Startseite » Allgemein » Alles, immer, überall: Alle Konten, eine Software

Alles, immer, überall: Alle Konten, eine Software

– Smarte Lösung: Rechnungen mit dem Handy fotografieren oder einscannen, automatisiertes Auslesen aller Rechnungsdaten und

Archivierung der Dokumente.

– Intelligente Assistenten: Der Zahlungskalender zeigt bereits heute was morgen ansteht.

– Mit StarMoney Flat wird das Finanzmanagement mobil: Die gesamten Finanzen jederzeit aktuell auf dem Computer, dem Smartphone oder Tablet.

Hamburg, 9. März 2017. Update für Deutschlands meistverkaufte Finanzverwaltungs-Software: Für den Release von StarMoney 11 setzen die Entwickler von Star Finanz auf neueste Technologie. So können jetzt Rechnungen einfach gescannt oder mit dem Handy abfotografiert, Kontonummern und Überweisungsdaten automatisiert ausgelesen und die Dokumente direkt mit den Überweisungen verknüpft archiviert werden. Auch der Überblick über die persönlichen Finanzen wurde weiter verbessert. Intelligente Algorithmen erkennen und sortieren auf Wunsch Einnahmen und Ausgaben, auch individuell konfigurierbare Auswertungen werden noch einfacher. Neu ist auch der Zahlungskalender, der einen Überblick darüber gibt, welche Termine in Kürze anstehen oder welche Zahlungen fällig sind.

StarMoney 11 gibt es in einer Basis- oder neu auch als Deluxe-Version, als Cloud-Lösung im Rahmen eines Flat-Modells, im Abo oder als klassische Software zum Kauf bzw. Download.

StarMoney 11: Alle Konten, alle Verträge, alles im Blick

Bereits mit der Basisversion von StarMoney 11 lassen sich nicht nur Konten und Kreditkarten von über 2.000 Finanzinstituten übersichtlich an einem Ort zusammenführen. Neben den klassischen Bankgeschäften können auch Paypal-, Amazon- und ebay-Zahlungen, Fonds- sowie Aktienportfolios gemanagt, Handykosten, Finanzierungen und Kredite und sogar Versicherungen und Kündigungsfristen übersichtlich verwaltet werden. Damit braucht es nur noch einen Ort, um die gesamten Finanzen im Blick zu haben, Zahlungen vorzunehmen und die Liquidität zu planen.

„Heute ist es für viele Verbraucher und Familien ganz normal, mehrere Bankverbindungen, Vorsorgeverträge und multiple Zahlungssysteme zu nutzen. Um trotzdem den Überblick zu behalten, wünschen sich die Menschen intelligente und intuitiv zu bedienende Assistenten für das persönliche Finanzmanagement, die mit minimalem Aufwand eine maximale Unterstützung bieten. Bei der Weiterentwicklung von StarMoney haben wir deshalb vor allem auf Automatisierung und technische Innovationen wie die Fotofunktion für Rechnungen gesetzt“, sagt Dr. Christian Kastner, Geschäftsführer der Star Finanz GmbH.

Intelligenter Assistent: Einfacher, schneller, immer verfügbar

Zu den intelligenten Assistenzfunktionen gehört die Möglichkeit, Erinnerungen an Kündigungsfristen für Versicherungen, Festgelder und andere Verträge einzurichten. So verpassen Nutzer keine Termine mehr, wenn sie zum Beispiel den Anbieter wechseln oder aus Abo-Verträgen aussteigen wollen. Nützlich ist auch der zeitlich unbeschränkte digitale Zugriff auf alle historischen Zahlungsdaten, denn im Gegensatz zum Angebot von Banken sind über die Software sämtliche Buchungen samt zugeordneter Rechnungen dauerhaft verfügbar. Das erleichtert nicht nur die Analyse und Auswertung. Auch sämtliche steuerrelevanten Informationen sind dank intelligenter Such- und Filterfunktionen in StarMoney schnell zur Hand.

Für das Update wurde auch die Navigation durch das Programm und zwischen verschiedenen Konten deutlich vereinfacht. Häufig genutzte Funktionen finden sich jetzt in der verschlankten Navigationsleiste, Zusatzfunktionen können über das Menü angesteuert werden. Auch der direkte Wechsel zwischen verschiedenen Konten und Auswertungen wurde vereinfacht und die beliebtesten Auswertungen und Reports als Vorlagen eingestellt. In der Basisversion von StarMoney 11 ist eine Lizenz für die Nutzung auf einem Desktop oder Laptop enthalten.

StarMoney 11 Deluxe: Ein neuer Star für die ganze Familie

Für Privatkunden mit erweiterten Anforderungen im Zahlungsverkehr bietet Star Finanz die neue Deluxe-Version, welche die bisherige StarMoney Plus ablöst. Über die Software können zum Beispiel wiederkehrende Zahlungen wie Mieteinzüge vorab angelegt und automatisch ausgeführt werden. Auch lästige Tippfehler gehören der Vergangenheit an, denn dynamische Platzhalter setzen eigenständig die passenden Informationen wie zum Bespiel den aktuellen Monat ein. Das neue StarMoney 11 Deluxe lässt sich zudem auf bis zu zwei Rechnern sowie auf einem Wechseldatenträger wie einem USB-Stick installieren, damit haben Nutzer ihre Kontodaten immer und überall dabei. Mit drei Nutzerlizenzen können Konten getrennt verwaltet oder einzelnen Familienmitgliedern einen eigenen Zugang gegeben werden. So kann jeder separat mit der eigenen Datenbank arbeiten, Partner managen ein gemeinsames Konto sowie zusätzlich zwei eventuell vorhandene Einzelkonten über eine einzige Banking-Software. StarMoney Deluxe ist auch für Freiberufler dank der Dreifachlizenz die perfekte Lösung für Zuhause, das Büro und unterwegs.

StarMoney Flat: Alle Daten in der deutschen Cloud

StarMoney 11 und StarMoney 11 Deluxe sind, neben dem Einzelkauf, auch im Rahmen eines Cloud-basierten Flat-Modells erhältlich. Im Rahmen dessen haben Nutzer Zugriff auf alle Anwendungen der StarMoney Produktfamilie, darunter die eingangs erwähnten Versionen für den PC sowie StarMoney 2 für Mac, StarMoney im Web und als App für iPhone und iPad sowie Android-Smartphones und -Tablets. Dank der Synchronisationsmöglichkeit halten Nutzer ihre Finanzdaten jederzeit auf dem aktuellen Stand und behalten somit den vollständigen Überblick über ihre Finanzdaten. Damit sind nicht nur alle Informationen, Buchungen und Dokumente zentral und sicher an einem Ort gebündelt. Die StarMoney Flat kann von bis zu drei Personen separat genutzt werden, damit reicht ein Abo von StarMoney Flat auch für die kompletten Finanzen eines Haushaltes und alle verwendeten Geräte. Selbst die Sparkonten von Kindern werden übersichtlich in dem System dargestellt. Und auch für Freiberufler ist StarMoney Flat die ideale Lösung, denn sie können ihre privaten und geschäftlichen Konten mit einem System separat verwalten, auswerten und eine fundierte Finanzplanung vornehmen.

Stationär oder in der Cloud: Höchste Sicherheit für sensible Daten

Die Sicherheit der Daten und des Bankings wird bei StarMoney großgeschrieben. Die maximale Sicherheit wird durch den Schutz vor Phishing, Keylogger-Angriffen und Datenmissbrauch – selbst auf infizierten Rechnern – gewährleistet. Das Sicherheitssystem von StarMoney baut auf der langjährigen Erfahrung der Sparkassen- Finanzgruppe auf und ist TÜV-zertifiziert.

Ab sofort zum Download verfügbar: Bezug und Preise

Die drei Varianten von StarMoney 11 können ab sofort unter www.starmoney.de erworben oder über Sparkassen, Banken und den Fachhandel bestellt werden. Die jederzeit kündbare StarMoney Flat mit Cloud-Anbindung kostet 5,49 Euro im Monat. StarMoney 11 Deluxe ist für monatlich 3,79 Euro als Abo und für 74,90 Euro als Kaufversion erhältlich. Das Abo der Basisversion StarMoney 11 kostet 2,79 Euro monatlich und 54,90 Euro als Kaufversion. Nutzer von StarMoney 10 und StarMoney 9.0 können für 32,90 Euro auf StarMoney 11 updaten. Das Update auf StarMoney Deluxe kostet 44,90 Euro für Nutzer von StarMoney 10, StarMoney 9.0, StarMoney 9.0 Pocket sowie StarMoney Plus.

Eine kostenlose Testversion von StarMoney 11 mit allen Funktionalitäten kann unter www.starmoney.de heruntergeladen werden, die Nutzungsdauer beträgt 60 Tage.

Posted by on 9. März 2017. Filed under Allgemein,New Media & Software,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis