Startseite » Allgemein » CELUM Portals – Release 2.0

CELUM Portals – Release 2.0

CELUM hat CELUM Portals komplett überarbeitet: das Backend der Release 2.0 basiert nun auf Java+ statt wie bisher auf PHP. CELUM Portals fügt sich damit noch besser in das bestehende CELUM Produktportfolio ein, wodurch in Zukunft maximale Integration und Synergieeffekte möglich sind.
Was bringt der Release 2.0 für CELUM Kunden und ihre Anwender?
– Bessere Performance:
Schnellerer Zugriff: Der Release 2.0 macht CELUM Portals noch leistungsfähiger. Die Anzahl der Benutzer, die gleichzeitig auf die Lösung zugreifen können, hat sich verdoppelt. Die Response-Time bei Zugriffen von mehreren Clients hat sich dadurch um etwa 80 bis 100 Prozent verbessert ? das heißt, dass Anwender bei gleichzeitig stattfindenden Zugriffen nun fast doppelt so schnell die gewünschten Inhalte erhalten als bisher.
Schneller downloaden: Das Download-Service von CELUM Portals wurde komplett erneuert. Anwender können nun noch schneller und komfortabler auf die gewünschten Dateien zugreifen und diese downloaden. Ein Cache-Mechanismus sorgt dafür, dass Dateien die einmal bereits heruntergeladen wurden, unmittelbar zur Verfügung stehen.
Schneller einsatzbereit: Vert.x kommt beim Release 2.0 zum Einsatz: Durch dieses reaktive Anwendungsframework ist es nun einfacher, CELUM Portals zu installieren und zu konfigurieren. Außerdem erhöht sich durch Vert.x die gesamte Skalierbarkeit der Lösung.
– Höhere Stabilität:
Komplett abkoppelbar Das neue Release 2.0 macht es möglich, das Download-Service einfacher zu installieren und getrennt von der CELUM Portals Infrastruktur in der Cloud laufen zu lassen.
So kann ein Unternehmen zum Beispiel seinen Webserver samt User Interface in Europa betreiben und parallel das Download-Service auf allen anderen Kontinenten in der Cloud anbieten. CELUM Portals stellt dabei alle für den Download notwendigen Daten zur Verfügung. Dem User wird dadurch eine optimale User Experience beim Browsen und Downloaden geboten, was sich besonders in schnellen Download-Zeiten niederschlägt.
[b]Schnellere Entwicklung: [/b]In Hinblick auf künftige Weiterentwicklungen wurde mit dem Umstieg auf ein JAVA Backend ein zentraler Schritt gesetzt: Da Portals nun auf derselben Technologie basiert wie andere CELUM Lösungen, sind durch die höhere Wiederverwertbarkeit schnelle Entwicklungen sichergestellt.
– Mehr Support:
Auf allen Endgeräten verfügbar: Das responsive Design sorgt dafür, dass die Anwender die beste User Experience haben, egal ob sie über Mobile, Tablet oder Desktop auf CELUM Portals zugreifen.
Unterstützung neuer OS: Indem CELUM Portals Release 2.0 nun die neueste Version von Red Hat Enterprise Linux (Version 7) unterstützt und den bisherigen Support der Betriebssysteme mit Windows OS erweitert, ist es für Anwender nun noch einfacher möglich, Portals in der gewohnten IT-Umgebung zu betreiben.
Was sich bei CELUM Portals nicht geändert hat:
– Das einfache und intuitive User Interface
– Out-of-the-Box Set-Up als Presse-, Händler- oder Marken-Portal
– Individuelle Oberfläche für verschiedene Zielgruppen und Inhalte dank Multi-Skin-Brandin
– Nahtlose Integration in Web CMS oder E-Commerce Frontends
– Eine hochskalierbare Lösung, die auch offline durch eigene Infrastruktur zur Verfügung gestellt werden kann.

Posted by on 2. Dezember 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis