Startseite » Allgemein » Online Reputationsmanagement (ORM)? die 10 häufigsten Fehler

Online Reputationsmanagement (ORM)? die 10 häufigsten Fehler

Das Thema Online-Reputationsmanagement ist heute wichtiger denn je. Zahlreiche Bewertungsportale im Internet bieten die Möglichkeit Unternehmen, Waren und Dienstleistungen zu bewerten. In unzähligen Blogs und Foren tauschen sich User gegenseitig über ihre Erfahrungen aus und die Anzahl dieser Portale wächst stetig. Dabei ist zwar auch ein wachsender Missbrauch dieser Plattformen festzustellen. Allerdings kann man auch als Unternehmen viele Fehler im Bereich Reputationsmanagement machen und damit das Problem einer negativen Reputation noch vergrößern oder es gar selbst erst verursachen.
Aktuell hat die reputativ® GmbH aus Braunschweig, einer der Pioniere im stetig wachsenden Markt des Reputationsmanagements, eine ?Top 10-Liste? der häufigsten und schwerwiegendsten Fehler veröffentlicht, die unbedingt zu vermeiden sind.
Die zehn häufigsten Fehler im Reputationsmanagement und wie sie zu vermeiden sind:
1. Alte Beiträge sollten auf keinen Fall ignoriert werden, auch wenn sie nicht mehr relevant erscheinen.
2. Bewertungen zu fälschen oder zu kaufen ist nicht seriös und kann den Ruf des Unternehmens nachhaltig schädigen.
3. Reagieren Sie nicht emotional auf negative Meinungen, auch wenn Ihre Firma für Sie wie ?Ihr eigenes Kind? ist.
4. Reklamationen nicht ernst zu nehmen und darauf nicht zeitnah zu reagieren, ist ebenfalls ein großer Fehler und lässt wichtige Gelegenheiten für Verbesserungen verstreichen.
5. Wenn Sie Ihre Bewertungen nicht regelmäßig prüfen, können Sie nicht schnell und effektiv intervenieren. Einen ?Shitstorm? kann man nur abwenden, wenn man ihn kommen sieht.
6. Wenn Sie keine Reputationsstrategie haben, die wirklich individuell zum eigenen Unternehmen passt, laufen Ihre Maßnahmen ins Leere. Lassen Sie sich professionell beraten.
7. Begehen Sie nicht zweimal den gleichen Fehler. Lernen Sie aus den Fehlern der Vergangenheit und nutzen Sie die Erkenntnisse aus früheren ?Fehltritten?.
8. Bekämpfen Sie nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursache einer negativen Reputation. Andernfalls kann die ?Erkrankung? nicht effektiv geheilt werden.
9. Wenn Sie Ihre Zielgruppe nicht kennen, kann die Kommunikation nicht funktionieren. Ansprache und Medium müssen zur Zielgruppe passen.
10. Unterschätzen Sie niemals die Relevanz Ihrer Online-Reputation. Positive wie negative Resonanz verbreitet sich im Internet wie ein Lauffeuer und muss gezielt in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

Die reputativ GmbH mit Sitz im Herzen Braunschweigs ist ein renommierter Full-Service-Dienstleister im Bereich Reputationsmanagement. Seit der Gründung engagiert sich die reputativ GmbH für Steigerung und Erhalt des guten Rufes und fördert mit professionellen Maßnahmen das positive Bild Ihrer Kunden im Internet. Fachwissen, Erfahrung und Know-how im Umgang mit negativen Stimmungen unter den Verbrauchern und in den Medien bilden hierfür eine solide Basis.
reputativ GmbH
Spinnerstr. 33b
D-38114 Braunschweig
Tel.: +49 (0) 531 / 180 55 80
Fax: +49 (0) 531 / 180 55 810
E-Mail: kontakt@reputativ.de
Internet: www.reputativ.de

Posted by on 16. November 2016. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis