Startseite » Allgemein » Volle Speisekammer für die Deutsche Tafel

Volle Speisekammer für die Deutsche Tafel

Erfolgreiche Spendenaktion der Mitarbeiter: cbs spendet insgesamt 14.640 Euro an die Hilfsorganisation

Heidelberg, 09. März 2017 – Die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions hat wieder eine interne Spendenaktion erfolgreich beendet: cbs-Mitarbeiter spenden an die Hilfsorganisation Deutsche Tafel e. V., die rund 900 lokale Tafeln in Deutschland unterstützt. Dabei kam ein stattlicher Betrag zusammen, und das Unternehmen cbs verdoppelte am Ende die Summe aller eingegangenen Spenden. Das Ergebnis: Insgesamt 14.640 EUR fließen auf das Konto der Tafel.

Die interne Spendenaktion „cbs für die Tafeln“ war aufgeteilt auf die verschiedenen cbs- Standorte, die für ihre jeweilige lokale Tafel spenden konnten. Ein Großteil der Summe (60 Prozent) spendeten Mitarbeiter in der Zentrale in Heidelberg (8.784 Euro), da hier auch die meisten Mitarbeiter der SAP-Beratung angesiedelt sind. Der Rest der eingesammelten Spenden verteilt sich auf die cbs-Standorte in München, Dortmund, Hamburg und Stuttgart. Der Plan war folgender: cbs-Mitarbeiter können privat an die Tafel e.V. spenden und cbs als Unternehmen verdoppelt den gesamten Betrag am Ende.

Stellvertretend für alle cbs-Büros in Deutschland, die Geld für die einzelnen lokalen Tafeln gespendet haben, übergab nun Holger Scheel, Mitglied der Geschäftsleitung der cbs, einen Scheck über die Gesamtsumme von 14.640 Euro an Manfred Heuser vom Vorstand der Heidelberger Tafel. „Die Deutsche Tafel hilft bereits seit vielen Jahren armutsbetroffenen Menschen. Wir wollten uns da engagieren, wo Unterstützung am nötigsten ist. An dieser Stelle ist unsere Spende gut investiert“, erklärt Holger Scheel die Aktion.

„Ohne Unterstützung von außen sind die Tafeln nicht denkbar. Wir haben uns daher über das außergewöhnliche Engagement der cbs-Mitarbeiter sehr gefreut. Diese Spende hilft uns dabei, dass wir auch 2017 wieder viele Bedürftige mit Lebensmitteln oder einer warmen Mahlzeit versorgen können“, sagte Manfred Heuser vom Vorstand der Heidelberger Tafel bei der symbolischen Scheckübergabe. Heuser nahm die Gesamtsumme stellvertretend für alle fünf begünstigten Tafeln (Heidelberg, München, Dortmund, Hamburg, Stuttgart) in Empfang.

In Deutschland werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Derzeit gibt es mehr als 900 Tafeln in Deutschland. Alle sind gemeinnützige Organisationen. Bundesweit unterstützen sie regelmäßig über 1,5 Millionen bedürftige Personen mit Lebensmitteln – knapp ein Drittel davon Kinder und Jugendliche.

Der Großteil der Tafeln reicht die gespendeten Lebensmittel an festen Ausgabestellen an die Bedürftigen weiter. Einige bieten auch warme Mahlzeiten an oder beliefern soziale Einrichtungen, die Mahlzeiten zubereiten. Die Tafeln finanzieren sich durch Spenden. Zusätzlich engagieren sich rund 60.000 Menschen in Deutschland ehrenamtlich und spenden ihre Freizeit und ihr Know-how.

Weitere Informationen zur Deutschen Tafel finden Sie unter www.tafel.de

Posted by on 9. März 2017. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis