Startseite » Management » Projektmanagement » Planisware-Gruppe: Umsatz in nur fünf Jahren verdoppelt

Planisware-Gruppe: Umsatz in nur fünf Jahren verdoppelt

15. Februar 2017 (München) – Planisware, unabhängiger Softwarehersteller in Privatbesitz und Marktführer für Projekt- und Portfoliomanagement-Lösungen (PPM) mit Schwerpunkt auf Produktentwicklung, gibt für den Berichtszeitraum 2016 einen konsolidierten Gruppenumsatz von ca. 53 Millionen Euro bekannt. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 17 % im Vorjahresvergleich. Der Gruppen-Umsatz hat sich damit in nur fünf Jahren verdoppelt.
Führende Analysten, wie IDC Research (*), sehen im Zeitfenster 2016-2020 ein jährliches Wachstum des globalen PPM-Marktes von ca. 6 % voraus. Wie Pierre Demonsant, Planisware-Gründer und CEO betont wird Planisware auch im kommenden Jahr systematisch Marktanteile im globalen PPM-Markt hinzugewinnen und schneller wachsen als der Markt. „Noch nie zuvor hatten wir bereits zu Jahresbeginn so viele konkrete Geschäftschancen identifiziert wie im Jahr 2017“, so Demonsant.
Dem etablierten PPM-Lösungsanbieter Planisware gelang es auch 2016, weltweit interessante Neukunden in unterschiedlichen Branchen zu gewinnen, darunter ABB Group, Philips, Schneider Electric und Daiichi Sankyo. Bereits heute kommt Planisware bei über einem Drittel der weltweiten Top 100 F&E-Investoren zur Steuerung des Projektportfolios zum Einsatz.
Die Planisware Deutschland GmbH konnte im Berichtszeitraum das größte Wachstum seit ihrer Gründung verzeichnen: Neben dem Großauftrag durch einen namhaften deutschen Automobilhersteller für alle vier Marken konnte Planisware 2016 auch ein führendes Familienunternehmen aus der Automobilzulieferindustrie gewinnen. Fast parallel dazu erfolgte der Auftrag seitens eines deutschen Konsumgüterunternehmens zur Einführung von Planisware zur Unterstützung der Produktentwicklungsprojekte mit Stage-Gate. Auch das Bestandskundengeschäft der Planisware Deutschland GmbH war 2016 bestimmt von mehreren Go-Lives (Six-Group, Sonova, OHB System, Roche Engineering), Lizenzerweiterungen und der Einführung neuer Produktfunktionalitäten.

(*) “Worldwide Project and Portfolio Management Forecast 2016-2020”, Juni 2016, Melinda Ballou, Program-Director for Application Life-Cycle Management and Executive Strategies at IDC.

Posted by on 15. Februar 2017. Filed under Projektmanagement. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis