Startseite » Allgemein » WESTERN DIGITAL STELLT NEUE SPEICHERPLATTFORMTECHNOLOGIE FÜR „FAST DATA“-HÖCHSTLEISTUNGSANWENDUNGEN IM CLOUD-BEREICH VOR

WESTERN DIGITAL STELLT NEUE SPEICHERPLATTFORMTECHNOLOGIE FÜR „FAST DATA“-HÖCHSTLEISTUNGSANWENDUNGEN IM CLOUD-BEREICH VOR

IRVINE (Kalifornien), 8. Dez. 2016. Die Western Digital Corp. (NASDAQ: WDC) hat heute ihre neueste technische Entwicklung vorgestellt, mit der Speicherleistung, Effizienz und Kosten von verteilten Cloud-Rechenzentren optimiert werden können. Mit dem Fokus auf Echtzeitanwendungen bietet die Flash-Plattform ein bahnbrechendes Leistungsniveau, von dem mehrere Server gleichzeitig profitieren können. Die fortschrittliche Plattform vergrößert die Erfahrung, die das Unternehmen im Bereich leistungs- und kapazitätsstarker Flash-Technologie gesammelt hat, um seinen Kunden einen Mehrwert zu bieten.

Die Flash-Speicherplattform mit einer Leistung von bis zu 18 Millionen Ein- und Ausgabe-Befehlen pro Sekunde (IOPS) und nur 2 Höheneinheiten (2 HE oder 88,9 mm) Platzbedarf im Rack bietet branchenweit die höchste Leistung pro Höheneinheit. Diese Leistung wird durch NVMe-SSDs im Industriestandard erzielt, die über ein PCIe-Fabric mit mehreren Servern verbunden sind. Dank der Kombination aus niedrigen Latenzen und PCIe-Verbindung ist maximale Leistung in einer kompakten Baugröße möglich. Zusätzlich zu der reinen Geschwindigkeit bietet diese Technologie eine unabhängige Bereitstellung von Kapazität und Leistung, die unabdingbar für die gemeinsame Nutzung von Speicherressourcen in verteilten Cloud-Rechenzentrumsarchitekturen ist. Die Plattform wurde für eine hohe Erreichbarkeit und Wartungsfreundlichkeit entwickelt, wie sie in geschäftskritischen Anwendungen notwendig sind. Mit ihren Eigenschaften eignet sich diese neue Plattform ideal für Echtzeit- und Streaming-Analyseanwendungen wie Kreditkartenbetrugserkennung, Videostreamanalyse, standortbasierte Dienste, Werbeserver sowie automatisierte Systeme und Lösungen auf Grundlage von künstlicher Intelligenz (KI), maschinellem Lernen (ML) oder Deep Learning (DL).

„Obwohl die Vorteile der Ressourcenverteilung zur Berechnung, Speicherung und Vernetzung von Cloud-Rechenzentren wohlbekannt sind, müssen die grundlegenden Bausteine mehr sein als nur eine Ansammlung von Basisgeräten“, sagte Dave Tang, Senior Vice President und General Manager, Business Unit Data Center Solutions bei Western Digital. „Mit höherer Leistung und Effizienz und niedrigeren Gesamtbetriebskosten sorgt unsere neue Plattform dafür, dass Betreiber von Rechenzentren effizientere Systeme mit anwendungsspezifisch anpassbarer Speicherleistung errichten können. Unser Fachwissen im Bereich der Hochleistungs-Flash- und Systemtechnologien ermöglicht einzigartige Innovationen für die Zukunft.“

Die Markteinführung der leistungsfähigen neuen Flash-Plattform auf Grundlage von NVMe-over-PCIe-Fabrics soll in der ersten Hälfte 2017 erfolgen. Um die Standardisierung zu beschleunigen, plant das Unternehmen Softwareveröffentlichungen für diese Technologie innerhalb der Open-Source-Community.

Posted by on 8. Dezember 2016. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis