Startseite » Allgemein » SWR Landesrundfunkrat Baden-Württemberg berät Haushalt 2017 (FOTO)

SWR Landesrundfunkrat Baden-Württemberg berät Haushalt 2017 (FOTO)

Stuttgart. Der Landesrundfunkrat Baden-Württemberg des
Südwestrundfunks (SWR) hat in seiner heutigen Sitzung, 11. November
2016, in Stuttgart den Haushaltsplanent-wurf für das Jahr 2017
beraten. Im Fokus der Beratung stand der Haushalt des Lan-dessenders
Baden-Württemberg.

Nettobudget des Landessenders liegt bei 37,3 Millionen Euro SWR
Landessenderdirektorin Baden-Württemberg Stefanie Schneider stellte
den Gremien-mitgliedern den Haushalt ihrer Direktion vor. Das
Nettobudget des Landessenders für das Haushaltsjahr 2017 beträgt 37,3
Millionen Euro und liegt damit rund 2,4 Millionen Euro unter dem
Vorjahresetat. Grund für die Etatminderung sind vor allem
senderinterne Verlagerungen von Etatmitteln. Die Einsparungen durch
den Umbau- und Strategieprozess betragen rund 354.000 Euro. Hierzu
zählen beispielsweise der Wegfall der dezentralen Frühstrecke in SWR4
sowie die Nichtwiederbesetzung von Beschäftigungsverhältnissen freier
Mitarbeiter. Zusätzliche Mittel erhält die Landessenderdirektion
beispielsweise für “Landesschau Aktuell”, die multimediale
Weiterentwicklung der Studios sowie programmliche Sonderanstrengungen
wie die Bundestagswahl 2017. Die Aufwendungen für Personal liegen
2017 mit 23,9 Millionen Euro nahezu auf dem gleichen Niveau wie im
Vorjahr (2016: 23,8 Mio. Euro), so dass das Gesamtbudget des
Landessenders 61,2 Millionen Euro beträgt.

Stefanie Schneider: Mit weniger Geld unsere guten Angebote stärken
Stefanie Schneider: “Das alles sind keine leichten Zeiten für uns.
Sparen macht keinen Spaß und manchmal tut es auch weh. Aber wir
machen aus der Not eine Tugend, überlegen, wie wir uns neu
organisieren und auch mit weniger Geld unsere guten Angebote stärken
und noch besser machen können. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an
unserem multimedialen Nachrichtenangebot SWR Aktuell. Nächstes Jahr
wollen wir damit starten und dann vor allem auch die Menschen
erreichen, die unsere Angebote derzeit noch nicht nutzen. SWR Aktuell
bietet aktuelle, regionale und relevante Inhalte nicht nur in Hörfunk
und Fernsehen, sondern auch auf Tablets, Smartphones und Computer,
also jederzeit und überall.”

Nicola May: Konsequente Strategie mit Blick auf nachhaltige,
multimediale Zukunft Nicola May, die stellvertretende Vorsitzende des
Landesrundfunkrats Baden-Württemberg: “Der Landesrundfunkrat
begleitet aufmerksam die Haushaltsentwicklungen und deren
Aus-wirkungen auf Programm und Sender. Einschnitte sind spürbar, aber
es ist beeindruckend, wie konstruktiv und kreativ die
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SWR mit dem Sparkurs umgehen.
Die konsequente Strategie mit Blick auf eine nachhaltige,
multimediale Zukunft bündelt nicht nur Energien und Mittel, sondern
passt sich zudem auch veränderten Nut-zungsgewohnheiten der Menschen
an.”

Nach der heutigen Beratung im Landesrundfunkrat Baden-Württemberg
berät der Landes-rundfunkrat Rheinland-Pfalz am 18. November den
Haushaltsplan, anschließend legt der Verwaltungsrat des SWR am 25.
November den Haushaltsplan fest. Der SWR Rundfunkrat entscheidet am
9. Dezember abschließend über die Genehmigung des Haushaltsplans
2017.

Termine, Tagesordnungen und weitere Sitzungsunterlagen und
Informationen zu öffentlichen Gremiensitzungen finden Sie unter
SWR.de/unternehmen/gremien

Pressekontakt:
Pressekontakt: Wolfgang Utz, Tel.: 0711 929 11030,
wolfgang.utz@SWR.de

Original-Content von: SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. November 2016. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis