Startseite » Computer & Technik » FancyFon beweist auf MWC 2017 Weitblick für die Erschließung des geschäftlichen Werts von Wearables

FancyFon beweist auf MWC 2017 Weitblick für die Erschließung des geschäftlichen Werts von Wearables

FancyFon Software Ltd. hat neue Features für Samsung Gear S3
angekündigt, die Wearable Technologies in Geschäftsprozessen
nutzbringend anwendbar machen. Mit seinem Hauptprodukt FAMOC gibt
FancyFon Firmen ein Instrumentarium zur Sicherung und Verwaltung von
mobilen Daten und Geräten für so gut wie alle vorstellbaren Szenarien
im Unternehmen an die Hand.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/473821/FancyFon_Logo.jpg )

Der geschäftliche Wert von Wearables ist eine bisher noch
weitgehend ungenutzte Chance, und die Anbieter von
Enterprise-Technologie erkunden neue Wege, wie sich Wearable
Technologies nutzen lassen, um die Mitarbeiter zu unterstützen und
Geschäftsprozesse zu verbessern. FAMOC unterstützt gemeinsam mit
Samsung Knox Samsung Gear S3 mit einem sicheren Framework für
Wearables-Einsatz im Enterprise-Umfeld, das mit dem Knox
Customization SDK eine Reihe von Programmierschnittstellen zur
Konfiguration bietet, damit Unternehmen die Wearables passend zu
ihren geschäftlichen Anforderungen zurechtschneidern können. Zu
einfachen Anwendungsfall-Szenarien zählen z.B. die Vernetzung von
Barcode-Scanner und Smartwatch bei der Lagerhaltung, oder
Notfallsituationen im Unternehmen.

„Wir haben zusammen mit Samsung eine gemeinsame Vision, wie
tragbare Technologien heute in Geschäftsprozessen weitreichend
eingesetzt werden können. Wir wissen, dass sich hier eine bedeutende
zukünftige Chance eröffnet, die das unternehmerische Geschäft über
einfache operative Kosteneinsparungen und Risikomanagement hinaus
verwandeln kann“, sagt Bartosz Leoszewski, CEO von FancyFon.

„Unternehmen erkennen zunehmend die Vorteile von Wearables, sind
jedoch besorgt, was die Verwaltung und Sicherheit dieser Geräte
angeht. Die Kooperation zwischen Samsung und FancyFon vereint
Samsungs erstklassige Wearable Technology mit der Flexibilität und
Sicherheit, die die heutigen Organisationen verlangen und erwarten“,
erklärt JS Kim, Vice President Global Mobile B2B Team bei Samsung
Electronics.

Mehr zur FAMOC und Samsung Gear S3-Integration finden Sie unter
http://www.fancyfon.com/

Informationen zu FancyFon Software Ltd.

FancyFon hat sein wichtigstes Produkt, die FAMOC MDM-Plattform,
vor mehr als 8 Jahren erstellt, und die Lösung hilft seitdem
IT-Managern dabei, die mobilen Geräte ihrer Mitarbeiter zu sichern
und auf wachsende Mobilitätsbedürfnisse zu reagieren. Was als
einfache Lösung für die Verwaltung von Mobiltelefonen begann, die von
Mitarbeitern genutzt werden (sowohl Unternehmenshandys als auch
BYOD), entwickelt sich nun zu einer Plattform, die das gesamte
Ökosystem der vernetzten Geräte unterstützt. Egal ob es sich um ein
Einzweck-Tablet, ein robustes Gerät für den Lagerhaus-Einsatz oder
ein mobiles AD-Display handelt, mit FAMOC haben Firmen ein
Instrumentarium zur Sicherung und Verwaltung von mobilen Daten und
Geräten für so gut wie alle vorstellbaren Szenarien im Unternehmen an
der Hand.

FancyFon hat seinen Hauptsitz in Cork, Irland. Zu den Kunden des
Unternehmens zählen Dienstleister, große Unternehmen und
Regierungsorganisationen in Europa und den Vereinigten Staaten.

Pressekontakt:
Marta Kusinska
FancyFon Software Ltd.
marta.kusinska@fancyfon.com
+48-500-062-096

Original-Content von: FancyFon Software Ltd, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 2. März 2017. Filed under Computer & Technik,Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis