Startseite » Business & Software » New Media & Software » Für mehr Zuverlässigkeit und Komfort im Zug: Der Main-Server MH70R

Für mehr Zuverlässigkeit und Komfort im Zug: Der Main-Server MH70R

.
Main-Server und Virtualisierungsplattform für menRDC
Die mobile Office-IT-Rechnerstruktur
Intel Xeon-D mit bis zu 16 Kernen
2x 10Gb Ethernet und 1x 1 Gb Ethernet
3G/4G, Wireless- und GPS-Modem-Steckplätze
Hot-swap-fähige SATA-Slots
Kompaktes 40-HP-Gehäuse
Modulares Design, Built-to-Order-Konfiguration 
Der MH70R aus dem Hause MEN kann als alleinstehendes Computersystem oder im Zusammenspiel mit zwei oder mehr Untereinheiten als mobile IT-Infrastruktur-Plattform eingesetzt werden und stellt so die zentrale Komponente des menRDC-Konzepts dar. RDC steht für Railway-Data-Center und beinhaltet alle nicht-sicherheitskritischen Funktionen im Zug.
Das menRDC-Konzept: Anwendungstransparenz und Herstellerunabhängigkeit dank Standard-Technologien
Um der wachsenden Zahl an automatisierten Funktionen im Zug gerecht zu werden, hat MEN nun das Angebot für den Bahnbereich um eine zusätzliche Familie erweitert: das menRDC-Konzept (RDC steht für Railway-Data-Center) für nicht-sicherheitskritische Anwendungen ist die perfekte Ergänzung zu menTCS im sicherheitskritischen Bereich.
menRDC setzt auf Industriestandards bei Hardware, Software und Kommunikation und schafft so eine neutrale Rechnerplattform mit einer Office-IT vergleichbaren Infrastruktur, die unabhängig von der eigentlichen Anwendung ist. Für viele Anwendungen genügt hierfür bereits der MH70R als zentraler Server und Virtualisierungsrechner.
Herz des MH70R ist eine leistungsstarke CPU-Karte mit speziell für die Virtualisierung geeignetem Intel-Xeon-D-Prozessor mit bis zu 16 Prozessorkernen, 10 Gigabit- und Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, sowie herkömmlichen seriellen I/O wie RS232 und USB 3.0. Die häufigsten drahtlosen Kommunikationsfunktionen sowie einige RAID-Speicher sind mittels modularer CompactPCI-Serial-Peripheriekarten im System implementiert.
Zur Abstraktion der Hardware von der Anwendung kommt auf dem MH70R ein Linux-basierender Hypervisor zum Einsatz ? hardwareseitig wird Virtualisierung durch die Intel VT-x- und VT-D-Technologie unterstützt. Zuverlässigkeit und Sicherheit gewährleisten das Trusted-Platform-Modul (TPM), welches Daten durch Kryptographie verschlüsselt, ein Fehlerkorrekturcode (ECC), eine Board- und Systemverwaltungssteuerung, sowie ein Watchdog-Timer.
Um Zuverlässigkeit und Redundanz zu gewährleisten, bietet der MH70R zwei PSU-Steckplätze (AC oder DC), welche von unabhängigen Stromversorgungsnetzen gespeist werden können. Somit ist der normale Betrieb gewährleistet, wenn zumindest eine externe Spannung anliegt.
Je nach Bedarf kann der Hauptrechner MH70R selbst mit zusätzlichen Modulen zur Speichererweiterung, Kommunikation mit anderen Zugrechnern oder I/O-Schnittstellen kombiniert werden. Für noch umfangreichere Zug-IT-Anwendungen kommen weitere Standard-Systeme der menRDC-Familie ins Spiel: das MH70S-Datenspeichersystem und der NH30-Managed-Gigabit-Ethernet-Switch, welcher die gesammelten Informationen zuverlässig an die richtige Stelle verteilt.
Mögliche Einsatzgebiete des menRDC-Konzepts reichen vom Kommunikationssystem, über Passagier-Informations- und Unterhaltungssysteme, Wireless Access Points (WAP) für Internet im Zug, Video-Überwachungs-Systeme, Diagnose- und Wartungssysteme, bis hin zur elektronischen Fahrkartenausgabe.
Der MH70R ein zuverlässiges und robustes Built-to-Order-System mit geringem Platzbedarf, das für den langjährigen Einsatz unter rauen und extremen Umgebungsbedingungen auch lüfterlos konfiguriert werden kann.
MEN Mikro Elektronik ? Profil und Firmenleitbild
?Reliable Embedded Computing for a World in Motion.?
Seit der Firmengründung im Jahr 1982 liegt der Schwerpunkt bei MEN Mikro Elektronik auf der Entwicklung und Fertigung innovativer, zuverlässiger und flexibler Lösungen auf höchstem technologischem Niveau ? sowohl auf Standardbasis als auch kundenspezifisch. Das Unternehmen ? mit weltweit ca. 300 Beschäftigten – bietet ein solides Programm an äußerst zuverlässigen Embedded-Standardbaugruppen und Komplettgeräten, die typischerweise in mobilen, industriellen und sicherheitskritischen Anwendungen mit extremen Umweltbedingungen zu finden sind.
Nach SIL 4 bzw. DAL-A zertifizierbare Computer und Systeme
Robuste Box-PCs auf Built-to-Order-Basis
Panel-PCs für HMI- und Digital-Signage-Anwendungen
Vorkonfigurierte 19??-Systeme auf Built-to-Order-Basis
Robuste CompactPCI-Boards und -Systeme
Netzwerkkomponenten im kompakten Box-PC-Format oder als halbes 19??-System
Robuste Computer-on-Modules für individuelle Systemdesigns
Bei individuellen Anforderungen, beginnend mit der Entwicklung über das Design-In und darüber hinaus, steht MEN seinen Kunden mit Beratung und Unterstützung ebenso zur Seite wie mit dem Design, der Konfiguration und der Umweltqualifikation von Systemen im Einklang mit den Marktnormen.
Die Kernkompetenzen des Unternehmens umfassen x86- und RISC-Prozessorarchitekturen, Richtlinien für die Entwicklung sicherer Anwendungen, das Design analoger I/O, FPGA-Technologie sowie Windows, Linux und Echtzeit-Betriebssysteme. Als ergänzendes Know-How kommen RAMS und Obsoleszenz-Management sowie die Entwicklung von Rechner-Hardware für den Betrieb unter rauen und extremen Umgebungsbedingungen hinzu. Entwicklung, Fertigung und ein Testlabor im eigenen Haus garantieren die Rückverfolgbarkeit und hohe Qualität der Produkte.
Die Rechnerlösungen von MEN Mikro Elektronik werden in rauen Umgebungen im geschäftskritischen und sicherheitskritischen Umfeld in den Märkten Verkehr (Bahn und Verkehrswesen, Gelände- und Schwerlastfahrzeuge, Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt) und Industrie (Automatisierung, Energie, Medizin) eingesetzt.
Das Unternehmen ist gemäß der Qualitätsmanagementsysteme ISO 9001, ISO 14001 (Umwelt), EN 9100 (Luft- und Raumfahrt) und IRIS (Eisenbahn) zertifiziert, bietet Systeme gemäß der Anforderungen der ISO 7637-2 (Straßenverkehr) an und ist Mitglied mehrerer Herstellerverbände und Vereinigungen, einschließlich VITA und PICMG.
MEN Mikro Elektronik ist Mitglied bei:
AMD Fusion Partner Program
ARINC (Aeronautical Radio Incorporated)
BavAIRia (Cluster for innovative aerospace technology in Bavaria)
CAN in Automation
CNA (Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e.V.)
NXP Design Alliance
Intel® IoT Solutions Alliance
Open Source Automation Development Lab (OSADL)
PCI-SIG (Peripheral Component Interconnect Special Interest Group)
PICMG (PCI Industrial Computer Manufacturers Group)
USB-IF (Universal Serial Bus Implementers Forum, Inc.)
VITA (VMEbus International Trade Association)
Wind River Partner Eco System

Posted by on 11. Januar 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis