Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » IMAP begleitet WELL PLUS TRADE beim Einstieg von HQ Equita

IMAP begleitet WELL PLUS TRADE beim Einstieg von HQ Equita

Die Hamburger WELL PLUS TRADE GmbH, mit ihren Marken Power System und Slim System  führender Anbieter von Sport- und Diät-Nahrung im deutschsprachigen Raum, hat mit der Beteiligungsgesellschaft HQ Equita einen neuen Mehrheitseigentümer gefunden. Ein von der HQ Equita GmbH beratener Fonds erwirbt die Mehrheit der Anteile von den bisher vier Gesellschaftern. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Karsten Pistor und Markus Dimitri Schmidt bleiben Minderheitseigner und führen das Unternehmen unverändert weiter.
Die 2001 gegründete  WELL PLUS TRADE entwickelt und produziert  vorwiegend proteinbasierte Sport- und Diätnahrung und vertreibt ihre Produkte unter den bekannten Marken Power System und Slim System sowie als  Private Label Produkte im deutschen und europäischen Drogerie- und Lebensmitteleinzelhandel. Das Unternehmen entwickelt innovative Produkte über die gesamte Sortimentsbreite von Pulvern und Riegeln bis zu Ampullen, Kapseln und Gelen und adressiert damit einen Markt mit jährlichen Wachstumsraten von über 10%.
Mit HQ Equita konnte IMAP einen etablierten Mittelstands-Investor finden, der zudem über besondere Erfahrung  im Markt für nicht apothekenpflichtige Gesundheitspräparate verfügt und das Unternehmen bei seinem internationalen Wachstum unterstützen wird. HQ Equita ist die Direktbeteiligungsgesellschaft von HQ Capital. Sie setzt die Tradition der Familie Harald Quandt fort, sich unternehmerisch an mittelständischen Unternehmen zu beteiligen. HQ Equita zählt zu den erfahrenen Anbietern im deutschsprachigen Markt. Seit der Gründung im Jahr 1992 hat die Gesellschaft Kapitalzusagen von insgesamt mehr als einer Milliarde Euro eingeworben und sich an mehr als 30 Unternehmen beteiligt.
IMAP hat im Rahmen einer limitierten Auktion nur mit ausgewählten Investoren gesprochen und konnte die Transaktion innerhalb von wenigen Monaten zum Abschluss bringen. Ziel war es einen Investor zu finden, der das Unternehmen  auf seinem weiteren internationalen Wachstumspfad begleitet und unterstützt.
Die Transaktion wurde von IMAP Deutschland beraten mit dem Team Johannes Eckhard (Partner), Nils Keller (Director), Alexander Kamb (Senior Associate) und Phillippe Honsberg (Senior Associate).

Gegründet im Jahr 1973, ist IMAP eine der ältesten und weltweit größten Organisationen für Mergers & Acquisitions mit Niederlassungen in mehr als 35 Ländern und über 400 M&A-Beratern in internationalen Sektorenteams. IMAP ist spezialisiert auf Unternehmensverkäufe, grenzüberschreitende Akquisitionen sowie auf strategische Finanzierungsthemen. Zu den Kunden zählen vorwiegend Familienunternehmen aus dem Mittelstand, aber auch große nationale und internationale Konzerne sowie Finanzinvestoren, Family Offices und institutionelle Anleger. Weltweit begleitet IMAP pro Jahr etwa 200 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 10 Milliarden USD.

Posted by on 13. Februar 2017. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis