Startseite » Computer & Technik » Diebold Nixdorf und Air Banküberwinden die Kluft zwischen physikalischem und digitalem Bargeld-Zugriff mit neu entwickelter kontaktloser Lösung

Diebold Nixdorf und Air Banküberwinden die Kluft zwischen physikalischem und digitalem Bargeld-Zugriff mit neu entwickelter kontaktloser Lösung

Air Bank, ein aufstrebendes Finanzinstitut
in der Tschechischen Republik, geht eine Partnerschaft mit Diebold
Nixdorf (NYSE: DBD) ein, dem weltweit führenden Anbieter für
Verbundsysteme im Handel. Die Kooperation fußt auf der
Innovationskraft des Unternehmens und der Bereitstellung einer
verbesserten Kundenerfahrung durch den CS 2020 Geldautomaten (http://
www.dieboldnixdorf.com/en-us/systems/financial/cash-dispensers/cs-202
0), Software und Services. Diese Geldautomaten bieten eine Reihe von
modernsten, durch Software gestützte Funktionen, darunter die
Fähigkeit, Authentifizierung und Transaktionen ohne den Einsatz eines
traditionellen Kartenlesers oder eines PIN-Pads durchzuführen.

Air Bank beschreitet neue Wege und wird den neuen kontaktlosen
Automaten einsetzen, mit dem Verbraucher Geld abheben können, ohne
eine Karte in den Kartenleser einzuführen. Stattdessen können Kunden
zur Nutzerauthentifizierung eine für Nahbereichskommunikation
aktivierte NFC-Karte (NFC/near field communication), einen NFC-Stick
oder eine NFC-Plakette, die beispielsweise an einem Smartphone
platziert ist, an das Lesegerät halten und ihre PIN auf einem
verschlüsselten Touchscreen eingeben. Durch die Vereinfachung der
Nutzerschnittstelle profitieren Kunden von einer schnellen und
bequemen Durchführung der Transaktionen, d. h. eine verbesserte
Kundenerfahrung ist garantiert. Die Hinzufügung eines kontaktlosen
Lesegeräts und eines verschlüsselten Touchscreens für die PIN-Eingabe
optimiert die Kundenerfahrung noch weiter, denn die Risiken durch
Card-Trapping und Skimming-Angriffe (physische Manipulation des
Kartenschlitzes) werden eliminiert.

Zum ersten Mal, und weniger als sechs Monate nach der
Zusammenführung der Unternehmen in Diebold Nixdorf, hat das
Unternehmen zügig eine komplett durchgängige Lösung für die Air Bank
in der Tschechischen Republik konfiguriert und umgesetzt – mit
fortschrittlichster Hardware-Technologie, die mit hochentwickelter
Software betrieben und durch erstklassige Serviceleistungen
unterstützt wird.

Als ein Gewinner des Red Dot Design Award im Jahr 2016 zeichnet
sich der CS 2020 durch sein minimalistisches Design und eine
innovative Nutzererfahrung aus und unterstützt so wiederum die
Geschäftsphilosophie der Air Bank, Serviceleistungen mit einfacher
Handhabung bereitzustellen. „Unkompliziertheit ist einer der
zentralen Werte unserer Bank“, sagte Jaromir Vostry, Produktmanager
für Karten bei Air Bank. „Mit seinen erweiterten Funktionen
ermöglicht der neue kontaktlose Geldautomat den Kunden eine so
einfache, bequeme und sichere Abhebung von Bargeld wie sie es gewohnt
sind, wenn sie kontaktlose Zahlungen in Geschäften und an anderen
Orten durchführen.“

„Mit dem CS 2020 haben wir als führendes Unternehmen für
technologische Innovationen ein System geschaffen, dass den Bedarf
von heute mit der Vision von morgen in Bezug auf Bargeld-Zugriff für
alle Nutzer zusammenbringt. Wir bieten die Vertrautheit, Sicherheit
und Funktionalität, die Verbraucher vom Privatkundengeschäft der
Banken in kanalübergreifenden Umgebungen erwarten“, sagte Dr. Ulrich
Näher, Senior Vice President für Systeme bei Diebold Nixdorf. „Als
integraler Technologiepartner freuen wir uns auf die Zusammenarbeit
mit Air Bank, um deren erfolgreich vernetztes Angebot für
Bankgeschäfte zu unterstützen.“

Der CS 2020 kann auch für eine kartenlose Authentifizierung von
Nutzern konfiguriert werden, indem vorab eine Transaktion auf dem
Smartphone des Kunden durchgeführt wird. Sobald diese Transaktion
erfolgreich inszeniert wurde, erhält der Nutzer einen sicheren
QR-Code oder eine einmalige PIN-Nummer. Wenn am Geldautomaten der
QR-Code gescannt oder die PIN eingegeben wird, gibt der Automat
unverzüglich das Bargeld aus.

Air Bank kooperiert seit der Gründung der Bank im Jahr 2011 mit
Diebold Nixdorf. Seitdem hat Air Bank stark in den Ausbau der Kanäle
zur Selbstbedienung investiert und die Bank plant, ihr bestehendes
Netz mit 160 Terminals im Laufe des Jahres 2017 sowohl mit
kontaktlosen als auch traditionellen Kartenlese-Technologien zu
verstärken.

Über Air Bank

Air Bank, ein Unternehmen der PPF Group, ist eine moderne und
innovative tschechische Bank des 21. Jahrhunderts und bietet
Online-Banking der neuesten Generation sowie ein eigenes Filialnetz.
Im November 2011 startete die Bank offiziell ihre geschäftlichen
Aktivitäten in der Tschechischen Republik mit der Zielvorgabe, die
erste Bank zu sein, die von den Menschen wirklich gemocht wird. Zu
den wichtigsten Werten von Air Bank gehören Einfachheit, Mut,
nutzerfreundliches Konzept und Transparenz. Im November 2016, d. h.
fünf Jahre nach der Gründung, beschäftigte die Air Bank mehr als 700
Mitarbeiter, betrieb 34 Geschäftsstellen in wichtigen tschechischen
Städten, diente über 500.000 Kunden und verwaltete Einlagen in Höhe
von mehr als 75 Milliarden CZK.

Über Diebold Nixdorf

Diebold Nixdorf ist ein führender Anbieter auf dem Weltmarkt für
im Handel eingesetzte Verbundsysteme, die von Millionen Kunden
tagtäglich im Bankenwesen sowie im Einzelhandel genutzt werden. Seine
über Software definierten Lösungen bilden die Brücke zur sicheren,
komfortablen und effizienten Abwicklung von Geld- und Kaufgeschäften
zwischen der physischen und der digitalen Welt. Als
Innovationspartner für nahezu alle der 100 führenden
Finanzinstitutionen und die Mehrheit der 25 weltgrößten
Einzelhandelsunternehmen liefert Diebold Nixdorf herausragende
Leistungen und Technologie, die für die Weiterentwicklung in der rund
um die Uhr aktiv vernetzten und von ständigen Veränderungen geprägten
Konsumlandschaft von grundlegender Bedeutung sind.

Diebold Nixdorf ist in mehr als 130 Ländern mit ca. 25.000
Mitarbeitern weltweit präsent. Der Konzern unterhält
Hauptniederlassungen in North Canton, Ohio (USA) und in Paderborn
(Deutschland). Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in New
York und Frankfurt unter dem Kürzel „DBD“ gehandelt. Weitere
Informationen finden Sie auf www.DieboldNixdorf.com.

Logo –
http://mma.prnewswire.com/media/458878/diebold_nixdorf_logo.jpg

Pressekontakt:
Ansprechpartner für Medien
Ulrich Nolte
+49-5251-6935211
ulrich.nolte@dieboldnixdorf.com

Ansprechpartner für Investoren
Steve Virostek
+1-330-490-6319
steve.virostek@dieboldnixdorf.com

Original-Content von: Diebold Nixdorf, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 13. Februar 2017. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis