Startseite » Allgemein » Welt-Premiere der »Frühstart-App« auf der Medica 2016

Welt-Premiere der »Frühstart-App« auf der Medica 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt spannende Neuigkeiten für einen hochrelevanten Spezialbereich: das Universitätsklinikum Essen, der Fachbereich Informatik der Westfälischen Hochschule und der Service-Provider vitabook haben eine völlig neuartige, cloudbasierte und kostenfreie App für Eltern von Frühchen entwickelt –
die »Frühstart-App«.

Ihre Meinungen als Experten sind uns sehr wichtig! Gerne würden wir Ihnen die
»Frühstart-App« daher alsbald „live“ vorführen und Ihre Fragen, Anregungen und Ideen hierzu hören. Hätten Sie Lust und Zeit? Dann besuchen Sie uns doch einfach auf der Medica – und testen Sie die App als einer der Ersten.

Gerne erklären wir Ihnen vor Ort die Funktionen im Detail.

Die wesentlichen Features der »Frühstart-App«:

Tagebuch:
Entwicklungsschritte und Meilensteine des Frühgeborenen mit
Texten, Audioaufzeichnungen und Fotos festhalten und mit anderen teilen.

Termine und Checklisten:
Erinnerungen an Arztbesuche, hinterlegte und eigene Checklisten.

Medikamente:
Erinnerung an geplante Medikamentengaben.

Entwicklung:
Wichtige Daten wie Gewichtzunahme, Trinkmenge, Wachstum. Schlafzyklus festhalten und mit Ärzten, Pflegenden und Familie teilen.

Sicherheit:
Die Daten werden sicher in der Microsoft Cloud Deutschland – in Kooperation mit der Deutschen Telekom und der Firma vitabook GmbH – nach den strengen Richtlinien des Bundes- datenschutzes gespeichert. Der Nutzer ist Eigentümer und entscheidet wer die Daten einsehen darf.

Netzwerk:
Alle Akteure im vitabook-Netzwerk rund um das Frühgeborene arbeiten sektorenübergreifend und auf der Grundlage gleicher Daten zusammen.

Zwillinge & mehr:
Das zugrunde liegende Online-Gesundheitskonto von vitabook ist mandantenfähig. Es lassen sich auch für zwei und mehrere Frühchen eigene Konten parallel getrennt pflegen.

Wichtige Presse-Einladung: Am 17.11.2016 ist Welt-Frühchen-Tag im Universitätsklinikum Essen.
Ab 12:30 Uhr – Feierliche Eröffnung der neuen Station für kranke Neugeborene in der Frauenklinik 1.OG (Station K4F). Schirmherr ist Herr Professor Dr. Dr. Bodo Hombach.

Posted by on 15. November 2016. Filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis