Startseite » Internet » Jarzombek/Nick: Digitalisierung ist Chance für Entwicklungszusammenarbeit

Jarzombek/Nick: Digitalisierung ist Chance für Entwicklungszusammenarbeit

Fachgespräch im Ausschuss Digitale Agenda

Der Ausschuss Digitale Agenda hat am gestrigen Mittwoch ein
öffentliches Fachgespräch zur Digitalisierung in der
Entwicklungszusammenarbeit durchgeführt. Dazu erklären der
Vorsitzende der Arbeitsgruppe Digitale Agenda der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Jarzombek, und der zuständige
Berichterstatter Andreas Nick:

Thomas Jarzombek: Der digitale Wandel birgt enormes Potenzial für
die Entwicklungsländer. Durch den Einsatz digitaler Technologien und
Anwendungen können entwicklungspolitische Ziele effizienter und
nachhaltiger erreicht werden. Das hat das gestrige Fachgespräch
eindeutig gezeigt. Beispiele dafür sind e-Governance und e-Health,
aber auch digitale Anwendungen in der Landwirtschaft,
Stadtentwicklung oder der Energieversorgung. Gerade im
Bildungsbereich haben digitale Technologien hohe
entwicklungspolitische Relevanz. Aufgrund der raschen Verbreitung von
Internet und Smartphones in vielen Entwicklungsländern werden
außerdem Start-ups in die Entwicklungszusammenarbeit einbezogen. Die
deutschen Organisationen in der Entwicklungszusammenarbeit engagieren
sich dazu in innovativen Projekten. Dadurch werden Effizienz,
Transparenz und Effektivität der Vorbereitung und Durchführung der
Vorhaben vor Ort verbessert.

Andreas Nick: Neben wirtschaftlicher Entwicklung können digitale
Technologien und Anwendungen auch bessere gesellschaftliche Teilhabe
und demokratische Kontrolle ermöglichen. Vor dem Hintergrund der
Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist dieser
Aspekt von großer Bedeutung. Gute Regierungsführung und breite
politische Partizipation der Zivilgesellschaft sind wichtigste
Voraussetzungen für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensumstände
in Entwicklungsländern. Apps zur Korruptionsbekämpfung sind hier
ebenso Erfolgsmodelle wie Informationskampagnen zu Datenschutz und
politischen Prozessen. In den Bereichen Datenschutz oder zu Fragen
der Schaffung von Standards und Regulierungen können Deutschlands
Erfahrungen mit der Digitalisierung für viele Entwicklungsländer
wertvoll sein. Gleichzeitig kann Deutschland als Industrieland auch
von Innovationen aus dem Entwicklungsländerkontext profitieren, wie
das Beispiel mobile Bezahlsysteme nach kenianischem Vorbild
verdeutlicht.

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 10. November 2016. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis