Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Desktop-as-a-Service? ein neuer Dienst in der bluechip Cloud

Desktop-as-a-Service? ein neuer Dienst in der bluechip Cloud

Durch eine sehr einfache Abrechnung pro Benutzer (inkl. aller notwendigen Microsoft Lizenzen) differenziert sich der mitteldeutsche Hersteller von PCs, Notebooks, Workstations, Tablets und Servern von bestehenden Angeboten am Markt.
Interessant sind die bluechip Cloud Services insbesondere für Fachhandels- und Systempartner, die ihren Kunden eine gesamtheitliche Lösung anbieten möchten und dabei viel Wert auf einfache Buchungs- und Administrationsportale legen. Die bisher angebotenen Dienste: Hosted Exchange 2016, Virtual Private Server, Virtual Private Cloud und Cloud Storage überzeugten bereits sehr viele Partner. ?Wir haben viel Feedback von unseren Partnern erhalten und möchten unser Versprechen, welche wir auf der bluechip LIVE 2016 gegeben haben, halten, nicht nur Dienste für die Partner sondern gemeinsam mit den Partnern zu kreieren. Deshalb haben wir einen neuen Dienst geschaffen, der es ermöglicht, von überall auf der Welt mit jedem Gerät mühelos arbeiten zu können. Selbstverständlich bieten wir als deutscher System-Hersteller auch optional bluechip Mini-PCs oder 2-in-1 Geräte als Zugangspunkte zu den Cloud Services an ? eine Lösung aus einer Hand, sowohl Hardware als auch Cloud.? sagt Bogdan Kruszewski, Business Development Manager und Projektleiter Cloud bei der bluechip Computer AG.
Der Dienst ?Desktop-as-a-Service? bietet Benutzern einer Organisation einen Zugang zu einem Arbeitsplatz in der Cloud. Er beinhaltet jeweils die neuesten Microsoft Office 2016 Lizenzen, die Anbindung des virtuellen Arbeitsplatzes an Cloud Storage sowie die individuellen Konfigurations- und Installationsmöglichkeiten für die Fachhandelspartner. Damit lässt sich, unter Wahrung der jeweiligen Lizenz, jede Terminalserver-fähige Software einfach und individuell installieren. Um die Einrichtung der Server-Infrastruktur, eines Active Directory sowie sämtlicher anderer Komponenten muss sich der Partner nicht kümmern. Der User kann auf seine Daten mühelos und ohne notwendige Einrichtung sowohl in seinem virtuellen Arbeitsplatz, mit jedem Webdav-fähigen Client als auch über das bluechip Cloud Storage Portal im Internet zugreifen und diese bearbeiten.
Der Vorteil für den Partner und für den Endanwender besteht darin, dass für das Gesamtpaket die Benutzerverwaltung nur einmalig stattfinden muss. Der Anwender meldet sich sowohl in seinem virtuellen Arbeitsplatz als auch im Cloud Storage Portal immer mit den gleichen Zugangsdaten an und findet in beiden Fällen den gleichen Datenbestand wieder, was die Handhabung deutlich vereinfacht. Als Zusatzfeature bietet bluechip zu jedem Arbeitsplatz in der Cloud jeweils ein Hosted Exchange 2016 Midrange Postfach mit der Anbindung per Outlook und mit mobilen Geräten an.
Für den Zugang zu E-Mails, Kalendern, Notizen, Aufgaben und öffentlichen Ordnern einer Organisation nutzt der Anwender die gleichen Zugangsdaten wie für seinen virtuellen Arbeitsplatz. Für den Fachhandelspartner ist die Einrichtung und Pflege zudem deutlich vereinfacht. Themen, wie die richtige Lizenzierung aller Produkte im Mietmodell in der Cloud, übernimmt bluechip ebenfalls für die Partner.
Beim neuen Dienst Desktop-as-a-Service wurde den Themen ?Datenschutz? und ?Sicherheit? natürlich höchste Aufmerksamkeit gewidmet. So hat jede Organisation einen eigenen virtuellen Server in einem separierten Netzwerkbereich, auf dem die Anwender nach erfolgreicher Authentifizierung über ein entsprechendes Gateway Zugriff erhalten. Strenge Passwortrichtlinien lassen dabei schwache Passwörter für den Zugang nicht zu. Der bluechip Cloud Partner und auch nach Wunsch sein Kunde haben ständig die Kontrolle über die Administration der virtuellen Infrastruktur. bluechip sieht es zudem als Selbstverständlichkeit an, dass alle Cloud Services in einem deutschen Rechenzentrum unter Wahrung strenger Sicherheitsrichtlinien auf komplett redundanter Hardware und geclusterter Software betrieben werden.
Interessierte Fachhandels- und Systempartner finden unter www.bluechip-cloud.de weitere Informationen zum neuen Dienst Desktop-as-a-Service. Auf der Webseite erhalten sie zudem die Möglichkeit, sich kostenfrei und unverbindlich als bluechip Cloud Partner zu registrieren und das neue Angebot bis Ende dieses Jahres kostenfrei zu testen.

Seit über 24 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2015/2016 haben durchschnittlich 320 Mitarbeiter in 25.000 qm Fertigungs- und Logistikgebäuden 160 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.
Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und andere Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister.
Unter der Eigenmarke ?bluechip? entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen, auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstation, Desktop-PCs, Tablets und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin -, Industrie – und Bildungssektor.
Als IT-Distributor bietet bluechip ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software.
Hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.
Weitere Informationen: www.bluechip.de

Posted by on 11. November 2016. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis