Startseite » Allgemein » COSIMA 6.5 von DOCUFY – vom Profi-Redaktionssystem zum Wissenspool des Unternehmens

COSIMA 6.5 von DOCUFY – vom Profi-Redaktionssystem zum Wissenspool des Unternehmens

Bamberg, 26. Oktober 2016. – Die Softwarelösungen von DOCUFY versetzen Unternehmen in die Lage, ihren unternehmensrelevanten Content mehrstufig in Informationsräumen zu vernetzen und damit in allen Unternehmensbereichen zu verwerten. Dadurch können die wertvollen Daten aus der Technischen Dokumentation, also sämtliche Maschinendaten, Informationen zu Risiken, Bedienung, unterschiedlichen Varianten sowie Datenblätter, Fotos und Videos etc. unternehmensweit genutzt werden: Im Vertrieb, in der Montage, im Kundendienst, im Marketing oder in der Konstruktionsabteilung. COSIMA hält all diese Daten intelligent adressiert in einem Informationsraum bereit. Mit der mobilen Publikationsplattform TopicPilot ist der Content on- und offline zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar. Das ist die Strategie der Multi-Level-Dokumentation von DOCUFY.

COSIMA 6.5 ist über den gesamten Redaktionsprozess optimiert
COSIMA ist das Herzstück dieser Multi-Level-Dokumentation. Je nachdem, welche Anforderungen ein Unternehmen hat, kommt COSIMA go! oder COSIMA enterprise zum Zuge. COSIMA go! ist das ausgereifte, sofort einsatzfähige und jederzeit an Kundenbedürfnisse anpassbare Redaktionssystem für alle Dokumentationsprozesse – egal ob für Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik oder Software. Die Anwender können quasi sofort mit der Erstellung von Technischen Dokumentationen loslegen. COSIMA enterprise ist das Standard-Redaktionssystem, das sich flexibel an Anforderungen anpassen und erweitern lässt. Kundenspezifische Informationsmodelle können mühelos konfiguriert werden, Bestandsdaten und vorhandene Datenstrukturen werden einfach übernommen.

Egal welche COSIMA-Variante – früher wurde diese Software nur von einer Abteilung benutzt: der Technischen Dokumentation. Hier werden auch heute noch die Daten bzw. Topics in die XML-Datenbank eingepflegt. Der Zugriff darauf erfolgt mittlerweile allerdings aus sämtlichen Unternehmensbereichen oder direkt vom Kunden selbst. Über die mobile Publikationsplattform TopicPilot kann das kostbare Wissen aus COSIMA (je nach Nutzerfreigabe) immer und überall abgerufen werden.

Unterstützung von Augmented Reality Apps
DOCUFY hat mit dem neuen Release von COSIMA 6.5 deshalb nicht nur Funktionen und Usability für die Erstellung von Technischen Dokumentationen optimiert, sondern auch das Ineinandergreifen der Produktkette für die Multi-Level-Dokumentation weiter verbessert. So wird beispielsweise auch Augmented Reality (AR) unterstützt: Ein neuer Linktyp erlaubt es, spezielle Links mit Ziel Augmented Reality in COSIMA zu erfassen und an TopicPilot und eine zusätzliche AR-App zu publizieren. Diese App unterstützt den Anwender beim Finden und Entdecken von Bauteilen und Komponenten in AR.

COSIMA ist Informationsfilter für die mobile Publikationsplattform TopicPilot
Für die Facetten-Suche in TopicPilot werden Werte aus Metadaten- und Gültigkeiten-Domänen in COSIMA bereitgestellt. Publikationsziele bilden dabei die Schnittstelle zwischen COSIMA und TopicPilot. Sie definieren in COSIMA die Informationsmenge, die in TopicPilot zur Verfügung stehen soll und legen das Intervall fest, wann neue Inhalte publiziert bzw. veraltete Inhalte „depubliziert“ werden sollen.

Jetzt auch Unterstützung von nicht-strukturierten Dateiformaten
COSIMA go! 6.5 unterstützt nun zudem eine ganze Reihe neuer, nicht-strukturierter Formate wie Adobe-Grafiken aus Photoshop, Illustrator- oder Corel-Grafiken oder Texte in Microsoft Office-Formaten wie Word, Excel oder Powerpoint oder Videos im MP4 Format. Der Wissenspool im Unternehmen, der Informationsraum, kann so mit Daten fast jeglicher Herkunft gefüttert werden. Da COSIMA nahezu unbegrenzt skalierbar ist, ist der Datenmenge hierbei auch keine Grenze gesetzt.

Weitere Verbesserungen in puncto Technik und Usability
In COSIMA 6.5 hat DOCUFY zudem eine Reihe von technischen Optimierungen und Erleichterungen in puncto Usability umgesetzt. So kann der Anwender nun durch die Verfeinerung der Benutzervorgaben genauer festlegen, über welche Hintergrundaktionen er informiert werden will – beispielsweise über die Erzeugung von Formaten oder Übersetzungsaufträgen.

Die Benutzerunterstützung wird durch (anpassbares) Doppelklick-Verhalten verbessert und der Anwender kann auf Wunsch zahlreiche Bestätigungsdialoge unterdrücken. Auch die verwendete Fremdsoftware wurde aktualisiert. So läuft der Rich Client nun mit der aktuellen Version 11 des XMetaL XMAX Editors.

COSIMA – das System für zukunftsorientierte Unternehmen
Uwe Reißenweber, Geschäftsführer von DOCUFY, sagt zu dem neuen Release: „Wir kennen die Prozesse der Technischen Dokumentation aus fast 20 Jahren Erfahrung. Wenn wir COSIMA weiterentwickeln, orientieren wir uns zum einen an den Herausforderungen und Aufgabenstellungen, vor denen die Redakteure bei ihren täglichen Arbeitsschritten stehen. Dabei beziehen wir selbstverständlich auch relevante Rechtsänderungen mit ein. So können unsere Kunden sicher sein, dass sich die Redaktionsabläufe immer reibungslos und nach dem aktuellen Rechtsstand gestalten. Zum anderen helfen wir unseren Kunden dabei, auch im Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0 zukunftsfähig zu werden. Das macht uns für viele Unternehmen zum idealen Partner.“

Posted by on 26. Oktober 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis