Startseite » Business & Software » New Media & Software » Virtualized Security: So können Telekommunikationsanbieter neue Geschäftsmodelle erschaffen

Virtualized Security: So können Telekommunikationsanbieter neue Geschäftsmodelle erschaffen

Hamburg, 10. Januar 2017 – Der schwedische IT-Security-Experte Clavister (Nasdaq: CLAV) hat eine neue Version seiner Telecom Software Clavister cOS Stream 3.0 veröffentlicht. Ergänzend dazu ist nun die Visualisierungs-Software Clavister Hawkeye 1.0 erhältlich. Beide Lösungen sind speziell darauf ausgerichtet, Telekommunikationsanbietern einen effektiven Umstieg auf SDN(Software Defined Networking)- bzw. NFV(Network Functions Virtualization)-Infrastrukturen zu ermöglichen. Zu dieser technologischen Weiterentwicklung gab Clavister kürzlich zusammen mit Gartner einen Report namens “Virtualized Security – The End of Big Irons” heraus.

Die neuen Funktionen von Clavister cOS Stream 3.0 bilden das Fundament für ein komplett neues, nutzerorientiertes Geschäftsmodell, in dem Betreiber mobiler Netzwerke ab sofort die Security-Lösungen von Clavister basierend auf der gesamten, aggregierten Netzkapazität lizenzieren können. Im Marktvergleich erlaubt diese Lizenzierungsvariante eine flexiblere Skalierung auf individuelle Ansprüche der Betreiber mobiler Netzwerke. Einzellizenzen, die pro Security-Instanz berechnet werden, sind deutlich unflexibler. Mithilfe des neuen Ansatzes von Clavister lassen sich Virtual Network-Funktionen (VNF) schneller und ohne komplexes Lizenzierungsmanagement in vorhandene SDNs integrieren.

Neue Services schneller auf den Markt bringen

cOS Stream 3.0. beinhaltet auch ergänzende Features für die Automatisierung von Services. Mittels Heat Orchestration Templates (HOT) können Anbieter neue VNF nahtlos und effektiv integrieren, was wiederum spürbar Zeit sowie Geld spart und gleichzeitig das Netzwerk agiler macht. Mit diesen “HOTs” können Telekommunikationsanbieter neue Services noch schneller auf den Markt und an den Kunden bringen. Zugleich vereinfacht “HOT” die Erweiterung der vorhandenen Netzwerkinfrastruktur.

“Wir freuen uns darauf, diese Produkte auf den Markt zu bringen und neue Kunden anzusprechen. Dies ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg, eine Führungsposition im Marktsegment Virtualized Security einzunehmen”, erklärt Christina Josefsson, Product Owner cOS Stream bei Clavister.

Clavister cOS Stream 3.0 und Clavister Hawkeye 1.0 stehen auf der Firmenwebseite unter “My Clavister” zum Download bereit. Online ist ebenfalls eine Auflistung aller neuen Features der Lösungen zu finden.

Posted by on 10. Januar 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis