Startseite » Allgemein » Neue IoT-Lösung von IFS hilft Unternehmen, die Digitale Transformation voranzutreiben

Neue IoT-Lösung von IFS hilft Unternehmen, die Digitale Transformation voranzutreiben

Erlangen, 25. Oktober 2016 – Mit dem IFS IoT Business Connector lassen sich Erkenntnisse aus dem Internet of Things in IFS Applications, IFS Field Service Management und IFS Enterprise Operational Intelligence in die Tat umsetzen.

Der weltweit agierende ERP-Anbieter IFS (1) präsentiert auf der IFS World Conference 2016 (2) in Göteborg den IFS IoT Business Connector. Die neue Lösung bietet Unternehmen mit ihrer End-to-End-Architektur die Möglichkeit, ihre IoT-Initiativen schneller in konkrete Maßnahmen umzusetzen.

IFS hat den IFS IoT Business Connector entwickelt, um IoT-Initiativen in Bereichen wie Predictive Maintenance, Service Management, Asset Management und in der Fertigung zu beschleunigen und die Risiken solcher Projekte zu senken. Mit dieser Lösung können Unternehmen Daten von Anlagen, Maschinen und Geräten dazu nutzen, um konkret umsetzbare Erkenntnisse zu gewinnen und damit benutzerdefinierte, automatisierte oder halb-automatische Workflows in der Unternehmenssoftware von IFS anzustoßen. Der IFS IoT Business Connector bietet eine Plug-and-Play-Anbindung an die Microsoft Azure IoT Suite zur Kommunikation mit den Anlagen, Maschinen und Geräten sowie für die Datenanalyse. Darüber hinaus bringt er offene APIs zur Verbindung mit anderen IoT-Plattformen oder speziellen IoT-Discovery-Anwendungen mit.

Der IFS IoT Business Connector schlägt die Brücke zwischen der Analyse von IoT-Daten und dem Einsatz der Analyse-Ergebnisse für effizientere Prozesse in der Instandhaltung, im Service und in der Fertigung. Die Investitionen in IoT-Konnektivität und Datenanalyse führen so zu Ersparnissen durch effizientere Prozesse und zusätzliche Umsatzströme durch Service-Innovationen.

Die Komponenten des IFS IoT Business Connector sind:

• IFS IoT Controller. Mit ihm können Unternehmen festlegen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollen, wenn die Analyse der IoT-Daten geschäftsrelevante Erkenntnisse liefert. Darüber hinaus bietet er Lösungen für eine ganze Reihe typischer Herausforderungen, die auftreten, wenn Operational Technology (OT) mit IT- und Geschäftsanswendungen verknüpft wird.

• IFS IoT Gateway. Ermöglicht die sichere Kommunikation zwischen der Cloud-basierten Erkenntnisgewinnung und Datenanalyse mit den On-Premise- oder Cloud-Lösungen von IFS.

• IFS IoT Discovery Manager. Er bietet zusätzliche Management- und Monitoring-Funktionen für Unternehmen, die die Microsoft Azure IoT Suite als IoT-Discovery-Plattform nutzen.

Der IFS IoT Business Connector wird derzeit bei einigen ausgewählten Early Adopters implementiert. Dazu zählen der internationale Betreiber von Gas- und Ölbohrinseln Songa Offshore (3), der US-amerikanische Anbieter von Werkinstandhaltungs- und IT-Services ATS (4), der internationale Anbieter von Schädlingsbekämpfung Anticimex (5) sowie das auf Edelmetalle spezialisierte nordamerikanische Bergbauunternehmen Hecla Mining (6).

„Wir nehmen am Early-Adopter-Programm teil, weil uns bewusst ist, welch enorme Auswirkungen IoT-Technologie auf unser Geschäft haben kann“, so Christopher Lebeau, ATS Automation Director of IT. „Indem wir die Wertschöpfungskette unseres Außendiensts online verbinden, sind wir in der Lage, unsere Prozesse auf ganz neue Art zu automatisieren und durch die gewonnenen Erkenntnisse bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.“

“Mit dem IFS IoT Business Connector erhalten wir die Kontrolle über die Daten, die von unserer breiten Palette digitaler Geräte generiert werden, welche wir in der Schädlingsbekämpfung einsetzen”, sagt Jarl Dahlfors, CEO von Anticimex. “Damit können wir die Services für unsere Kunden verbessern und sie mit allen benötigten Informationen versorgen.”

“In Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern stellen wir sicher, dass Investitionen in das IoT nicht nur zu Bergen von Daten und schicken Charts führen”, so Dan Matthews, CTO von IFS. “Sie resultieren stattdessen in konkreten Maßnahmen, die in Abstimmung mit dem übrigen Geschäft geplant und ausgeführt werden. Für die Kunden von IFS bedeutet das einen einfacheren Einstieg in das Internet der Dinge, der mit weniger Risiken verbunden ist, und schneller zu zählbaren Ergebnissen führt.”

Der IFS IoT Business Connector wird ab Anfang 2017 allgemein verfügbar sein. Weitere Informationen stehen auf www.ifsworld.com/iot.

(1) http://www.IFSWORLD.com/de

(2) http://www.ifsworld.com/de/news-and-events/newsroom/2016/01/14/09/48/world-conference-2016-goeteborg/

(3) http://www.songaoffshore.com/

(4) https://advancedtech.com/

(5) https://www.anticimex.com/

(6) http://www.hecla-mining.com/

Diese Presseinformation und Bildmaterial können unter www.pr-com.de/ifs abgerufen werden.

Posted by on 27. Oktober 2016. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis