Startseite » Allgemein » Karl Valentin: Als wär–s ein Stück von ihm

Karl Valentin: Als wär–s ein Stück von ihm

Karl Valentin war so vieles: Humorist, Komiker, Theaterleiter, Schauspieler, Filmautor,Volkssänger. Für manche gilt seine Kunst als Vorläufer des „absurden Theaters“ der späteren Jahrzehnte.
Am Rosenmontag 1948 starb Valentin an einer Lungenentzündung. Die Vorgänge, die zu seinem Tod führten, sind eine geradezu absurde Geschichte – als wär–s ein Stück von ihm. Viele seiner Auftritten beruhten auf dem Kampf mit den alltäglichen Dingen und Auseinandersetzungen mit Institutionen und Behörden.
Valentin wurde nach einem Auftritt aus Versehen über Nacht in einem damaligen Theater in der Münchner Wörthstraße eingeschlossen. In dieser Nacht holte er sich in den unbeheizten, eiskalten Räumen eine Lungenentzündung. Sein von den Hungerjahren der Kriegs-und Nachkriegszeit gezeichnete Körper überstand diese Lungenentzündung nicht.
Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/theater-domains.html
http://www.domainregistry.de/theatre-domains.html

Posted by on 3. Dezember 2016. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis