Startseite » Allgemein » Dr. Kurt Wolff modernisiert Lagerlogistik mit inconso und SAP EWM

Dr. Kurt Wolff modernisiert Lagerlogistik mit inconso und SAP EWM

Die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG, ein international operierendes Kosmetikunternehmen, ist am Standort Bielefeld mit einem neuen Lagerverwaltungssystem in Betrieb gegangen. Die inconso AG hat die neue Lager- und Materialflusssteuerung auf Basis SAP EWM implementiert und an die vorhandene operative Hardwarelandschaft angebunden.
Am Standort Bielefeld produziert und vertreibt Dr. Kurt Wolff Artikel für die Haut- und Haarpflege und die dekorative Kosmetik. Gefertigt werden die Produkte bis heute in der modernen Fertigungsanlage in Bielefeld. Forschung, Entwicklung, Produktion und Distribution betreibt das Kosmetikunternehmen zentral unter einem Dach. 
Zur Verwaltung der sowohl manuellen als auch automatischen Lagerbereiche greift das Kosmetikunternehmen am Standort Bielefeld künftig auf SAP EWM (Extended Warehouse Management) zurück. Dazu zählen ein vollautomatisches Hochregallager mit 4.500 Plätzen sowie eine Behälterfördertechnikanlage, deren Herzstück ein Kommissionierkreisel mit acht Pick-by-Light Bahnhöfen bildet. Die Integration aller technischen Komponenten beinhaltet weiterhin die Anbindung des Außenlagers mit rund 6.000 Plätzen.
Der Leistungsumfang für Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung ermöglicht zu jedem Zeitpunkt eine direkte Umsetzung der sich wandelnden Anforderungen in der Pharma- und Kosmetikbranche. ?Für Dr. Kurt Wolff steht der Einsatz des SAP EWM vor allem für gesteigerte Transparenz innerhalb der Lieferkette. Darüber hinaus konnte die inconso AG die Einführung des Systems im gemeinsam vereinbarten Zeitraum erfolgreich realisieren?, sagte Thomas Brzoska, Leiter Logistik bei Dr. Kurt Wolff.
Über die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
Die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG bündelt mit Marken wie Alpecin, Plantur, Biorepair und Alcina den kosmetischen Zweig der Dr. Wolff-Gruppe. Das Unternehmen setzt auf Innovation in allen Bereichen ? vom Produkt, über die Produktion bis hin zur Logistik ? und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit neu erschlossenen Märkten in Europa und Asien und neuen dermatologischen Produkten aus eigener Kraft einen Zuwachs von 9 Prozent auf 265 Mio. Euro Umsatz (2014: 242 Mio. Euro). Damit wuchs sie zum elften Mal in Folge. Dr. Wolff ist in über 40 Ländern aktiv.
Über die Körber Logistics Systems GmbH
Das Körber Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim ist führender Anbieter vollintegrierter Lösungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter einem gemeinsamen Dach bieten die Unternehmen des Geschäftsfelds Lösungen in den Bereichen Lager- und Fördertechnik, Palettieranlagen, Software und Logistiknetzwerksteuerung sowie Systemintegration. Die zum Geschäftsfeld gehörenden Unternehmen Aberle (Leingarten), Aberle Software (Stuttgart), Inconso (Bad Nauheim), Langhammer (Eisenberg), Efacec Handling Solutions (Porto) und Qubiqa Logistics (Arden) realisieren Projekte für namhafte Branchenführer weltweit.
Über Körber
Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 11.500 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit über 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

Die inconso AG ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit inconsoWMS und der inconso Logistics Suite sowie mit SAP EWM und LES, das Transport Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen. inconso mit Hauptsitz in Bad Nauheim (Hessen) beschäftigt 550 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich und gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber.

Posted by on 4. Januar 2017. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis