Startseite » Allgemein » Mit Aagon stets auf der Zielgeraden

Mit Aagon stets auf der Zielgeraden

Soest / Hockenheim, 19. Dezember 2016 – Auch die letzte Veranstaltung der diesjährigen Aagon-Anwendertreffen war ein voller Erfolg. Zum Abschluss der 2016er Treffen lud der Soester Client-Management-Experte seine Kunden zum Boxenstopp am Hockenheimring. Dort standen die aktuellen Neuerungen und zukünftigen Entwicklungen der ACMP-Software im Fokus des Interesses. Rundum zufrieden äußerten sich die Kunden sowohl über den Informationsgehalt der Events als auch über die Networking-Möglichkeiten sowie den Erfahrungsaustausch mit anderen Kunden.

“Klasse Veranstaltung, hoher Informationsgehalt und rundum gelungen” – dies sind die einstimmigen Kommentare der Teilnehmer der Aagon-Anwendertage. In diesem Jahr lud Aagon seine Kunden zu verschiedenen Events in ganz Deutschland ein. Nach Berlin und Soest folgte jetzt die Einladung ins legendäre Motodrom am Hockenheimring. um sich dort über die Erfahrungen mit der ACMP-Software auszutauschen. Auf der Agenda standen sowohl exklusive Einblicke in gegenwärtige Neuerungen als auch künftige Entwicklungen etwa zum Schwachstellen-Management, zum Software Asset Management (SAM) sowie zu Updates und Prototypen. Ergänzt wurde das Programm durch praxisbezogene Vorträge der Kunden. Diese lieferten einen individuellen Blick auf den Einsatz der Aagon-Lösungen und zeigten zudem auf, wo beim Client Management Schwachstellen auftauchen könnten.

Neben den Vorträgen von Kunden- und Unternehmensseite boten individuelle Gespräche die Möglichkeit, Lob und Kritik zu äußern oder sich detailliert über neue Ideen mit dem Aagon-Expertenteam zu unterhalten. Seinen Abschluss fand der ACMP-Erfahrungsaustausch in einer offenen und lockeren Gesprächsrunde.

Stimmen aus der Boxengasse

Sebastian Weber, Product Manager bei Aagon, und erfahrene Aagon Consultants waren bei den Events vor Ort und haben nicht nur die neuen Entwicklungen rund um ACMP präsentiert, sondern sich intensiv um alle teilnehmenden User gekümmert. “Der Austausch mit unseren Kunden ist uns sehr wichtig”, betont Weber. “Mit dem Feedback der ACMP-Nutzer zu unserer Software können wir die ACMP-Suite jederzeit agil weiterentwickeln. Der Erfahrungsaustausch hilft uns, den Blick der Anwender auf unsere Leistungen nicht aus dem Sichtfeld zu verlieren. Außerdem können wir unseren Kunden mit Hilfe ihres Inputs genau das liefern, was sie brauchen.”

ACMP-Anwender wie Ulrike Spannagel, OSI Food Solutions Germany GmbH, und Stefan Wentingmann, Tedi GmbH & Co. KG, lobten die Veranstaltungen sowohl inhaltlich als auch organisatorisch. Vor allem der Praxisbezug gefiel Jörg Dollhäuptl, IHK Nürnberg, und Cristof Marcinek, Hellweg Die Profi-Baumärkte. “Der Vortrag des Kollegen von Tedi und der Vortrag über SAM haben mir sehr gut gefallen!”, betont Dirk Hoder von Hellweg Die Profi-Baumärkte.

Immer die Zukunft im Blick

Das Erfahrungsaustausch-Programm von Aagon findet an wechselnden zukunftsweisenden Standorten wie dem Motodrom am Hockenheimring, in Soest oder Berlin statt. Über mangelnden Zuspruch muss sich Aagon nicht sorgen: Die Veranstaltungen sind äußerst begehrt und die Plätze schon immer lange im Voraus ausgebucht.

Neue Ideen für die kommenden Events kamen ebenfalls von den Teilnehmern: Matthias Stebner, Panasonic Industrial Devices, brachte Hamburg ins Rennen, und Philipp Böser, Hochschule Furtwangen, setzt auf den “Europapark mit dem Motto Achterbahn” für ein künftiges Treffen.

(Bildunterschrift:) Sebastian Weber (Aagon) gibt detaillierte Informationen zum optimalen Client Management

Posted by on 20. Dezember 2016. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis