Startseite » Internet » loregio – Neues Modul-Baukastensystem ermöglicht Aufbau eigener Städteportale für Gründer

loregio – Neues Modul-Baukastensystem ermöglicht Aufbau eigener Städteportale für Gründer

Neues Lizenzsystem ermöglicht Aufbau eigener Städteportale

Existenzgründer und Unternehmer haben ab sofort die Chance, ohne IT-Aufwand ein eigenes Portal für Städte und Regionen zu betreiben. Ermöglicht wird dies durch das Lizenzsystem loregio von .curagus. Mithilfe eines Multi-Channel-Konzepts lassen sich Verbraucher und regionale Unternehmen auf innovative Weise vernetzen.

Heimatverbundenheit als zentraler Erfolgsfaktor

In einer Zeit des zunehmenden Internethandels hat sich loregio als Gegenpol positioniert. Das ambitionierte Ziel des Lizenzsystems ist es, regionale Unternehmen zu stärken, damit die Vielfalt vor Ort erhalten bleibt. Dies gelingt nach Überzeugung des Entwicklers Stefan Bohl am besten, wenn die online-affine Zielgruppe im Web, via CityApp und über soziale Netzwerke erreicht wird. Aus dieser Überlegung entstand ein Multi-Channel-Konzept, das es ermöglicht, lokale Betriebe mit potenziellen Kunden zusammenzubringen. Bereits bestehende Städteportale, die mithilfe dieses Baukastens erstellt wurden, zeigen, dass eine erfolgreiche Umsetzung derartiger Projekte innerhalb kurzer Zeit möglich ist.

Module individuell kombinieren

Die Kernfunktionen von loregio, das als fertiges System in Lizenz an Interessierte vergeben wird, sind ein umfangreiches Webportal, eine Smartphone-App für Android und Apple-Geräte sowie die Integration von Social-Media-Kanälen. Das Grundgerüst ist hierbei vorhanden, dennoch bestehen etliche individuelle Gestaltungsoptionen und Features, mit der jedes Portal einzigartig wird. Der Lizenznehmer wählt zudem aus, welche der zahlreichen System-Module er nutzen möchte. Das zentrale Feature ist ein Branchenverzeichnis, auf dem sich beispielsweise Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Handwerker oder Dienstleister werbewirksam und multimedial präsentieren können. Für den Lizenznehmer ergeben sich hieraus laufende, stabile Werbeeinnahmen.

Darüber hinaus können loregio-Betreiber den regionalen Händlern die Option anbieten, Produkte auch online zu verkaufen. Hierfür steht eine vollständig integrierte Shopping-Plattform mit Warenkorb und kompletten Bestellprozess zur Verfügung. Der Vorteil für die Händler: Ein eigener Online-Shop ist dann nicht mehr notwendig. Module wie die Social Community, Rabattaktionen, Coupons, ein Veranstaltungskalender, News, Restaurant-Speisekarten, ein Crowdfunding-Feature und eine Stellenbörse runden das System auf Wunsch ab und machen es individuell. Derzeit stehen zwölf Module im Baukasten bereit. Die mehrsprachige Auslegung, derzeit in deutsch und englisch, eröffnet zusätzliche Potenziale.

Schlüsselfertiges Portal in nur einer Woche

Lizenzpartner erhalten innerhalb von nur sieben Werktagen ein schlüsselfertiges System, das neben seiner Funktion als Städte- und Regionenportal auch gezielt für bestimmte Branchen oder Interessensgruppen genutzt werden kann. Dank der intuitiven Verwaltung ist IT-Know-how nicht erforderlich. Insgesamt kann loregio als ideale neben- oder hauptberufliche Einkommensquelle bezeichnet werden. Ein erheblicher Teil der Einkünfte wird hierbei passiv generiert, was die Attraktivität des Systems zusätzlich steigert.
Wer Interesse daran hat seine Region zu präsentieren, der meldet sich einfach unter http://lizenznehmer.loregio.de.

Posted by on 10. November 2016. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis