Startseite » Computer & Technik » Neues Jahr, neue Herausforderung: Zentralstelle im Beschaffungsamtübernimmt IT-Beschaffung für die Bundesverwaltung

Neues Jahr, neue Herausforderung: Zentralstelle im Beschaffungsamtübernimmt IT-Beschaffung für die Bundesverwaltung

Eine komplett neue Abteilung wird Anfang nächsten
Jahres im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern ihren
Dienst aufnehmen: Die Zentralstelle IT-Beschaffung, kurz ZIB, wird ab
2017 die Ausschreibung aller Rahmenverträge im Bereich Informations-
und Kommunikationstechnik übernehmen – und das für die gesamte
unmittelbare Bundesverwaltung.

Der Service, den die ZIB anbietet, ist Bestandteil der
IT-Konsolidierung. Die Anforderungen an IT-Beschaffungen wachsen in
der digitalen Welt kontinuierlich. “Deshalb ist eine Bündelung der
Beschaffung sinnvoll, wie sie die Bundesregierung beschlossen hat”,
so Dr. Birgit Settekorn, Direktorin des Beschaffungsamtes. Besonders
freut sie sich darüber, dass das Know-how des Beschaffungsamtes
genutzt und die neue systemrelevante Abteilung in ihrem Haus
angesiedelt sein wird.

Die ZIB wird Hardware, Software, Informations- und
Kommunikationstechnik gebündelt für ihre Bedarfsträger einkaufen,
ebenso IT-Dienstleistungen und IT-nahe Dienstleistungen wie
Beratungen oder Instandhaltungen. Dafür identifiziert die ZIB, wie
viele neue Ausschreibungen notwendig sind und stellt mit einer
permanenten Marktbeobachtung sicher, dass unterbrechungsfrei,
anforderungsgerecht und wirtschaftlich eingekauft wird. Sven Egyedy,
Projektleiter der Bündelung IKT-Beschaffung Bund beim
Beschaffungsamt, erklärt: “Im ersten Schritt werden von der ZIB neue
IT-Rahmenverträge vergeben. 2018 sollen dann planbare
IT-Einzelvergaben mit Auftragswerten ab 135.000 Euro und oberhalb der
ressortspezifisch vereinbarten Auftragswerte folgen. Letzteres ist
abhängig von den Ergebnissen des Haushaltes 2018.”

Die ZIB ist für ihre Kunden unter der Hotline 0228/99 610-3535 und
über die E-Mailadresse zib@bescha.bund.de erreichbar. Für
Ex-ante-Meldungen steht ab Januar ein neues Portal zur Verfügung, das
über www.e-beschaffung.bund.de erreichbar sein wird. Unter dem Button
BET können die Ressorts hier ihre Vergaben im IKT-Bereich vor der
Ausschreibung bei der ZIB melden.

Für den Aufbau der Abteilung werden laufend neue Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter – insbesondere mit ITK-Abschlüssen auf Bachelorebene
– gesucht, Initiativbewerbungen sind herzlich willkommen.

Pressekontakt:
Beschaffungsamt des BMI
Brühler Straße 3
53119 Bonn

TEL +49 (0)22899 610 – 1210

ariadne.thanos@bescha.bund.de
www.beschaffungsamt.de

Original-Content von: Beschaffungsamt des BMI, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. Dezember 2016. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis