Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » DMSFACTORY mit Lösungen für digitale Geschäftsprozesse auf der IT&Media 2017

DMSFACTORY mit Lösungen für digitale Geschäftsprozesse auf der IT&Media 2017

Beim 5. IT&MEDIA FUTUREcongress in Frankfurt am Main (Messegelände) dreht sich am 23. Februar 2017 alles um das Thema Digitalisierung. Die Veranstalter erwarten mehr als 3500 Teilnehmer/innen. Auf der Messe zeigt die DMSFACTORY GmbH anhand einer konkreten Kundenanwendung, welche Vorteile Unternehmen von der Digitalisierung haben. An Stand E1 ist zu besichtigen, wie durch Einsatz der richtigen IT-Infrastruktur Prozesse effizienter gestaltet werden können. Einen Schwerpunkt bilden die Themen Digitale Bauakte, Qualitätsmanagement, Email-Archivierung und DMS-Integration in MS Office.
Neun von zehn Unternehmen sehen in der Digitalisierung eine Chance für ihr Geschäft. So konnte in der Bauindustrie die Produktivität in den letzten zehn Jahren lediglich um 4,1% gesteigert werden. Hier birgt die Digitalisierung ein enormes Verbesserungspotenzial. Jörg Eckhard, Vetriebsleiter der DMSFACTORY, erklärt in seinem Speaker Slot (11:00 Uhr, Bühne 2) den Einsatz der digitalen Bauakte anhand eines konkreten Kundenbeispiels. Die komplette Baustellendokumentation ist mit Dokumentenmanagement-Technologie online über Tablet oder Notebook stets in der aktuellsten Version verfügbar. Alle wichtigen Informationen werden direkt auf der Baustelle per Smartphone oder Tablett erfasst und im Bautagebuch abgelegt. Möglich mit der digitalen Bauakte ist auch ein standardisiertes Vorlagenmanagement zur Kommunikation und perfekte E-Mail Integration aller ein- und ausgehenden Korrespondenz.
DMSFACTORY stellt auf der IT&Media auch ihren EmailStore vor, eine Erweitung eines bestehenden Dokumentenmanagement-Systems für die E-Mail-Archivierung. Die persönliche Ordnerstruktur in Outlook ist dabei die direkte Verbindung zum DMS: vorgangsbezogene E-Mails werden einzeln oder im Stapel auf den DMS-Ordner gezogen, nicht vorbelegte Indexwerte werden eingegeben und alles andere geschieht automatisch ? von der Formatkonvertierung und der Volltexterschließung der E-Mail bis hin zur Ablage der Anhänge der E-Mail zum Beispiel in einer Kundenakte des DMS.
Qualitätsmanagementrichtlinien einhalten mit DMS
Bei der Herstellung von Produkten, die strengen Qualitätskontrollen und Compliancerichtlinien unterliegen, müssen ganz bestimmte Betriebsabläufe (Standard Operating Procedures, SOPs) eingehalten und dokumentiert werden. Die DMSFACTORY stellt auf der IT&MEDIA die passende Lösung für diese Anforderungen vor. Präsentiert wird in Frankfurt außerdem der DMSFACTORY DokStore, ein Produkt für die Verbindung von MS Office mit DMS-, ECM- und Archivsystemen. Anders als bisherige Lösungen berücksichtigt der DokStore die gestiegenen Anforderungen der Anwender an Funktionalität und Usability. In Bearbeitung befindliche Dokumente lassen sich mit weniger Klicks, in kürzerer Zeit und fehlerfrei ins DMS übertragen und dort rechtskonform verwalten.
Die DMSFACTORY zählt seit über 20 Jahren zu den erfahrensten Spezialisten für Dokumentenerfassung, Business Process Management, Dokumentenmanagement und Enterprise Content Management in Deutschland. Besucher/innen der IT&MEDIA haben die Möglichkeit, sich im direkten Kontakt mit den Experten der DMSFACTORY zu innovativen IT-Themen und der optimalen Lösung für ihr Unternehmen auszutauschen. Auf der Webseite der DMSFACTORY unter https://www.dmsfactory.com/… gibt es die Möglichkeit, Freikarten zur Veranstaltung zu bekommen.
Weitere Informationen unter www.dmsfactory.com oder www.itandmedia.de.

Posted by on 21. Februar 2017. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis