Startseite » Information & TK » Finanzcheck 2016/17: Tarife vergleichen und 5.000 Euro sparen

Finanzcheck 2016/17: Tarife vergleichen und 5.000 Euro sparen

Versicherungen, Konten, Kredite, Strom-, Gas-, Internet- und
Mobilfunkanbieter vergleichen, Tarife wechseln und bei besseren
Konditionen mehrere tausend Euro sparen

Durch einen Wechsel der Anbieter bei wichtigen Versicherungen,
Tarifen für Strom, Gas, Internet und Mobilfunk sowie den Vergleich
von Girokonten und der Ablösung von Dispokrediten spart ein Single
durchschnittlich 3.000 Euro, eine Familie sogar 5.000 Euro im Jahr.1)

Wechseln Verbraucher immer vom teuersten in den günstigsten Tarif,
sind Einsparungen von bis zu 7.000 Euro möglich. Kunden sollten beim
Wechsel neben dem Preis auf bedarfsgerechte Tarifleistungen achten.

Ø Sparpotenzial durch Finanzcheck 2016/17
sortiert nach Sparpotenzial Familie

max. Sparpotenzial
Single/35-J. Familie/45-J.
Kfz-Versicherung 339,90 EUR 862,18 EUR
Gesetzliche Krankenversicherung 393,00 EUR 666,13 EUR
Gas 201,93 EUR 620,87 EUR
Strom 234,26 EUR 504,22 EUR
Risikolebensversicherung 159,63 EUR 480,07 EUR
mobiles Telefonieren und Surfen 348,60 EUR 348,60 EUR
Umschuldung Dispo 336,24 EUR 336,24 EUR
Rechtsschutzversicherung 126,05 EUR 270,74 EUR
Internet (DSL/Kabel) 261,31 EUR 261,31 EUR
Zahnzusatzversicherung 344,54 EUR 231,17 EUR
Hausratversicherung 106,10 EUR 213,68 EUR
mobile Datentarife 111,22 EUR 111,22 EUR
Hundehaftpflichtversicherung 107,24 EUR 107,24 EUR
Privathaftpflichtversicherung 93,95 EUR 105,40 EUR
Girokonto 59,88 EUR 59,88 EUR
Gesamtersparnis 3.223,85 EUR 5.178,95 EUR

Quelle: CHECK24 (www.check24.de/; 089 – 24 24 123)

Die private Haftpflichtversicherung (PHV) kommt für Schäden auf,
die der Versicherte Dritten zufügt. Da diese Personenschäden schnell
in die Millionen gehen können, sollte sich jeder durch eine PHV
absichern. Leistungsstarke Tarife gibt es für Singles bereits ab 38
Euro im Jahr. Ein Vierpersonenhaushalt versichert sich ab 50 Euro im
Jahr.

Hundehalter sollten zusätzlich eine Hundehaftpflichtversicherung
abschließen. In Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt,
Schleswig-Holstein und Thüringen ist sie für alle Hunde gesetzlich
vorgeschrieben, in weiteren Bundesländern für Kampfhunde
verpflichtend. Den günstigsten Tarif mit einer Deckungssumme von fünf
Mio. Euro gibt es bereits ab 49 Euro im Jahr.

Bei der Kfz-Versicherung sparen insbesondere Erstwechsler. Ein
35-jähriger Single zahlt durch einen Wechsel in einen günstigen
Kaskotarif in einem Beispielprofil durchschnittlich 340 Euro weniger.
Bei einem 45-jährigen Familienvater liegt das durchschnittliche
Sparpotenzial in einem Beispielprofil bei 862 Euro.

Eine Risikolebensversicherung sichert im Todesfall des
Versicherungsnehmers Hinterbliebene finanziell ab. Ein 35-jähriger
Nichtraucher zahlt für einen Tarif mit guten Leistungen 134 Euro im
Jahr. Ein 45-Jähriger sichert seine Familie ab 350 Euro im Jahr ab.
Raucht der Versicherungsnehmer, dann erhöht sich der Jahresbeitrag um
147 Prozent (35-Jähriger) bzw. um 172 Prozent (45-Jähriger).

Bei einer Rechtsschutzversicherung (Privat/Beruf/Verkehr) mit
umfassenden Leistungen spart ein Single in einem Beispielprofil
durchschnittlich 126 Euro, eine Familie 271 Euro im Jahr. Da viele
Rechtsstreitigkeiten außergerichtlich im Rahmen einer Mediation
geklärt werden können, lohnt es sich, auf dieses Tarifmerkmal zu
achten.

Ein Großteil der Leistungen, die eine gesetzliche
Krankenversicherung erbringt, ist gesetzlich vorgeschrieben und bei
allen Kassen gleich. Bei Beitrag und Zusatzleistungen gibt es aber
deutliche Unterschiede. Wechselte ein Arbeitnehmer mit einem
jährlichen Bruttogehalt von 50.850 Euro (Beitragsbemessungsgrenze
2016) von der teuersten in die günstigste bundesweit tätige Kasse,
sparte er 666 Euro im Jahr 2016.

Die gesetzlichen Krankenkassen tragen in der Regel nur einen
Bruchteil der Kosten für Zahnersatz oder andere zahnmedizinische
Behandlungen. Eine Zahnzusatzversicherung übernimmt bis zu 100
Prozent der für die Behandlung anfallenden Kosten. Ein 35-jähriger
Single mit gesunden Zähnen zahlt für eine leistungsstarke
Versicherung 225 Euro im Jahr. Für einen 45-Jährigen mit bereits
bestehendem Zahnersatz kostet die Versicherung jährlich 385 Euro.

Eine Hausratversicherung versichert alle beweglichen Gegenstände
im Haushalt bei Einbruchdiebstahl sowie Schäden durch Brand oder
Leitungswasser. Außerdem können optional Fahrräder gegen Diebstahl
mitversichert werden. Ein leistungsstarker Tarif ist für eine 50
Quadratmeter große Wohnung bereits ab 34 Euro jährlich erhältlich.
Sollen Elementarschäden wie z. B. durch Hochwasser mitversichert
werden, sind 52 Euro fällig. Eine 100 Quadratmeter große Wohnung
versichern Verbraucher zu den gleichen Konditionen ab 49 Euro ohne
bzw. ab 79 Euro mit Elementarschutz. Da Versicherer bei der
Hausratversicherung Risiken postleitzahlengenau einschätzen, hat
diese großen Einfluss auf den Jahresbeitrag.

Ein Vergleich der Stromanbieter in den 50 größten deutschen
Städten zeigt, dass ein Vierpersonenhaushalt (5.000 kWh p. a.) durch
einen Wechsel aus der Grundversorgung zu einem Alternativanbieter im
Schnitt 504 Euro im Jahr spart. Ein Single-Haushalt (2.000 kWh p. a.)
hat ein durchschnittliches Sparpotenzial von 234 Euro. Durch einen
preisgünstigen Gastarif spart eine Familie (20.000 kWh p. a.) 621
Euro, ein Single (5.000 kWh p. a.) 202 Euro im Durchschnitt.

Beim günstigsten DSL- bzw. Kabelanbieter kostet eine
Doppelflatrate für Internet (mind. 16.000 kBit/s) und Telefonate ins
deutsche Festnetz z. B. in Berlin effektiv 15 Euro im Monat (Ø
Sparpotenzial 261 Euro p. a.). Vor Vertragsabschluss sollten
Verbraucher auf CHECK24.de die Verfügbarkeit prüfen, um zu sehen,
welcher Tarif am Wohnort tatsächlich erhältlich ist.

Verbraucher, die sich keine Gedanken über Kosten beim mobilen
Telefonieren und Surfen machen wollen, bekommen eine Allnet-Flat
inkl. zwei Gigabyte Datenvolumen effektiv bereits ab acht Euro im
Monat und sparen im Durchschnitt 349 Euro jährlich im Vergleich zum
teuersten Tarif. Um den richtigen Tarif zu finden, ist die Analyse
des eigenen Nutzungsverhaltens entscheidend.

Der durchschnittliche Dispokredit bei deutschen Banken beträgt
9,91 Prozent.2) Bei einer Kontoüberziehung von 3.000 Euro über 36
Monate entstehen Dispokosten in Höhe von 459 Euro. Schließt der
Verbraucher einen Ratenkredit mit der gleichen Laufzeit über
CHECK24.de mit einem effektiven Zinssatz von 2,65 Prozent ab, fallen
lediglich Kosten in Höhe von 113 Euro an – eine Ersparnis von 346
Euro.

Viele Direktbanken bieten kostenlose Girokonten mit niedrigem
Dispozins und kostenloser Geldabhebung an Fremdautomaten. Kunden
sparen mit einem kostenlosen Girokonto im Jahr bis zu 60 Euro an
Kontoführungsgebühren. Seit September 2016 ist der Wechsel des Kontos
noch einfacher: Der Gesetzgeber verpflichtet die Banken dazu, ihre
Kunden beim Kontowechsel zu unterstützen.

1)Sparpotenzial für Erstwechsler aus dem Durchschnitt der fünf
günstigsten Tarife im Vergleich zum teuersten. Annahmen für die
durchschnittliche Gesamtersparnis: keine Selbstbeteiligung bei
Hundehaftpflicht, Risikolebensversicherung: Nichtraucher, Gesetzliche
Krankenkasse: bundesweit tätig, Hausrat ohne Elementarschutz in 61440
Oberursel, Strom und Gas durchschnittliches Sparpotenzial der 50
größten Städte, DSL Vorwahlgebiet: Berlin (030), Mobilfunk:
Standardnutzer, Daten-Flatrate: ein GB, Dispo: Durchschnitt
bundesweit. Tabellen mit Informationen zu den betrachteten
Versicherungen und Tarifen unter: http://ots.de/pOrFA

2)Quelle: Finanztest (09/2016)

Über die CHECK24 GmbH

Die CHECK24 GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im
Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-,
Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit
kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der
Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und
Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 300
Kfz-Versicherungstarife, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter,
mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und
Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik, Haushalt
und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels,
mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90
Pauschalreiseveranstalter. CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte
konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen
mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro.
Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den
Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24
beschäftigt über 800 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:
Florian Stark, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1169,
florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 Vergleichsportal GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Dezember 2016. Filed under Information & TK,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis