Startseite » Allgemein » Weitere SaaS-Lösung mit Trust in Cloud ausgezeichnet

Weitere SaaS-Lösung mit Trust in Cloud ausgezeichnet

Für Lösungen aus der Cloud gelten andere Auswahlkriterien als beim traditionellen Software-Einkauf. Da die Nutzung von Cloud-Lösungen für viele Unternehmen neu ist, suchen viele Interessenten nach Hilfestellungen bei der Auswahl.
Neben Sicherheitsaspekten spielen z.B. Service-Level, die Vertragsgestaltung und viele andere Qualitätsmerkmale eine wichtige Rolle für den erfolgreichen Cloud-Einsatz. Mit den Trust in Cloud Zertifikaten bietet das Cloud Ecosystem e.V. dabei Unterstützung. Anbieter müssen sich zur Einhaltung wichtiger Qualitätsmerkmale verpflichten, um das begehrte Siegel zu erlangen und Experten müssen Ihr Know-how durch Referenzen nachweisen. Um mit der rasanten Entwicklung beim Cloud Computing mitzuhalten, passt ein Expertenteam des Cloud Ecosystems die Qualifizierungsbedingungen regelmäßig an.
Im Herbst wurden die aktuellen Fragen veröffentlicht und die Firma mediaBEAM gehört zu den ersten, die sich mit ihrem Produkt directBOX entsprechend den neuesten Bedingungen qualifiziert haben. Dabei ist mediaBEAM als deutscher Free-Mail-Pionier mit der directBOX, auf Basis der Kommunikationsplattform ?xWorks? mit vielen 100.000 Nutzern, schon seit Jahren auf dem Markt etabliert.
Doch die Benutzer fühlen sich von der Schnelllebigkeit und wachsenden Komplexität der IT-Landschaften oftmals überfordert. Entscheidungen müssen zudem immer schneller getroffen werden, auch in der IT. Deshalb hat sich mediaBEAM zur Zertifizierung entschlossen. Denn obwohl die Lösung meist als sogenanntes White-Label-Produkt über Partner angeboten wird, ist Qualitätstransparenz für mediaBEAM oberstes Gebot. ?Vertrauen entsteht nur durch umfassende und verlässliche Information?, weiß Stefan Schwane, Business Development Manager bei mediaBEAM und registrierter Cloud Professional im Cloud Ecosystem. ?Deshalb ist uns das Prüfsiegel des Cloud Ecosystems wichtig: Es ist unabhängig, schafft Transparenz speziell für Cloud-Services, berücksichtigt die Anforderungen deutscher Kunden und ist auf der Höhe der Zeit.?
Vor allem die Einhaltung der deutschen Compliance-Vorschriften ? allen voran der Datenschutz ? spielen für ihn eine zentrale Rolle. Vielen seiner Kunden ist es wichtig, dass die Daten entsprechend den strengen europäischen Datenschutzanforderungen gespeichert werden und dass der Vertrag nach deutschem Recht geschlossen wird. Zudem verarbeitet die directBOX nicht nur Kommunikationsdaten, wie E-Mails, Fax, SMS und Sprachnachrichten, sondern auch Adressbücher, Kalender, Notizen sowie Dokumente, Bilder und Videos. mediaBEAM weiß daher aus Erfahrung: Gerade, wenn private Benutzer solche sensiblen Daten in die Cloud geben, muss das Eigentum der Daten beim Kunden bleiben und die Daten dürfen vom Cloud-Service-Provider nicht an Dritte weitergegeben werden. Und natürlich haben diese Eigenschaften ein besonderes Gewicht bei der Qualifizierung.
Zudem schätzen auch immer mehr Firmenkunden die Vorzüge solcher Social Business Services aus der Cloud. Eine Enterprise-Lösung muss genauso unkompliziert, komfortabel und leistungsstark sein, wie die bekannten Consumer-Cloud-Dienste ? ansonsten nutzen die Mitarbeiter die Lösung nicht. Außerdem vermeiden die Unternehmen damit die Abwanderung kritischer Daten in eine unkontrollierbare Schatten-IT und können die rechtlichen und regulativen Anforderungen besser erfüllen. Deshalb bietet mediaBEAM spezielle Lösungen für eine mobile und zeitgemäße Zusammenarbeit in Unternehmen an. Doch diesen Kundenkreis interessieren vor einer Entscheidung auch wirtschaftliche Flexibilität, technische Integrationen sowie Export- und Löschgarantien beim Exit, über die das Zertifikat ebenfalls Auskunft gibt.
?Der Trend geht zum Einkauf von IT-Lösungen aus der Cloud?, weiß Schwane, ?vorausgesetzt die Anbieter sorgen für Transparenz und Vertrauen.?
https://directbox.com/…
http://www.mediabeam.com
Über Trust in Cloud:
Die Cloud-Experten des Cloud Ecosystem haben standardisierte Check-Listen entwickelt, deren Antworten die Entscheider in ihrem Auswahlprozess effizient unterstützen.
Trust in Cloud unterscheidet drei Angebotsarten, und zwar Solutions (SaaS) und Infrastructure (IaaS und PaaS) für Cloud-Services sowie Professionals für Personen. Die Service-Zertifikate werden in den Stufen Trust-in-Cloud mit 24 zugesicherten Eigenschaften und Trust in Cloud Excellence mit mehr als 100 Fragen und einem ausführlichen Prüfbericht vergeben.
Das Cloud EcoSystem vergibt die Gütesiegel bei Erfüllung der Voraussetzungen und bei dem Nachweis von Referenzen. Mittlerweile wurden 43 Lösungen mit Trust in Cloud ausgezeichnet. Das Gütesiegel zählt damit zu den führenden Cloud-Auszeichnungen in Deutschland.
http://www.cloudecosystem.org/…

Posted by on 14. Dezember 2016. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis