Startseite » Allgemein » Deutsche Messe AG: Erste HACKVENTION auf dem Messegelände in Hannover (FOTO)

Deutsche Messe AG: Erste HACKVENTION auf dem Messegelände in Hannover (FOTO)

– 2. bis 4. Dezember 2016 im Tagungsbereich der Halle 2
– Kombination aus Hackathon und Convention
– Hackathon: rund 100 Entwickler und bis zu 20 Ideengeber
– Ausstellung: 16 Unternehmen mit professionellen Virtual
Reality-Lösungen
– Konferenz: Interview mit Atari Gründer Nolan Bushnell
– CAE-Forum diskutiert VR / AR in der Industrie
– VR-Meetups geben Review 2016 / Preview 2017
– Partner: TVN GROUP Film & TV Production, hannoverimpuls GmbH und
Startup Göttingen e.V.

Im Zuge der Digitalisierung verändern sich nahezu alle Bereiche
des täglichen Lebens. Folglich gibt es einen radikalen Wandel in
Bezug auf die Ansprüche an Unternehmen sowie deren Produkte und
Services. Die Deutsche Messe beschreitet den Weg des digitalen und
kulturellen Wandels aktiv und richtet gemeinsam mit der TVN GROUP,
hannoverimpuls und Startup Göttingen mit der ersten Virtual Reality
HACKVENTION vom 2. bis zum 4. Dezember 2016 ein Veranstaltungsformat
auf dem Messegelände in Hannover aus, das als jüngstes Beispiel für
disruptive und innovative Technologien steht.

Google brachte jüngst das Daydream-View-Headset mit einem
Google-Pixel-Smartphone auf den Markt, Facebook-Gründer Mark
Zuckerberg führte den Datenhelm Oculus vor und erläuterte damit seine
Vorstellungen, wie Facebook in Zeiten von „Virtual Reality“ (VR)
funktioniert und HTC und Valve entwickeln mit der Vive ein Holodeck
für das Wohnzimmer. Kurz gesagt: Virtual Reality ist schon lange
keine Nischentechnologie mehr. Dahinter steht ein Milliardenmarkt.
Vom 2. bis 4. Dezember greift die Deutsche Messe das Thema daher
gemeinsam mit den drei Partnern TVN GROUP Film & TV Production,
hannoverimpuls und Startup Göttingen e. V. in der ersten HACKVENTION
Deutschlands auf dem Messegelände in Hannover auf. Etwa 100
Entwickler treffen dabei auf bis zu 20 Ideengeber aus Wirtschaft und
Industrie.

Abseits des Gamings ist das Potenzial für professionelle und
funktionale Anwendungen enorm und bleibt in einigen Branchen bislang
unangetastet. Dabei könnte VR ganze Wirtschaftszweige disruptiv
beeinflussen, die Service- und Prozessqualität in vielen Bereichen
erheblich verbessern und Training sowie Ausbildung im industriellen
als auch schulischen Kontext auf eine neue Erlebnisstufe heben.

Dort setzt die HACKVENTION als ein Community-Event an, zu dem sich
professionelle Anwender aus Industrie und Wirtschaft, Hersteller und
Entwickler von VR-Hard- und -Software mit der VR-Szene treffen, um
gemeinsam mit Experten und Interessierten aus der Community über das
komplette Spektrum immersiver Technologien wie Virtual Reality,
Augmented Reality sowie 360°-Foto und -Video zu diskutieren. Die
HACKVENTION lässt den Tagungsbereich der Halle 2 drei Tage lang zum
Entwickler-Treffpunkt für die Virtual-Reality-Szene werden. Mit dem
klaren Fokus auf Business kombiniert die Veranstaltung Ausstellung,
Konferenz und Hackathon. Dabei ist Hackathon eine Wortschöpfung aus
den Elementen „Hack“ und „Marathon“. Innerhalb von 48 Stunden
entwickeln Teilnehmer von Hackathons in Teams neue Softwarelösungen
zu einer vorgegebenen Aufgabenstellung. Die HACKVENTION auf dem
Messegelände ist in dieser Form eines der größten VR-Events
Deutschlands.

Für die Deutsche Messe und insbesondere für die CeBIT ist die
HACKVENTION eine Plattform, das Netzwerk mit der VR-Community zu
verstärken und diese Anwendergruppe noch enger an die CeBIT zu
binden.

„Die HACKVENTION ist unser Pilot zum Thema Virtual Reality. Diese
Technologie hat längst die Grenzen der Gaming-Industrie überwunden
und findet in vielen Branchen ständig neue Anwendungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Partnern eine Veranstaltung
auszurichten, die Hackathon und Convention zu diesem Thema in einem
Format kombiniert, so noch mehr Akteure zusammenbringt und das Thema
VR vorantreibt. Unser Ziel ist es, die HACKVENTION auch künftig
gemeinsam mit der Community weiterzuentwickeln. Einen ersten
Vorgeschmack darauf wird bereits die CeBIT 2017 liefern“, sagt Oliver
Frese, im Vorstand der Deutschen Messe unter anderem verantwortlich
für das Ressort ICT & Digital Business.

Die TVN GROUP ist in einigen Bereichen der Virtual Reality,
insbesondere der 360°-Produktion, führend. Deshalb ist für
Geschäftsführer Frank Hähnel das Engagement bei der HACKVENTION so
spannend: „Die Erzählweise und die Art der Filmproduktion machen
360°-Videos zu einem neuen Instrument für Unternehmen und
Institutionen. Bei dieser Art der Veranstaltung können wir das nicht
nur zeigen, sondern wir werden konkret: Gemeinsam mit den
Unternehmern erarbeiten wir konkrete Ideen und entwickeln gemeinsam
Lösungen, davon profitieren alle Beteiligten.“

Dr. Adolf M. Kopp, Geschäftsführer der hannoverimpuls GmbH,
ergänzt: „Hannover hat großes Potenzial als VR-Standort. Schon jetzt
ist eine sehr lebendige VR-Szene aktiv, wie unsere bisherigen
VR-Meetups in diesem Jahr unter dem Label HANNOVR mit über 150
Teilnehmern bereits gezeigt haben. Die Weiterentwicklung dieser
Zukunftsbranche hier vor Ort wollen wir aktiv fördern und begleiten.“

„Jede bahnbrechende Technologie und disruptive Innovation braucht
eine Plattform, um zu gedeihen, entwickelt und weitergedacht zu
werden. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern diese Plattform
entwickeln. Unser Ziel ist es, die HACKVENTION zu einem festen
Bestandteil der nationalen und internationalen
Virtual-Reality-Community gedeihen zu lassen und VR Entwickler
frühzeitig mit der Industrie und Wirtschaft zu vernetzen. Die
HACKVENTION schafft Raum zum Austausch und Wissenstransfer, um
gemeinsam das Potenzial der Technologie zu erschließen. Die
HACKVENTION richtet sich an all jene, die das Potenzial von VR
erkannt haben oder kennenlernen möchten und sich mit Gleichgesinnten
austauschen, Probleme identifizieren und Lösungen entwickeln wollen“,
erläutert Bryan Hempen von Startup Göttingen e. V.

Die HACKVENTION schlägt die Brücke zwischen Wirtschaft und
VR-Community. Dieses Thema greift die Konferenz im Panel „Meet the
Meetups“ auf. Meetups sind reale Treffen von Community-Mitgliedern
sozialer Netzwerke. Gründer internationaler und nationaler Meetups
geben in diesem Panel einen Rückblick auf das Jahr 2016 und eine
Aussicht darauf, was die Meetups für die VR-Community 2017
bereithalten. Zudem geben Hochkaräter aus Wirtschaft und Industrie
Einblicke zum Thema VR in Unternehmen. Das Konferenz-Highlight ist
ein Live-Interview über ein Google Hangout mit dem Atari Gründer
Nolan Bushnell. Es gibt einen Vorgeschmack darauf, was live auf der
Bühne der CeBIT Global Conferences 2017 zum Thema VR zu erwarten ist.

Der HACKVENTION-Hackathon

Der HACKVENTION-Hackathon richtet sich an unabhängige Entwickler,
Konzept- und Grafikdesigner, an Business Developer, Storyteller,
innovative Querdenker sowie Interessierte und Anwender aller
Erfahrungsstufen und Fachgebiete im Businessumfeld. Ziel des
Hackathons ist es, die Unternehmen als Ideengeber mit der
Virtual-Reality-Community zu vernetzen, um so gemeinsam
zukunftsweisende Prototypen reifen zu lassen.

Bis zu 20 Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen
einzureichen – sogenannte Use-Cases. Sie werden innerhalb der
dreitägigen Veranstaltung von einem der Entwicklerteams in
Virtual-Reality-Lösungen umgesetzt. Jedes Entwicklerteam besteht
dabei aus fünf Personen unterschiedlicher Fachrichtungen sowie aus
maximal zwei Unternehmenspaten. Die Teilnahme am
HACKVENTION-Hackathon ist auf 100 Entwickler limitiert.

Jedes fünfköpfige Hackathon-Entwicklerteam arbeitet exklusiv an
einer Aufgabenstellung. Neben weiteren Themenpaten wie der Deutschen
Bahn und BILD reicht auch die Deutsche Messe selbst zwei Use-Cases
ein. Das Unternehmen verfolgt damit das Ziel, sowohl Ausstellern als
auch Besuchern mit digitalen Anwendungen einen effizienten
Messebesuch zu ermöglichen. Das hebt bei beiden Zielgruppen wiederum
Optimierungspotenzial für die Vorbereitung, den Aufenthalt auf den
Veranstaltungen sowie für die Messenachbereitung. VR bietet dabei
interessante Ansätze, beispielsweise bei der virtuellen Erweiterung
physischer Messestände oder bei der Darstellung des Messegeländes in
Form von 360°-Videos.

Die HACKVENTION-Ausstellung

Die begleitende HACKVENTION-Ausstellung bietet bis zu 16
Unternehmen die Möglichkeit, ihre Lösungen zum Thema VR der Community
vor Ort zu präsentieren, darunter Sennheiser und XMG. Die Aussteller
medialesson und Catis sind mit jeweils einem HoloLens Case auf der
HACKVENTION vertreten. Als weiteres Highlight präsentiert Alexandra
Deiters vom time-travelers-club das erste massenfähige, kabellose
All-IN-ONE VR-Headset auf der HACKVENTION und stellt es darüber
hinaus den Entwicklerteams des Hackathons für deren Nutzung an den
Veranstaltungstagen zur Verfügung.

Für Besucher ist der Ausstellungsbereich der HACKVENTION von
Freitag bis Sonntag geöffnet. Die Zahl der Eintrittskarten ist
limitiert. Der Hackathon selbst ist aufgrund des hohen
Konzentrationsbedarfs nur den angemeldeten Entwicklern vorbehalten.
Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.hackvention.com.

Hinweis für Medienvertreter

Medienvertreter haben freien Zutritt zum Ausstellungsbereich der
HACKVENTION. Dafür ist eine Anmeldung im Vorfeld unter
contact@hackvention.com erforderlich. Um an den Veranstaltungstagen
Zutritt zur Veranstaltung zu erhalten, melden Sie sich bitte unter
Vorlage Ihres Journalistenausweises direkt im Eingangsbereich der
Halle 2 am Besuchertresen.

hannoverimpuls GmbH: Impulse geben – Wachstum fördern – Standort
stärken

Die hannoverimpuls GmbH ist die gemeinsame
Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Stadt und Region Hannover. Ihre
Aufgabe ist es, Gründungen von Erfolg versprechenden Geschäftsideen
zu fördern, das Branchenwachstum nachhaltig zu stärken sowie
Internationalisierungsvorhaben von Unternehmen zu unterstützen. Im
Rahmen dessen werden Gründungs-, Ansiedlungs- und Innovationsprojekte
beraten, gefördert und vernetzt, nationale und internationale
Geschäftsbeziehungen aufgebaut und Kooperationsvorhaben mit
regionalen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft initiiert. Dies
geschieht mit einem Mix aus Maßnahmen wie z. B.
Business-Wettbewerben, öffentlichen Förderprogrammen,
Gründungsseminaren, Unternehmensbeteiligungen und verschiedenen
Beratungsangeboten.

Startup Göttingen e. V.

Startup Göttingen ist eine Netzwerkorganisation von und für
Gründer, Gründungsinteressierte und Freelancer der Region Göttingen.
Startup Göttingen verfolgt das Ziel, innovative Startups,
technologische Entwicklungen und die Entstehung von Netzwerken in der
Region zu fördern und damit zu einer lebendigen und nachhaltigen
Gründer- und Innovationskultur beizutragen. „Digitale Trends und
technologische Entwicklungen sind ein ausgezeichneter Nährboden für
Gründungsideen. Genau wie Startups benötigen jedoch auch
zukunftsweisende Technologien eine Plattform. Dies wollen wir mit
Startup Göttingen erreichen“, erklären die Startup Göttingen Gründer
Philip Mertes und Sergei Bojew.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von
Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von
329,3 Millionen Euro und einem Ergebnis von 9,4 Millionen Euro im
Jahr 2015 zählt sie zu den fünf größten deutschen
Messegesellschaften. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale
Leitmessen wie die CeBIT (Digitales Business), die HANNOVER MESSE
(industrielle Technologien), die LABVOLUTION mit der BIOTECHNICA
(Labortechnik, Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik und Supply
Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und
Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung
und Sicherheit) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Mit
rund 1 200 Beschäftigten und 62 Sales Partnern ist sie in mehr als
100 Ländern präsent.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Nicola Irmer
TVN GROUP
Tel.: +49 511 1212-3745
E-Mail: presse@tvn.de

Katharina Nörthemann
hannoverimpuls GmbH
Tel.: +49 511 300333-74
E-Mail: Katharina.Noerthemann@hannoverimpuls.de

Bryan Hempen
Startup Göttingen e.V.
Tel.: +49-160 – 92 61 66 66
E-Mail: bryan.hempen@startup-goettingen.de

Wolfgang Kossert
Deutsche Messe AG
Tel.: +49 511 89-31010
E-Mail: wolfgang.kossert@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.messe.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. November 2016. Filed under Allgemein,Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis