Startseite » Allgemein » High Speed Switches für flexiblen Einsatz – Neue 10G Stack Switch-Serie von D-Link

High Speed Switches für flexiblen Einsatz – Neue 10G Stack Switch-Serie von D-Link

 D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, erweitert sein Portfolio um eine weitere 10G Managed Stack Switch-Serie. Die Switches können beispielsweise zentrale Verteilfunktionen für Netzwerke übernehmen, Storage-Systeme an das Backbone anbinden oder VLAN-Segmente aufbauen. Der DXS-3400-24TC verfügt über 20 Ports für 10 GbE Kupfermedien (10GBASE-T) und eignet sich damit als Backbone-Switch ebenso wie für typische Rechenzentrumseinsätze. Der DXS-3400-24SC bietet mit insgesamt 20 SFP+ Ports für 10 GbE Verbindungen wie beispielsweise über Glasfaser oder Direct Attached Kabel hohe Wandlungsfähigkeit für maßgeschneiderte Anforderungen bei der Vernetzung. Für Flexibilität sorgen bei beiden Modellen vier 10 GBASE-T/SFP+ Kombi-Ports.  
Hoher Datendurchsatz und Kosteneffizienz
Beide Switches der DXS-3400-Familie eignen sich ideal für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für öffentliche Einrichtungen, die ihre Netzwerkumgebung auf den schnellen 10 GbE Standard aufrüsten wollen. Aggregation und Abwärtskompatibilität mit Gigabit-Ethernet ist sichergestellt. Je nach spezifischem Einsatzfall können Kunden variabel zwischen schnellen 10 Gigabit- und Gigabit-Modulen wählen. Dadurch sind sehr kosteneffiziente Konstellationen möglich, die trotzdem bei späteren Änderungen an die Infrastruktur angepasst werden können. Eine Switch-Kapazität von 480 Gbit/s und eine maximale Weiterleitungsrate von über 357 Millionen Paketen pro Sekunde stellen sicher, dass die neuen Switches von D-Link keinen Flaschenhals im 10 GbE-Setup darstellen. Zudem unterstützen sie mehrere Kernkomponenten von Data Center Bridging (DCB) wie Datenverlustabsicherung über Flow-Control (IEEE 802.1Qbb), Bandbreitenzuweisung für verschiedene Klassen im Datenverkehr (IEEE 802.1Qaz) und Überlastungsmanagement für Datenströme in Netzwerkdomänen (IEEE 802.1Qau).
Ausfallsicherheit und Energieeffizienz im Design integriert
Um den hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit in Rechenzentren zu entsprechen, hat D-Link Lüfter und Netzteile modular aufgebaut. Mit einem Hot-Swap Design lassen sich sowohl Lüfter als auch Netzteile im laufenden Betrieb austauschen, ohne dass die Kernfunktion des Switches beeinträchtigt wird. Über zwei oder vier 10-Gigabit Ports ist ein physisches Stacking für bis zu vier Geräte möglich, worüber zusätzliche Redundanz für die verbundenen Geräte hergestellt werden kann. Front-to-Back Airflow ermöglicht eine energieeffiziente Klimatisierung. Zudem sind Wärmesensoren in die Lüfter eingebaut, die die Drehzahlen je nach Anforderung anpassen. Niedrige Temperaturen führen zu langsamer laufenden Lüftern, was die Lautstärke und den Energieverbrauch der Switches reduziert.
Unkomplizierte Verwaltung bei vielen Funktionen
Administratoren haben die Wahl aus mehreren Managementzugängen, je nach Einsatzsituation und spezifischer Umgebung im Unternehmen. Die Kommandozeile ist sowohl über USB als auch über einen RJ-45-Port zugänglich. Firmware und Konfigurationsdateien lassen sich per USB in den Switch laden. Dabei werden unterschiedliche Versionen und Images unterstützt. Zusätzlich ist die Verwaltung über eine Web-basierte, grafische Benutzeroberfläche möglich, kann aber auch per SNMP (v1 bis v3) und mittels der optionalen Verwaltungssoftware D-View 7 erfolgen.
Verfügbarkeit und Preise
Die neuen DXS-3400 Top-of-Rack 10G Managed Stack Switches sind ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis (UVP) des DXS-3400-24-TC liegt bei 6.843 Euro bzw. 6.832 Schweizer Franken. Der DXS-3400-24-SC kostet 5593 Euro bzw. 5.584 Schweizer Franken.
DXS-3400 Top-of-Rack 10G Managed Stack Switches ? die Key-Features im Überblick:
20 x 10GBASE-T Ports, 4x 10GBASE-T/SFP+-Kombi-Ports (DXS-3400-24TC)
20 x 10G SFP+-Ports, 4x 10GBASE-T/SFP+-Kombi-Ports (DXS-3400-24SC)
Switch-Kapazität von 480 Gbit/s, Forwardingrate 357,12 Mio. Pakete/s
Multiple Verwaltungsschnittstellen, Firmware und Konfigurationsdateien per USB
Redundante, modulare Netzteile und Lüfter
Vereinfachte Verwaltung und Redundanz durch physisches und virtuelles Stacking
Data Center Bridging (DCB): 802.1Qbb, 802.1Qaz, 802.1Qau

1986 in Taiwan gegründet, entwickelt, produziert und vermarktet D-Link weltweit Produkte und Lösungen aus den Bereichen WLAN, Switching, IP-Videoüberwachung, Storage, 4G-LTE/3G-UMTS und Smart Home. D-Link investiert außerdem konsequent in die Entwicklung von Cloud-Produkten und Services. Getreu der Maxime –Building Networks for People– richtet sich das Angebot an Endkonsumenten sowie Unternehmen und Telekommunikations- & Service-Provider. D-Link erzielte 2014 einen Jahresumsatz von knapp einer Milliarde US-Dollar. Das in Taiwan und Indien börsennotierte Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Es ist mit 185 Vertriebsbüros in rund 65 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten und zählt über 3.000 Mitarbeiter. Die D-Link (Deutschland) GmbH wurde 1990 gegründet und verantwortet mit einer über 80 Mitarbeiter starken Belegschaft von Eschborn bei Frankfurt/M. aus die Länder Deutschland, Österreich sowie die Schweiz.
Informationen zu D-Link finden Sie auch unter www.dlink.com sowie http://www.facebook.com/DlinkGmbH und http://twitter.com/Dlink_GmbH.

Posted by on 3. November 2016. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis