Startseite » Business & Software » New Media & Software » IDC MarketScape: Trend Micro ist marktführender Anbieter im Bereich E-Mail-Sicherheit

IDC MarketScape: Trend Micro ist marktführender Anbieter im Bereich E-Mail-Sicherheit

Das Analystenhaus IDC hat das japanische IT-Sicherheitsunternehmen Trend Micro in seinem Bericht ?IDC MarketScape: Worldwide Email Security 2016 Vendor Assessment? als marktführenden Anbieter eingestuft. Als Grund nennen die Experten die prominente Rolle, die das Produkt des Anbieters für E-Mail-Sicherheit mittlerweile in dessen umfassender Sicherheitssuite spielt.
In dem Bericht (doc #US41943716, December 2016) heißt es: ?Trend Micro ist in diesem IDC MarketScape in der Kategorie der marktführenden Anbieter platziert, da das Messagingprodukt zu einem prominenten Teil der Sicherheitssuite gemacht wurde, die unter anderem die Produkte des Anbieters für Endpunkt-, Web- und mobile Sicherheit, Verschlüsselung und demnächst für Netzwerksicherheit enthält.?
Trend Micro verfolgt im Bereich E-Mail-Sicherheit einige der aktuellsten Konzepte wie spezielle Funktionalitäten zu Analyse von und Schutz vor Bedrohungen (specialized threat analysis and protection, kurz: STAP) einschließlich Sandbox-Technologien und Anti-Spear-Phishing-Protokollen. Diese sind zusammen mit Aussagen von Kunden, welche die einfache Installation und Bedienung des E-Mail-Produkts schätzen, weitere Gründe dafür, dass Trend Micro den Status eines marktführenden Anbieters erreichen konnte.
?Wir fühlen uns stets dem Ziel verpflichtet, bei der Analyse von neuen Angriffen an vorderster Front zu stehen und unsere Kunden vor diesen sich ständig ändernden Sicherheitsbedrohungen zu schützen?, betont Richard Werner, Pressesprecher bei Trend Micro. ?Unser Anspruch besteht darin, unsere Produkte für E-Mail-Sicherheit benutzerfreundlich zu machen. Dazu bieten wir plattformübergreifend zahlreiche innovative Funktionalitäten, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen, und sorgen so für größtmöglichen Schutz vor bösartigen E-Mails und Bedrohungen.?
In dem Bericht IDC MarketScape heißt es weiter: ?Trend Micro zeichnet sich dadurch aus, den Kunden sehr genau zuzuhören und die eigenen Produkte an die nach Ansicht der Kunden aktuellen Trends anzupassen.? Ferner beschreibt der Bericht, wie der ?partnerschaftliche Ansatz [von Trend Micro] im Channel, die Vertriebsstruktur und vielfältige Paketierungsoptionen zu Produkten und Partnern den Kauf des Produkts und aller anderen Produkte und Funktionalitäten vereinfachen, und zwar genau wie, wann und wo ein Kunde es wünscht.?
Weitere Informationen zur Platzierung im IDC MarketScape sind hier erhältlich.
IDC MarketScape
Das Modell zur Anbieteranalyse des IDC MarketScape will einen Überblick zur Wettbewerbsfähigkeit von ITK (Informations- und Telekommunikations)-Anbietern in einem bestimmten Markt geben. Die Untersuchungsmethodik nutzt ein strenges Bewertungsmodell auf Basis sowohl qualitativer als auch quantitativer Kriterien. Im Ergebnis wird die Position eines jeden Anbieters in einem bestimmten Markt graphisch dargestellt. Der IDC MarketScape liefert einen klaren Analyserahmen, innerhalb dessen die Produkt- und Serviceangebote, Fähigkeiten und Strategien sowie Faktoren für den aktuellen und künftigen Markterfolg von IT- und Telekommunikationsanbietern sinnvoll miteinander verglichen werden können. Zudem bietet der Analyserahmen Technologieeinkäufern eine umfassende Sicht auf die Stärken und Schwächen aktueller und potenzieller neuer Anbieter.

Als weltweit führender Cybersicherheitsanbieter verfolgt Trend Micro seit über 25 Jahren das Ziel, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen.
Die Lösungen für Privatanwender, Unternehmen und Behörden bieten mehrschichtigen Schutz für Rechenzentren einschließlich cloudbasierter und virtualisierter Umgebungen, Netzwerke und Endpunkte – unabhängig davon, wo sich die Daten befinden: von (mobilen) Endgeräten über Netzwerke bis hin zur Cloud. Trend Micros Lösungen sind für gängige Rechenzentrums- und Cloudumgebungen optimiert und sorgen so dafür, dass wertvolle Daten automatisch vor aktuellen Bedrohungen geschützt sind. Die miteinander kommunizierenden Produkte bilden einen Schutzmechanismus, der durch zentrale Transparenz und Kontrolle eine schnellere, bessere Absicherung ermöglicht.
Um Bedrohungen schnell erkennen, verhindern und entfernen zu können, nutzen alle Lösungen das Smart Protection Network: Diese cloudbasierte Sicherheitsinfrastruktur verwendet die neuesten datenwissenschaftlichen Methoden zur Big-Data-Analyse.
Trend Micro bietet seine Lösungen weltweit über Vertriebspartner an. Der Hauptsitz des japanischen Anbieters, der mit mehr als 5.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern aktiv ist, befindet sich in Tokio, die deutsche Niederlassung in Hallbergmoos bei München. In der Schweiz kümmert sich die Niederlassung in Glattbrugg bei Zürich um die Belange des deutschsprachigen Landesteils, der französischsprachige Teil wird von Lausanne aus betreut; Sitz der österreichischen Vertretung ist Wien.
Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Lösungen sind unter www.trendmicro.de verfügbar, zu aktuellen Bedrohungen unter blog.trendmicro.de sowie blog.trendmicro.ch. Anwender können sich auch unter @TrendMicroDE informieren.

Posted by on 13. Januar 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis