Startseite » Internet » Interaktives Hintergrundmagazin DerKontext.com monetarisiert mit plenigo-Technologie

Interaktives Hintergrundmagazin DerKontext.com monetarisiert mit plenigo-Technologie

Komplexe Themen und Zusammenhänge anschaulich visualisieren, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und auf interaktive Weise, Informationen und Hintergründe zur Verfügung darstellen. Dies hat sich das journalistische Informationsportal DerKontext.com zur Aufgabe gemacht. Gewählt haben sie dafür eine bisher noch nie dagewesene Darstellungsform: Ein Netzwerk als Grundstruktur einer Wissenslandkarte, das sich von Mitgliedern interaktiv bedienen lässt und mit Inhalten, in Form von Interviews, Infografiken und individuellen Hintergrundinformationen Fakten und Zusammenhänge aktueller Tagesgeschehen, detailliertes Wissen und neue Aspekte bereithält.

„Gerade in politisch und gesellschaftlich bewegten Zeiten möchten sich viele Menschen aktiv zu komplexen Themen informieren. Mit DerKontext.com schlagen wir neue journalistische Wege ein. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf Inhalte editorisch dicht und packend zu präsentieren, um ein bestmögliches Verständnis aktueller, Themen, wie Energiewende, TTIP, Krieg in Syrien, Digitalwirtschaft etc. für alle Leser zu ermöglichen“, begründet Julia Köberlein, Co-Gründerin DerKontext.com, die Entstehung und das Konzept des journalistischen Projektes. Die Leser können darüber hinaus immer mit über die kommenden Themen abstimmen.

Redaktionelle Inhalte zu spezifischen Themen liefern freiberuflich arbeitende Redakteure, wie Gianna-Carina Grün, Vanessa Vu, Michaela Schwinn, Rieke Winter oder Bernd Oswald. Zudem wird an Kooperationen mit Verlagshäusern gearbeitet.

Technische Umsetzung
Um die journalistischen Inhalte letztlich an den interessierten Leser zu bringen, bedienen sich die Macher von DerKontext.com der Software-as-a-Service Plattform von plenigo. Die Plattform wurde eigens für den Vertrieb digitaler Inhalte entwickelt und lässt sich schnell und unkompliziert in unterschiedlichste Web-Umgebungen integrieren. Mit ihr wird der gesamte Kaufvorgang schnell und unkompliziert abgewickelt sowie die Zugriffskontrolle der Inhalte gesteuert. Die Bezahlung erfolgt einfach via Kreditkarte, Paypal oder SEPA-Lastschrift. Über eine integrierte Gutscheinfunktion lassen sich Marketingaktionen realisieren.

„Wir freuen uns, mit plenigo einen starken Partner für den Vertrieb unserer digitalen Inhalte gefunden zu haben“, äußert sich Bernhard Scholz, Co-Gründer DerKontext.com, überzeugt. „Wir haben uns unter anderem für plenigo entschieden, da dieser, wie kein anderer, in der Lage ist, die von uns so dringend notwendigen Optionen im Bereich Zugangsverwaltung, Rechnungsstellung und Rechnungsverwaltung abzubilden und zudem einen einfachen Überblick über steuerliche Fragen bietet.“

Thorsten Petter, Co-Gründer und Geschäftsführer der plenigo GmbH: „DerKontext.com macht vor, wie neue Modelle im Bereich Journalismus heute bereits aussehen können. Wir sind sehr stolz darauf, mit der technischen Umsetzung Teil dieses neuen Online-Magazins zu sein. Unsere Plattform ist exakt für Vorhaben, wie DerKontext.com entwickelt worden, insofern passen wir hervorragend zusammen.“

Posted by on 14. Februar 2017. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis