Startseite » Allgemein » Kupplung, Schaltung, Bremse, was hat das mit Festplatten zu tun?

Kupplung, Schaltung, Bremse, was hat das mit Festplatten zu tun?

Ärzte haben heutzutage schon ein digitales Röntgengerät. Die Patientenakte ist digital und die EKG Messwerte werden elektronisch erfasst. Die Zeiten sind bald vorbei, wo noch Endlospapier benötigt wird.

Auch der Anwalt muss schnell und fristgerecht arbeiten. Der Papierkalender ist weg und die Akten sind weitgehend elektronisch archiviert. Recherchen für Klageschriften basieren auf elektronische Quellen.

Damit sind ätzte, Anwälte und kleine Unternehmen den gleichen Risiken ausgesetzt, die große Unternehmen mittels Sicherungsroboter versuchen auszuweichen. Eine 100% Sicherheit gibt es nicht. Egal ob mittels Technik, Vertrag oder Versicherung – Sicherheit ist limitiert in ihren Möglichkeiten.

Daher sind immer mehr Systeme auf Basis von Raid Festplattenverbundtechnologie im Einsatz. Ob als NAS Festplatte im Netzwerk der Gemeinschaftspraxis eingebunden oder in der Großkanzlei in einem kompakten Server … mehrere Festplatten sorgen für hohe Sicherheit.

Falls aber eine oder mehrere Festplatten ausfallen, dann hat die Gemeinschaft ein signifikantes Problem. Es geht hier nicht nur um den fehlenden Zugriff zu Terminplänen, aber auch den eventuellen Verlust von Kundendaten.

Hier haben die Datenrettungsexperten der ACATO GmbH immer wieder den Unternehmen und ihren externen Betreuern helfen können. Hierzu erweitert das Labor laufend seine technischen als auch sicherheitsrelevanten Möglichkeiten. Dennoch die laufende Weiterbildung der Mitarbeiter ist oberste Priorität. Entsprechend hat man nun die Einführung der neuesten Version des Raid Widerherstellungssystems des Markführers im Rahmen einer Schulung vorbereitet.

Das „Raid Data Recovery Advanced Training“ ist eine spezielle Schulung um auch sehr ungewöhnliche Situationen zu bewältigen und die Wiederherstellungszeit weiter zu verkürzen. Dadurch kann man auch Daten aus Raid Systemen wieder herstellen, die durch unsachgemäße Rettungsversuche Dritter überschrieben wurden.

Dennoch bleibt die Raid Datenrettung keine Ein-Klick-Lösung. Es ist Expertise, Technik und Spezialsoftware notwendig. Sind auch noch Leseköpfe betroffen, so muss im ersten Schritt eine Festplatten Datenrettung durchgeführt werden. Erst dann können die Abbildungen der beteiligten Festplatten zusammen geführt werden. Die Konfiguration des Raid Systems muss dann manuell rekonstruiert werden, um dann die Daten aus dem Server rettenzu können.

Jeder Fall ist bei Raid Problemen immer als Einzelfall zu betrachten, denn die Konstellationen sind sehr vielfältig.

Posted by on 29. November 2016. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis