Startseite » Computer & Technik » Hilfswerk Niederösterreich setzt mit MobileIron geschützte Android Smartphones ein, um seine sozialen Dienste flexibler zu machen

Hilfswerk Niederösterreich setzt mit MobileIron geschützte Android Smartphones ein, um seine sozialen Dienste flexibler zu machen

MobileIron (NASDAQ: MOBL), das
Sicherheits-Backbone für das digitale Unternehmen, gibt heute
bekannt, dass der soziale Dienstleister Hilfswerk Niederösterreich
seine 3600 Fachkräfte und gut 2800 ehrenamtlichen Helfer auf der
Basis der MobileIron-Plattform noch mobiler macht. Ein Gewinn nicht
zuletzt für die rund 26.000 betreuten Senioren, Kinder und Familien.

Mit der Enterprise Mobility Management-Plattform von MobileIron
haben die IT-Spezialisten des Hilfswerks NÖ die geeignete Plattform
gefunden, um die unternehmenseigenen Android-, iOS- und Windows
Phone-Geräte zu verwalten.

Im Mittelpunkt der Mobile-IT-Strategie des Hilfswerks NÖ stehen
neben Email+ von MobileIron, eine sichere produktivitätsorientierte
PIM-Lösung mit E-Mail, Kontakten, Kalender und Aufgabenverwaltung
für iOS und Android, zwei Apps externer Dienstleister für die
Einsatzplanung, die Zeiterfassung, die Quittierung und die Abrechnung
der Dienstleistungen des Hilfswerks.

„Hier kommt es zu einer erheblichen Zeitersparnis bei
Installation, Konfiguration und Wartung der Mobiltelefone unserer
Mitarbeiter. Die Remotefunktion Help@Work von MobileIron erleichtert
den Support, da sich dieser ortsunabhängig auf die Smartphones
aufschalten kann“, erklärt IT-Leiter Erwin Kocher.

„Wir haben das Hilfswerk NÖ bei der Entscheidungsfindung beraten
und das Projekt von Anfang an begleitet. MobileIron hat das Hilfswerk
NÖ nicht zuletzt dadurch überzeugt, dass es sich seit jeher stark in
der Android-Welt engagiert, dort viele Funktionen bietet und immer
auch ältere Android-Versionen unterstützt, die für die Produktivität
der Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung sind“, sagt Johannes
Bachlechner, Solution Design ICT Technology Solutions beim
ICT-Servicepartner Kapsch BusinessCom AG. Die Kapsch BusinessCom AG,
langjähriger Partner von MobileIron in Österreich, hat die
MobileIron-Plattform beim Hilfswerk NÖ implementiert.

„Wir sind stolz, dass sich einer der größten Arbeitgeber in
Niederösterreich für die MobileIron-Plattform entschieden hat. Dies
ist ein Qualitätsnachweis für die Leistungsfähigkeit unserer
Lösungen, die wir auf den Markt bringen, und bekräftigt unsere
Strategie, die Funktionen aller Betriebssysteme kontinuierlich zu
unterstützen“, sagt Peter Machat, Director DACH und Osteuropa von
MobileIron.

Den Anwenderbericht können Sie hier herunterladen:
www.mobileiron.com/de/customers/case-studies/Hilfswerk

Über MobileIron

MobileIron (NASDAQ: MOBL) bietet Unternehmen weltweit die sichere
Grundlage, Mobile First-Organisationen zu werden. Weitere
Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.mobileiron.com/.

Über Hilfswerk Niederösterreich

Das Hilfswerk Niederösterreich ist DER soziale Nahversorger in
Niederösterreich. 26.000 Kundinnen und Kunden werden derzeit von
3.600 Mitarbeitern und 2.800 Ehrenamtlichen betreut – und zwar in den
unterschiedlichsten Bereichen. Alle Angebote rund um Kinderbetreuung,
Lerntraining, Beratung, Psychotherapie und soziale Arbeit sind in den
zwölf Familien- und Beratungszentren gebündelt. Die Angebote rund um
Hilfe und Pflege finden Interessierte in den 56 regionalen
Dienstleistungseinrichtungen flächendeckend in Niederösterreich. Das
bringt klar definierte Anlaufstellen – einerseits im Pflegebereich
und andererseits im Bereich Familie und Beratung. Das Hilfswerk
Niederösterreich arbeitet kundenorientiert, schnell und
professionell. Qualität und Menschlichkeit stehen dabei immer im
Mittelpunkt.

Über Kapsch BusinessCom AG

Kapsch BusinessCom ist ein Unternehmen der Kapsch Gruppe und die
1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielten im Geschäftsjahr
2015/16 einen Umsatz von über 320 Millionen Euro. Das umfangreiche
Lösungsportfolio umfasst Technology Solutions (für stabile,
intelligente und vor allem sichere ICT-Infrastruktur), Facility
Solutions (für smarte Gebäude- und Sicherheitstechnik und Multimedia)
und Business Services (für Outsourcing und innovative
Digitalisierungslösungen mit Branchenfokus). Mit dem Ansatz Consult,
Deploy, Operate ist Kapsch in der Lage, den gesamten Lebenszyklus von
ICT-Lösungen bei seinen Kunden abzudecken. Kapsch arbeitet
herstellerunabhängig und setzt die jeweils besten Technologien
weltweit führender Anbieter wie beispielsweise Cisco, HP oder
Microsoft ein und kombiniert diese mit Lösungen aus seinem
Partnernetzwerk an Forschungseinrichtungen und Applikationsanbietern.
Kapsch BusinessCom hat über 17.000 Kunden (u.a. OMV, Allianz, ORF,
Erste Bank, Vodafon, ÖBB) und betreut diese lokal wie auch global in
rund 40 Ländern.

Logo – http://mma.prnewswire.com/media/460859/mobileiron_logo.jpg

Pressekontakt:
Sara Day
MobileIron
Telefon: +1-650-336-3123
E-Mail: sara@mobileiron.com

Presse-seitig
Marina Baader und Jürgen Höfling
81669 München
Tel. +49 89 45207500
Marina.Baader@presse-seitig.de
Juergen.Hoefling@presse-seitig.de

Original-Content von: MobileIron, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 14. März 2017. Filed under Computer & Technik,Information & TK,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis