Startseite » Computer & Technik » Smartvue stellt IoT-Videodienste für Hewlett Packard Enterprise zur Verfügung

Smartvue stellt IoT-Videodienste für Hewlett Packard Enterprise zur Verfügung

Die Smartvue Corporation
(www.smartvue.com) (http://www.smartvue.com/), führender Anbieter von
IoT-Videodiensten, hat heute auf der größten Zusammenkunft der
Mobilbranche einen Vertrag mit Hewlett Packard Enterprise (HPE)
verkündet, in dessen Rahmen Videodienste für dessen innovative
Plattform HPE Universal IoT
(http://h41111.www4.hpe.com/solutions/iot/index.html) bereitgestellt
werden.

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/467158/Smartvue_IoT_Video_S
ervices.jpg

„HPE hat sich dafür entschieden, Smartvue mit der Bereitstellung
von Videodiensten für die Plattform HPE Universal IoT zu betrauen, da
das Unternehmen Erfahrung, Skalierbarkeit und Sicherheit bietet“,
sagte Nigel Upton, Direktor und Geschäftsführer von HPE Universal
IoT. „Smartvue ist ein wertvoller Partner in der IoT-Branche, der
unsere Zielsetzung teilt, Unternehmen dabei zu helfen, geschäftliche
Erkenntnisse an vorderster Front zu erhalten.“

Die IoT-Videodienste von Smartvue verändern die Weise, in der
Gerätehersteller des Internets der Dinge neuen Wert für ihre Kunden
schöpfen und so neue Umsatzquellen erschließen. Diese
End-to-End-Serviceplattform unterstützt angebundene Geräte über eine
einfache und elegante Schnittstelle mit Videoaufnahmen, Sicherheit,
Transport, Cloud-Speicherung, Verwaltung, Analysen und Vertrieb. Dies
geschieht weltweit kostengünstig und skalierbar für praktisch jedes
Gerät. Das Unternehmen verfügt mit 60 Gebrauchsmustern über das
führende Portfolio der Branche.

„Wir treiben seit mehr als einem Jahrzehnt die Innovation im
Bereich der Netzwerk-Videodienste voran und sind stolz auf die
Zusammenarbeit mit fantastischen Unternehmen wie HPE, die in ihrer
Branche im Bereich IoT führend sind“, sagte Martin Renkis, CEO und
Gründer der Smartvue Corporation. „Unser Ziel für Kunden besteht
schlicht darin, mit sicheren, eleganten und einfachen Videodiensten
aus IoT-Geräten messbaren neuen Wert zu schöpfen.“

HPE wird auf dem Mobile World Congress eine Palette drahtloser
HD-Videoüberwachungskameras demonstrieren, welche die Plattform HPE
Universal IoT und globale IoT-Videodienste von Smartvue nutzen.
Weitere Informationen können Sie auf dem Stand von HPE in Halle 8.1
(Stand C31) erhalten.

Über die Smartvue Corporation

Smartvue versetzt IoT-Gerätehersteller in die Lage, mit
Videodiensten schneller, kostengünstiger und risikoärmer Wert zu
schöpfen und Umsätze zu generieren. Smartvue ist in 140 Ländern
verfügbar. Der Dienst verwaltet derzeit jährlich mehr als 10
Milliarden Minuten Video. www.smartvue.com.

Pressekontakt:
Kristoff Hart
Marketing Manager
khart@smartvue.com
(888) 754-4543

Original-Content von: Smartvue, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Februar 2017. Filed under Computer & Technik,Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis