Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Papierlos nicht nur für einen Tag

Papierlos nicht nur für einen Tag

Mit dem morgigen ?World Paper Free Day? (WPFD) ruft AIIM zum bewussteren Umgang mit Papier im Geschäftsverkehr auf. Papier zu digitalisieren ist dabei nur eine Seite der Medaille. Um wirklich wirtschaftlicher und kosteneffizienter zu arbeiten, gilt es, ganze papierbasierte Prozesse abzulösen. Wie das erfolgreich und dauerhaft mit Enterprise Content Management-Software (ECM) gelingen kann, zeigt SER anhand von drei Praxisbeispielen.
1. Eissmann Group Automotive: Auskunftsfähig auf Knopfdruck
Direkte Auskunftsfähigkeit ohne langes Durchsuchen von Papierbergen und -ordnern war nur eines der Ziele des Automobilzulieferers Eissmann, bevor er ein zentrales ECM-System einführte. Dabei sollten vollständige Informationen entlang der Geschäftsprozesse unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit papierlos und medienbruchfrei im gesamten Unternehmen zur Verfügung stehen. Mit Doxis4 von SER wurden diese Ziele vollständig erreicht.
Über 1,2 Millionen Dokumente stehen heute digital und prozessorientiert über Abteilungsgrenzen hinweg bereit. Die Eissmann-Mitarbeiter sparen gegenüber der bisherigen traditionell papierbasierten Arbeitsweise viel Zeit. In Zahlen ausgedrückt heißt das: Alleine für die Suche nach Dokumenten wurde mit Doxis4 eine Ersparnis pro Mitarbeiter von über 100 Stunden im Jahr realisiert.
2. FCA Bank: Elektronische Akten statt volle Aktenordner
Die Mitarbeiter in der Händlerfinanzierung des Finanzdienstleisters FCA Bank waren bis 2014 noch in der ?Papierwelt? unterwegs. Rund 2.500 Händlerakten und Ordner mit Kredit­sicherheiten drängten sich in den Büro-Aktenschränken. Oft waren benötigte Dokumente nicht schnell auffindbar, was zu Lasten der schnellen Vorgangsbearbeitung ging.
Mit der Einführung der elektronischen Händlerakte mit Doxis4 begann für die Abteilung ein neues, papierloseres Zeitalter. Alle im Rahmen des Geschäftsprozesses anfallenden Dokumente können jetzt elektronisch (gemeinsam) bearbeitet werden. Berechtigte Mitarbeiter können zudem jederzeit nachvollziehen, wer was wann an den Dokumenten geändert hat und bei wem sie in Bearbeitung sind ? ganz ohne aufwendige Nachrecherchen.
3. Westfalen Gruppe: Belegtourismus war gestern
Zahlreiche Aktenordner mit Papierbelegen waren auch für die Personalabteilung der Westfalen Gruppe keine Unbekannten. Vor der Doxis4-Einführung herrschte ein regelrechter ?Belegtourismus?. So wurden Papierbelege im Unternehmen aufwendig hin und her geschickt, wodurch sich Geschäftsprozesse empfindlich verzögerten.
Mithilfe der SER-Lösung sind alle Personalbelege jetzt zentral verfügbar und zugleich revisionssicher archiviert. Heute müssen die Personalsachbearbeiter nicht mehr zum Aktenschrank laufen und Papieraktenordner durchforsten. Sie finden die passenden digitalen Belege zentral im ECM-System direkt vom Arbeitsplatz aus, können darauf zugreifen und Folgeprozesse anstoßen.
Die ausführlichen SER-Anwenderberichte stehen in unserer Mediathek für Sie bereit.

SER ist größter europäischer Softwarehersteller* von Enterprise Content Management-Komplettlösungen rund um die Informationslogistik und den Digital Workspace. Mit über 550 Mitarbeitern in 15 Gesellschaften an 20 eigenen internationalen Standorten bietet SER seinen Kunden vor Ort persönliche Beratung, Betreuung sowie Implementierung und Wartung. Hinzu kommt ein Netzwerk von erfahrenen Partnern. Insgesamt zählen weltweit mehr als 2.000 Referenzen – darunter die Hälfte der DAX-30-Unternehmen – mit mehr als 1 Mio. Anwendern zu den Kunden der SER.
Seit 30 Jahren entwickelt SER Software „Made in Germany“ für Unternehmen jeder Branche sowie öffentliche Verwaltungen und internationale Organisationen. Die komplett serviceorientierte Doxis4 iECM-Suite ist ein technologischer Meilenstein und bietet flexible Möglichkeiten für jedes ECM-Szenario. Zum Lösungsangebot gehören elektronische Archivierung und Dokumentenmanagement, elektronische Akten und Business Process Management, die automatisierte Posteingangsverarbeitung und E-Mail-Archivierung. Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.ser.de.
* SER ist als Nummer 1 der größte europäische ECM-Hersteller gemäß Umsatz, Rohertrag, Betriebsergebnis und Mitarbeiteranzahl nach den jeweils aktuell veröffentlichten Bilanzen.

Posted by on 3. November 2016. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis