Startseite » Allgemein » Deutsche Telekom stellt DeutschlandLAN CloudPBX Native UC Powered by BroadSoft vor

Deutsche Telekom stellt DeutschlandLAN CloudPBX Native UC Powered by BroadSoft vor

– Die Deutsche Telekom setzt seit kurzem auf die Call Control-Plattform UC-One von BroadSoft

– Mit DeutschlandLAN CloudPBX Native UC Powered by BroadSoft ermöglicht die Deutsche Telekom Unternehmen in Deutschland eine umfassende Unified Communications (UC)-Lösung, die Mobilfunk und Festnetz verknüpft

– Das neue Angebot richtet sich an Geschäftskunden mit zwei bis 10.000 Nebenstellen

Hannover, 21. März 2017 – BroadSoft, Inc., weltweiter Marktführer für Unified Communications as a Service (UCaaS), unterstützt die Deutsche Telekom bei ihrem neuen Angebot DeutschlandLAN CloudPBX. Anwender profitieren dabei von einem nativen Dialer, einer eigenen Telefon-Anwendung für mobile Endgeräte sowie einer mobilen App für ein Selbstservice-Portal, über das sich zusätzliche Features steuern lassen. Das Angebot beinhaltet eine umfassende Unified Messaging-Lösung. Es bietet darüber hinaus HD-Sprachqualität, eine One Number-Funktion, Messaging, Screen- und Filesharing sowie Telefon- und Webkonferenzen.

Bisher konnten Geschäftskunden, die UC über ihre native Telefon-Anwendung nutzten, nur auf grundlegende Gesprächsfunktionen zugreifen. Diese Einschränkung wird den Anforderungen von mobilen Mitarbeitern jedoch nicht mehr gerecht. Hinzu kam, dass andere datenintensive Over-the-Top (OTT) Cloud-PBX und Unified Communications-Services das Kundenerlebnis verändert haben. So mussten Kunden für ihre mobilen Mitarbeiter bisher separate Festnetz- und Mobilfunk-Rufnummern umständlich verknüpfen.

DeutschlandLAN CloudPBX bietet nun allen deutschen Geschäftskunden mit zwei bis 10.000 Nebenstellen fortschrittliche Business-Funktionen innerhalb ihrer nativen Telefon-App. Eine komplett selbstbetriebene Lösung vervollständigt das Angebot – sie ist über ein fortschrittliches Feature-Portal erhältlich. Die Einbindung von BroadSoft bMobile in die Netzwerktechnologie der Deutschen Telekom ermöglicht nun auch den Einsatz mehrerer Endgeräte sowie die Bereitstellung und Verwaltung von zwei separaten und voneinander unabhängigen Endbenutzerumgebungen. Damit können alle Mitarbeiter sämtliche DeutschlandLAN CloudPBX-Services von jedem kompatiblen Endgerät nutzen und so von einem besseren Kundenerlebnis profitieren.

„Die Deutsche Telekom vertraut seit 10 Jahren auf Produkte von BroadSoft“, so Peter Arbitter, Leiter Portfolio und Marketing für Geschäftskunden bei der Deutschen Telekom. „Das „Powered by BroadSoft“-Programm ermöglicht es uns, unsere Marktführerschaft in diesem Bereich aufzubauen und zu behaupten. DeutschlandLAN CloudPBX wird den Markt für Unternehmen aller Größen in Deutschland nachhaltig verändern.“

„Unternehmen brauchen eine leistungsfähige mobile Lösung, um im heutigen Wettbewerbsumfeld, in dem jeder Anruf eine verpasste Gelegenheit für ihr Business bedeutet, erfolgreich zu sein“, erläutert Marco Meier, VP Sales bei BroadSoft. „Über die innovativen Vermarktungswege kann die Deutsche Telekom ihre Kunden sowohl über ihre Vertriebsteams, als auch über ihre Einzelhandelsgeschäfte und ihr breites Partner-Netzwerk betreuen. Dies ermöglicht auch einen erstklassigen Service bei Vertrieb und Kundensupport für Geschäftskunden.“

Posted by on 21. März 2017. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis