Startseite » Allgemein » Suchmaschinenoptimierung mit dynamic-duo webdesign

Suchmaschinenoptimierung mit dynamic-duo webdesign

Unsere Online-Agentur präsentiert folgende Dienstleistungen zur Suchmaschinenoptimierung.

Öfters fragen uns Kunden, wie sie auf den ersten Platz in der Suchmaschine kommen und wie viel das kostet. Eine solche Frage ist vergleichbar mit der Frage an einen Architekten, wie viel ein tolles Haus am Stadtrand kostet. Seriöserweise sind beide Fragen nicht pauschal beantwortbar. Wir von dynamic-duo webdesign ( www.dynamic-duo.ch) versuchen die Wirkungsweisen von Suchmaschinen und unsere Arbeit plausibel darzulegen. Ebenfalls soll das Verständnis für Arbeiten mit grossem Aufwand und Arbeiten, welche kurzfristig oder erst über Monate hinweg realisierbar sind geweckt werden.

Wir sind der Meinung, dass Suchmaschinenoptimierung mit der richtigen Platzierung von Informationen und der Usability zu tun hat. Das Ziel von Suchmaschinen ist generell die Verfügbarmachung von Informationen. Die Optimierung soll dahingehen, die Informationen optimal zu präsentieren. Das Dreieck von Inhalt, Architektur und Benutzerfreundlichkeit steht für uns im Vordergrund. Für Anregungen und Tipps habe wir ein offenes Ohr – nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

1.Zielgruppe definieren und kennenlernen

Dieser Tipp ist eher dem Marketing als der SEO zuzuordnen. Generell versuchen Suchmaschinen zu erkennen für welche Zielgruppe die Webseite erschaffen wurde und analysieren die Wirkungsweise auf diese. Hierzu werden vor allem die Links, die auf Ihre Webseite zeigen, herangezogen. Suchmaschinen versuchen inhaltlich und qualitative Analysen, z.B. über die Besuchsdauern der Nutzer auf Ihrer Webseite, zu machen. Je genauer Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser.

Nutzen Sie Analysesoftware. In der Schweiz sind z.B. E-Tracker, Webtrekk, Infotools und Google Analytics weit verbreitet. Nutzen Sie solche Analysetools um Ihre Usability zu verbessern und zu analysieren, ob Ihre Webseite für Nutzer optimal ist. Räumen Sie konsequent jede Barriere aus dem Weg. Viel zu oft machen wir die Entdeckung, dass Webseitenbetreiber glauben, Ihre Nutzer “finden die Informationen schon”. Doch je einfacher Informationen aufbereitet und gefunden werden, desto besser klappt es mit den Suchmaschinen.

2.Content ist King

Wie im realen Leben wird derjenigen Person zugehört und Vertrauen entgegengebracht, die einzigartigen, hochwertigen, interessanten und relevanten Inhalt zu erzählen hat.

Der Ausspruch “Content is king” ( http://www.craigbailey.net/content-is-king-by-bill-gates/) stammt ursprünglich von Bill Gates welchen er 1996 verfasste. Demzufolge ist der Inhalt ausschlaggebend für den Erfolg einer Website im Internet.

Unternehmen denken in erster Linie an guten Inhalt, bevor sie weitere Massnahmen der Suchmaschinenoptimierung in Angriff nehmen. Im Content Marketing entscheidet die Qualität und der Mehrwert der angebotenen Inhalte über Erfolg und ein positives Image in der Öffentlichkeit.

Die Grundlage für relevanten Content sind hochwertige Texte. Ein guter Webtext erfüllt eine Reihe von Kriterien. Er ist:

-einzigartig

-zielgruppenspezifisch

-unterhaltsam und informativ

-leserfreundlich, gut strukturiert und fehlerfrei

-suchmaschinenoptimiert

Neben Inhalt ist eine Strategie in folgenden Schritten hilfreich: Audit, Zieldefinition, Planung, Umsetzung, Controlling.

3.Organisch

Suchmaschinen versuchen, relevanten Inhalt zu finden. Wicht ist, das Aussortieren von nicht relevanten Inhalt, also Spam. Wie erkennt die Suchmaschine Spam? In der Regel dadurch, dass Spam unorganisch (explosionsartig) wächst, wie z.B. sprunghafter Anstieg der Anzahl neuer Webseiten und einkommenden Links. Selbstverständlich geht z.B. Google davon aus, dass bei einer Newssite ein gewisser Anteil neuer Content hinzukommt, bei der Firmenwebsite nicht.

Der Spam-Filter schlägt Alarm, sobald kein organisches Wachstum analysiert wird. Wie unterscheidet Google das nicht-organische Wachstum einer Spamseite von dem einer normalen Seite?” Das ist nicht schwierig. Google bedient sich seines Services “Google Trends” ( https://www.google.ch/trends).

Tippen Sie einen Suchbegriff ein, beispielsweise Ihren Namen. Tauchen Sie dort auf, erkennt Google, dass Sie ein Trend sind und wachsen bis zu einem gewissen Masse. Sind Ihre Webseiten nicht Teil eines Trends, bemühen Sie sich auf jeden Fall um ein organisches Wachstum.

Wenn zwei das Gleiche machen ist es noch lange nicht dasselbe! Aus den oben genannten Gründen gilt, dass Sie gerade wenn Sie eine kleine Webseite haben, nicht Methoden grosser Webseiten abschauen. Was Google bei tagi.ch durchgehen lässt, wird auf Ihrer Webseite als Spam bewertet.

Bitte auch daran denken, dass Google nicht alles durch den Robot und technisch löst, sondern es tausende von Quality-Ratern gibt, die Ihre Webseite manuell bewerten. Ein wichtiges Kriterium ist hier, ausser ob man spammt oder nicht, wie “umtriebig” man ist. Eine Webseite, die einen Blog betreibt und auch sonst in der Szene aktiv ist, wird höher bewertet als eine “tote” Firmenwebseite.

Tipp: Stetig und neuen Inhalt dazufügen und alten Inhalt löschen – organisch, wie eine Pflanze und Lebewesen wachsen.

4.Keywords und Zielgruppe -> ein Zweigespann

Semantische Suchen erhalten bei Google höhere Gewichtungen. Bei Semager ( http://www.semager.de/) kann ein Wortfeld die semantisch Suchmaschine Ihrer Webseite ermitteln. Es soll ein ganzes Keywordfeld um den zu optimierenden Suchbegriff herum produziert werden (Stichwort “Content is King”).

Die richtigen Keywords können mit Keyword-Datenbanken z.B. google ( https://adwords.google.de/KeywordPlanner) eruiert werden. Die Datenbank zeigt Ihnen, welche Suchbegriffe Nutzer eingeben. Sie können z.B. Ihre Webseite eingeben und sehen, die Suchbegriffe.

Gehen Sie in Ihr Analyseprogramm. Beispielsweise Google Analytics. Gehen Sie in Quellen und schauen Sie, über welche Keywords Benutzer von organischen Suchen eine Konversion auf Ihrer Webseite hinzufügen. Diese Keywords gleichen Sie noch mit einer Keyword-Datenbank ab und haben eine gute Keyword Basis.

5.Barrieren abschaffen

Ihre Webseite sollte von Suchmaschinen einfach analysiert werden können. Hierzu sei das Dreieck Architektur, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit erwähnt. Barrieren und Stolpersteine sind zu vermeiden, dazu zählen:

-Grosse Bilddateien

-Lange Ladezeiten, insbesondere die Grösse der Webseite, schlanken Sie den Code

-Flash-Filme haben weniger Power als normaler Text

-IFrames und Frames sind zu vermeiden

-Langsamer Webserver sind durch schnelleren zu ersetzen. Achten Sie nicht nur auf die reine Ladezeit der HTML-Datei, sondern auf die Ladezeit Ihrer Javascripte, auf die Geschwindigkeit interner Redirects und die DNS-Server Schnelligkeit.

Tipp: In den Google Webmastertools sehen Sie mit welcher Geschwindigkeit Google Ihre Webseiten indiziert und ob es zu Problemen kommt.

-Lange Parameterketten sollten vermieden werden. Mit URL-Rewrit sind lesbare Formen zu schaffen – z.B. hand-abdeckapparate/abdeckapparat-60-cm-detail.html. Sehr wichtig für einen Online-Shop ( http://www.dynamic-duo.ch/index.php#webdesign-onlineshop-suchmaschinenmarketing-social-media-marketing)

Ein hilfreiches Tool, welches Sie nutzen sollten, sind die Google Webmastertools. Google sagt Ihnen, wo es Probleme gibt. Welche Webseiten nicht gespidert werden können und wie Google Ihre Webseite sieht.

6.Struktur erstellen mit internen Verlinkungen

Eine Suchmaschine macht sich ein Bild von einer Webseite und versucht Struktur und Inhalt zu verstehen. Helfen Sie der Suchmaschine, indem Sie Ihre Struktur mundgerecht aufbereiten.

Verwenden Sie Navigation mit Text statt Ihre Navigationspunkte grafisch zu verwenden. Benutzen Sie eine Sitemap (nicht “Google Sitemaps”).

Und beachten Sie bei all Ihren Bemühungen die Variation der Texte. Die Verwendung von gleichem Linktext kann als Spam auslegt werden.

Am besten erstellen Sie sich eine Matrix und ordnen jeder einzelnen Webseite einen Suchbegriff zu und verlinken von jeder anderen Webseite Ihrer Webpräsenz, die den Suchbegriff enthält, auf die zu optimierende Webseite.

7.Inhalt schnell indizieren lassen

Mit Google Sitemaps kann jede Datei auf dem Server zur Kenntnis gebracht werden. Damit wird schnell indiziert. Jedoch erreicht man nicht automatisch eine Verbesserung der Positionierung

8.Links erschaffen

Links sind die “Währung” bei der Suchmaschinenoptimierung. Je mehr Links von fremden Webseiten auf Ihre Webseite zeigen, desto höher stuft sie eine Suchmaschine in der Wichtigkeit ein.

Die Off-Page Optimierung sorgt, dass eine Suchmaschine den Wert Ihrer Webseite zu anderen Mitbewerbern als hoch bewertet. Je höher eine Suchmaschine den Wert Ihrer Webseite bemisst, desto höher werden entsprechende Schlagwörter in den Suchmaschinen Ergebnisseiten angezeigt.

War es bisher so, dass die meisten Suchmaschinenoptimierer auf “On-Page Optimization” setzten, so verliert diese Optimierung zunehmend an Bedeutung – und die Bedeutung der “Off-Page Optimization” nimmt mehr und mehr zu. Der wichtigste Parameter für eine gute “Off-Page Optimization” ist die Zahl und Qualität der Links, die auf Ihre Seite verweisen. Google misst diese Popularität durch den PageRank.

Bitte vermeiden Sie Spamming. Das rächt sich. Gehen Sie lieber hin und erstellen guten Content oder interessante Tools, über die Sie “automatisch” links von anderen Webseiten bekommen.

Viel besser ist es, klassische PR-Arbeit zu nutzen. Sie wollen, dass gute Nutzer auf Ihre Webseite kommen. Immer mehr im Kommen und “legal” ist Linkbaiting. Das ist das “Erbetteln” von Links. Haben Sie guten Content oder gute Inhalte, fällt das Betteln auf fruchtbaren Boden.

9.Immer Neues ausprobieren – experimentierfreudig

Die Algorithmen der Suchmaschinenbetreiber passen sich an – genauso wie die Suchmaschinen-Optimierer. Es ist ein ständiger Kampf um Platz 1. Deshalb bleiben Sie offen für neue Methoden oder beleben Sie uralte Methoden neu zum Leben.

10.Geduld haben und analysieren

Schnelle Erfolge sind rar. Bis sich eine Positionierung ändert, können Monate vergehen. Deshalb ändern Sie nicht dauernd Ihre Strategie. Platzieren Sie organisch neuen Content hinzu und löschen irrelevanten.

Gerne beraten wir Sie ausführlich – nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

info@dynamic-duo.ch

Tel +41 44 920 58 77

Mit diesem Text zusammengehörige Schüsselwörter:

Suchmaschinenoptimierung, SEO, Search Engine Optimization, Online Marketing, Search Engine Marketing, Joomla, Content Management System, CMS, Webseite, Website, Webagentur, Webdesign, Homepage, SEO, , Social Media, Responsive Design, Mobile Template, Online-Shop, Online Shop, Onlineshop

Mit diesem Text zusammengehörige Hyperlinks:

http://www.dynamic-duo.ch/index.php/homepage-erstellen-lassen/sehenswerte-projekte.html

http://www.dynamic-duo.ch;quot;

http://dynamic-duo.ch/index.php/suchmaschinenoptimierung-seo-und sea.html%0bContent%20Management%20System%20CMS

Posted by on 8. Dezember 2016. Filed under Allgemein,Online Shopping,SEO,Webdesign. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis