambitionierten Innovationsvorhaben ganz nach vorne auf die Förderrangliste bringen.

Posted by on 25. Oktober 2016. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis