Startseite » Allgemein » Durchblick bei der Sicherheit

Durchblick bei der Sicherheit

?Unsere Beschäftigten haben jetzt beim Arbeitsschutz den vollen Durchblick. Die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben sich in der Belegschaft zu echten Selbstläufern entwickelt?, sagt Theo Brähler von der J. + G. Mihm Kunststofffenster GmbH & Co. KG aus dem osthessischen Hünfeld-Malges. So lautet sein Fazit, fragt man ihn nach den Effekten, die sich für ihn nach der erfolgreichen Einführung eines professionellen Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS) gezeigt haben. Die Gütesiegelurkunde für ?Sicher mit System? erhielt er für das Unternehmen auf der BGHM-Regionaltagung in Wetzlar.
Engagement für mehr Sicherheit bei der Arbeit
Rund ein Jahr dauerte es von der Entscheidung, den Arbeitsschutz auf eine professionelle Grundlage zu stellen, bis zur erfolgreichen Begutachtung durch eine Aufsichtsperson der BGHM. ?Wir loten gemeinsam mit dem Unternehmen Optimierungspotenzial beim Arbeitsschutz aus und leiten daraus strategische Maßnahmen ab?, erklärt Detlef Guyot, Leiter des BGHM-Präventionsdienstes Mainz. Das Ziel ist es, unsichere Handlungen und Arbeitsweisen durch organisierte Sicherheitsvorgaben aufzudecken und abzustellen. Und die Anstrengungen zahlen sich aus, wie Theo Brähler weiß: ?Heute denken alle in der Belegschaft bei Sicherheit und Gesundheit aktiv mit. Neue Ideen und Maßnahmen zur Verbesserung greifen wir auf, prüfen sie und setzen sie dann um. Ebenso verbesserte sich auch das Betriebsklima deutlich.?
Erfahrungsbericht auf BGHM-Regionaltagung
Den Einführungsprozess des AMS, welche Herausforderungen es dabei gab und welche weiteren positiven Effekte eingetreten sind, präsentierte Theo Brähler auf der BGHM-Regionaltagung in Wetzlar. Dadurch konnten sich über einhundert Unternehmerinnen und Unternehmer kleiner und mittelständischer Betriebe aus der Region Mittelhessen selbst ein Bild der Vorzüge von ?Sicher mit System? machen und Fragen dazu stellen. Daneben diente die Veranstaltung zur Information über das gesamte Leistungsspektrum der BGHM: von Beratungsangeboten zur Prävention über Hilfen nach Arbeitsunfällen bis zur Beitragsberechnung. ?Wenn Unternehmer anderen Selbstständigen von ihrem Weg zu mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit berichten, steigert das die Motivation, ebenfalls ein Gütesiegel anzustreben, enorm?, sagt der Präventionsexperte der BGHM Detlef Guyot.
Über ?Sicher mit System?
Das Gütesiegel ?Sicher mit System? erhalten Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigen für die erfolgreiche Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems. Berater der BGHM loten dazu in Zusammenarbeit mit der Leitung des Mitgliedsunternehmens, den jeweiligen Arbeitsschutzbeauftragten und den Beschäftigten Optimierungspotenziale beim Arbeitsschutz aus und suchen gemeinsam nach Lösungen. Abschließend findet eine Begutachtung statt.
Weitere Informationen zum Gütesiegel ?Sicher mit System? gibt es auf der BGHM-Homepage unter www.bghm.de; Webcode 492.

Im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben – Prävention, Rehabilitation und Entschädigung – ist die BGHM zentralen Werten verpflichtet: der Sicherheit und Gesundheit ihrer Versicherten sowie der Existenzsicherung ihrer Mitgliedsunternehmen durch Haftungsablösung bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. In diesem Sinne übernimmt die BGHM den Versicherungsschutz von über 4,7 Mio. Beschäftigten in den mehr als 218.000 Betrieben der Branchen Holz und Metall.

Posted by on 11. November 2016. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis