Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » VDMA wählt proALPHA Geschäftsführer Michael Finkler in Vorstandsfunktionen

VDMA wählt proALPHA Geschäftsführer Michael Finkler in Vorstandsfunktionen

Auf der VDMA Mitgliederversammlung in Berlin ist der neue Vorstand des größten Fachverbandes Software und Digitalisierung gewählt worden. Neuer Vorsitzender ist Karl Friedrich Schmidt, Geschäftsführer von accelcon Consulting. Unterstützt wird er von den beiden ebenfalls neu gewählten Stellvertretern Michael Finkler, Geschäftsführer der proALPHA Business Solutions GmbH, und Joern Kowalewski, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der macio GmbH. Außerdem wurde Michael Finkler in den Vorstand des Landesverbandes Mitte (Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) berufen. Er übernimmt beide Ämter für die nächsten vier Jahre.
Die Digitalisierung des Maschinenbaus ist ein zentraler Schwerpunkt der zukünftigen Arbeit des Vorstandes. ?Unser Fachverband soll noch stärker als bisher erste Anlaufstelle für Fragen der Digitalisierung werden?, bestätigt Michael Finkler. Er will die Mitgliedsunternehmen des VDMA auf ihrem Weg zu Industrie 4.0 unterstützen und die Marktseite bei der Business Transformation stärker in den Fokus nehmen. ?Der Kunde und seine Anforderungen müssen noch mehr in den Vordergrund rücken?, erklärt Finkler seine Ziele im VDMA. ?Mit smarten Produkten und digitalen Services können die Mitglieder hier ihre Zukunft gestalten. Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle unter Nutzung der aufkommenden Plattformökonomie ist für sie ein wirksamer Schutz gegen die Folgen von Disruptionen in ihren Märkten.? Ein zentraler Erfolgsfaktor ist dabei das ERP-System, das als zentrale Unternehmensanwendung und Plattform für nahezu alle Prozesse und Daten die wesentliche Basis für Industrie 4.0 darstellt.
Als ERP-Anbieter ist proALPHA in nahezu allen Industrie 4.0-Themenstellungen sowohl auf der Marktseite als auch innerhalb der Smart Factory involviert. ?Wir müssen gleichzeitig darauf drängen, effiziente Prozesse, eine hohe Datenqualität und eine stärkere Produktmodularisierung sowie -standardisierung für die Digitalisierung im Maschinenbau voranzutreiben.? Eine weitere wesentliche Voraussetzung für die Smart Factory und Industrie 4.0 ist dabei auch die zielgerichtete Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter.
Der VDMA Fachverband Software und Digitalisierung, früher Fachverband Software, hat mehr als 300 Mitglieder. Er führt Maschinenbau und Software zusammen und zeigt, wie Unternehmensprozesse mit IT unterstützt und optimiert werden können.
Weitere Informationen unter: http://sw.vdma.org/article/-/articleview/13089749 und https://sw.vdma.org/viewer/-/article/render/15292602.

Die proALPHA Gruppe ist deutschlandweit der drittgrößte Anbieter für ERP für mittelständische Unternehmen in Fertigung und Handel. Seit mehr als 20 Jahren bietet proALPHA eine leistungsstarke ERP-Lösung, Consulting, Service sowie Schulungs- und Wartungsleistungen aus einer Hand. Die flexible und skalierbare ERP-Komplettlösung proALPHA steuert mit ihrem breiten Funktionsspektrum sämtliche Prozesse entlang der Wertschöpfungskette. Davon profitieren über 1.700 mittelständische Kunden verschiedenster Branchen und in 50 Ländern – etwa aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektrotechnik- und Hightech-Industrie, der Metallbe- und -verarbeitung, der Kunststoffindustrie, dem Großhandel sowie Automotive & Supply.
Mit weltweit 25 Niederlassungen und zertifizierten Partnern sowie rund 800 Mitarbeitern sorgt das wachstumsstarke Unternehmen für Kundennähe. Mehr als 100 Entwickler arbeiten an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lösung. Dafür wurde proALPHA bereits achtmal als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen ausgezeichnet. Zur Innovation tragen auch Kooperationen mit namhaften Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer, Software-Cluster, RWTH Aachen oder SmartFactoryKL bei. Zahlreiche Sprach- und Landesversionen machen den deutschen ERP-Anbieter zum interessanten Partner für international agierende Unternehmen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.proalpha.de sowie unter http://www.erp-i40.com.

Posted by on 28. November 2016. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis